Kritik

7
7/10
Mit "Luca" feiert auch der nächste Pixar-Film Corona-bedingt seine Premiere direkt auf Disneys Streaming-Dienst, ohne Umweg über die große Leinwand. Auch wenn die Abenteuer eines Seemonster-Jungen grundsympathisch sind - ein ganz großer Pixar-Wurf ist das diesmal nicht.
8
8/10
Lange war es still in den Kinos - und das bleibt es weitestgehend auch bei "A Quiet Place 2", der eigentlich im Frühjahr 2020 auf die Leinwände hätte kommen sollen. Ob sich das lange Warten auf das Sequel zu John Krasinskis Überraschungshit von 2018 gelohnt hat, lest ihr in unserer Rezension.
8
8/10
Erst missverstanden, dann lange vergessen: James William Guercios Anti-"Easy Rider" von 1973. Nun bringt Camera Obscura "Electra Glide In Blue" zum ersten Mal in Deutschland auf Blue Ray heraus. Also höchste Zeit, sich diesen unbequemen Kleinklassiker nochmal genauer anzuschauen...
8
8/10
Disney zieht die „Joker“-Karte und stellt seiner Schurkin Cruella aus „101 Dalmatiner“ in einer Origin Story ihre eigene große Bühne bereit. Das Ergebnis ist ein energiegeladenes Spektakel, das vor allem dank toller Ausstattung, schwungvoller Inszenierung und jeder Menge kreativer Einfälle nicht nur das junge Publikum prächtig unterhalten wird.
7
7/10
Zack Snyder lässt mal wieder die Zombies los und garniert das mit einer ordentlichen Portion Zynismus. Dank interessantem Figurenkarussell, flotter Action und einer angenehmen Prise Humor sorgt er damit auf Netflix für gelungene Unterhaltung.
4
4/10
Bitte nicht hinschauen, lieber Alfred. Trotz Starbesetzung und Bestsellervorlage misslingt Regisseur Joe Wright so ziemlich alles auf dem Weg zur eigenen kleinen Hitchcock-Hommage auf Netflix.
9
9/10
Die renommierte Investigativ-Redaktion der Süddeutschen Zeitung erlaubt einem Filmemacher, ihre Arbeit zu dokumentieren – und der wird Zeuge des spektakulären Falls rund um das nun schon legendäre „Ibiza-Video“. Das Ergebnis ist einer der packendsten deutschen Dokumentarfilme der letzten Jahre.
9
9/10
Hollywood lässt in seinen Geschichten oft Träume wahr werden. Dabei kann auch Stagnation und Scheitern ziemlich poetischer Filmstoff sein, wie uns Netflix mit seiner neuesten und stark inszenierten indischen Eigenproduktion zeigt.
7
7/10
Chloé Zhaos Karriere befindet sich im Aufschwung, und mit "Nomadland" mit einer wie immer fantastischen Frances McDormand in der Hauptrolle könnte bei den nun anstehenden Oscars der ganz große Coup gelingen. Warum Zhaos Film allerdings auch seine Schwächen hat, erklärt unsere Rezension.
9
9/10
Einer der herausragendsten Filme des Jahres, und dann auch noch frei über eine Mediathek verfügbar? Gibt's nicht? Doch. Noch bis zum 15. April kann man sich in der MDR-Mediathek die atemberaubende Dokumentation "Kollektiv - Korruption tötet" ansehen, die bei den Oscars als beste Doku UND als bester internationaler Film nominiert ist. Was diesen Film spannender als jeden Polit-Thriller macht, dazu mehr in unserer Rezension.