Kurz-Kritik

7
7/10
Disneys neueste Heldin erinnert mehr an Lara Croft oder Indiana Jones denn an eine klassische Disney-Prinzessin - und passend rasant geht es auch in ihrem Film zu. Als Action-Abenteuer weiß "Raya und der letzte Drache" jedenfalls definitiv zu überzeugen.
9
9/10
Der Überraschungssieger des diesjährigen Doku-Oscars ist schon seit Monaten bei Netflix zu sehen - und hat es mehr als verdient, dass man ihm nach diesem Preis auch endlich die angemessene Aufmerksamkeit schenkt.
7
7/10
Eben noch die größte Nachwuchs-Entdeckung des deutschen Films, jetzt schon in Hollywood an der Seite von Tom Hanks: Warum die zwölfjährige Helena Zengel das beeindruckendste am neuen Film von Paul Greengrass ist, erläutern wir in unserer Rezension.
5
5/10
Justin Timberlake soll den bisher ziemlich öden Filmkatalog von Apples Streaming-Dienst aufpolieren. Doch die "Ex-Knacki gerät unfreiwillig in Vaterrolle für queeren Knirps"-Geschichte ist zu konventionell, um begeisterte Neu-Abonnenten anlocken zu können.
8
8/10
In seiner letzten Rolle lieferte der 2020 tragisch früh verstorbene Chadwick Boseman die wohl beste Vorstellung seiner Karriere ab. Gemeinsam mit Viola Davis zeigt er in "Ma Rainey's Black Bottom" zwei gewaltige Performances, die mit ihrer Kraft die Erde beben lassen.
7
7/10
Im September läutete "Mulan" als exklusive Streaming-Premiere das womögliche Ende des Blockbuster-Kinos ein. Diese Befürchtung hat sich mittlerweile etwas relativiert, und "Mulan" kann seit Monatsanfang auch ganz ohne Aufpreis von allen Disney+-Abonnenten angesehen werden. Ob sich das lohnt, erfahrt ihr hier.
5
5/10
Mit Stars wie Meryl Streep, Nicole Kidman und James Corden adaptiert Superproduzent Ryan Murphy für Netflix ein sehr selbstironisches Broadway-Musical, in dem eine Handvoll narzisstischer Bühnendarsteller einem lesbischen Landei zur Hilfe eilen, um ihren Abschlussball zu retten. Klingt im Ansatz sehr unterhaltsam, ist es dann nur so halb.
7
7/10
Die immens teure Realverfilmung von Michael Endes populärem Jungendbuch „Jim Knopf“ lief vor zwei Jahren zwar nicht sensationell, aber doch ausreichend gut um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Kann man mit der "Wilden 13" nun erneut Spaß haben?
6
6/10
Der Kriegsfilm „The Outpost" basiert auf einer wahren Geschichte, die schon in einem Sachbuch festgehalten wurde. Und das ist nicht die einzige Parallele zum Genre-Klassiker "Black Hawk Down". Aber kann der Film mit Scott Eastwood und Orlando Bloom auch dieselbe Klasse halten?
6
6/10
Es beginnt wie ein Beziehungs-Problemfilm, doch wandelt sich zu einem Film Noir-Thriller mit unerwarteten Wendungen und einiger Dramatik. Da macht dann auch die Schwarzweiß-Inszenierung Sinn.