Action

6
6/10
Unsere Bad Boys sind zurück. Warum wir trotz einer ordentlichen Leinwandchemie zwischen Will Smith und Martin Lawrence am Ende hier aber vor allem Michael Bay vermissen, erklären wir in unserer Rezension...
5
5/10
Die Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz wecken ja hier und da gerade ein paar düstere Zukunftsängste. Wenn sich diese KI aber als so clever wie in Netflix neuem Sci-Fi-Actioner “Atlas“ entpuppen sollte, muss uns nicht wirklich Angst und Bange werden.
7
7/10
Nachdem George Miller vor einigen Jahren seine eigentlich totgeglaubte "Mad Max"-Saga mit dem das Action-Genre neu definierenden "Fury Road" wiederbelebte, herrschte seit Jahren große Spannung auf ein weiteres Kapitel. Dies erzählt nun die Vorgeschichte der Figur "Furiosa" und kann erneut fast restlos überzeugen. Die Einschränkung bezieht sich dabei auf eine ziemlich fragwürdige Casting-Entscheidung.
Komm mit ins Abenteuerland – unter dieser Prämisse begleiten wir in “Bengali“ heute Gary Cooper und die britischen Kolonialtruppen bei ihrem Fronteinsatz in Indien. Politisch korrekt läuft das nicht gerade ab, ein richtig starker Film kommt am Ende aber trotzdem heraus.
6
6/10
Ryan Gosling und Emily Blunt – diese Paarung lässt das Herz von Filmfans höher schlagen. Die Action-Komödie “The Fall Guy“ zeigt bei allem Charisma seiner Hauptfiguren aber auch, dass ein wundervolles Leinwandduo allein noch keinen tollen Film garantiert.
7
7/10
Nur ein halbes Jahr vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen zeichnet Regisseur Alex Garland mit “Civil War“ ein genauso düsteres wie spannungsgeladenes Zukunftsbild der Weltmacht. Jede Menge politischen Sprengstoff darf man hier aber trotz eines dramatischen Bürgerkriegsszenarios nicht erwarten.
6
6/10
Jake Gyllenhaal prügelt sich mit vollem Einsatz durch Amazons Remake des 80er-Jahre-B-Films "Road House" - und wirkt dabei wortwörtlich genauso im falschen Film wie Regisseur Doug Liman, denn zusammen machen sie hier aus ganz bewusstem Mist zumindest stellenweise ansehnliches Gold. Aber eben auch nur stellenweise.
4
4/10
Schon kurz nach dem Kinostart galt „Madame Web“ als eine der schlechtesten Comic-Verfilmungen aller Zeiten. Zumindest schlimmer als die jüngsten Werke aus dem MCU ist das „Spider-Man“-Spin-off aber nicht.
Die Ehre sich als erster Beitrag in der Geschichte der Academy Awards den Preis für den besten Film zu sichern, fiel im Jahre 1929 dem Weltkriegsepos “Flügel aus Stahl“ zu. Wieso der Film noch heute technisch beeindruckend ist, inhaltlich bei einem modernen Publikum aber auch auf etwas Wohlwollen angewiesen ist, verrät unsere Rezension.
6
6/10
Netflix nimmt mal wieder richtig viel Geld und seine Standard-Formel für Blockbuster in die Hand, um seinen Abonnenten eine mögliche neue Franchise schmackhaft zu machen. Das hätte sicher besser geklappt, wenn nicht gefühlt mehr Herz im Titel als im finalen Film stecken würde.