Unsere neuesten Beiträge

9
9/10
Regisseurin und Drehbuchautorin Eliza Hittman packt in ihrem neuen Film ein sehr kontroverses Thema an - und bezieht mit einem absolut eindrucksvoll erzählten Film beeindruckend Haltung.
6
6/10
Pelé - bei diesem Namen schlagen Fussballherzen auf der ganzen Welt höher. Warum der größte Spieler aller Zeiten in der neuesten Netflix-Dokumentation aber nur auf dem Rasen und nicht daneben faszinieren kann, erklären wir in unserer Rezension.
8
8/10
Zugleich abscheulich und unterhaltsam - "I care a lot" bietet eine der verachtenswertesten Filmfiguren seit langer Zeit, aber gleichzeitig auch ein krankes Vergnügen, ihr bei ihren Machenschaften und drohendem Untergang zuzusehen.
abonnieren

Zufallskritiken

10-Augen-Filme aus 20 Jahren Filmszene
7
7/10
Eben noch die größte Nachwuchs-Entdeckung des deutschen Films, jetzt schon in Hollywood an der Seite von Tom Hanks: Warum die zwölfjährige Helena Zengel das beeindruckendste am neuen Film von Paul Greengrass ist, erläutern wir in unserer Rezension.
10
10/10
Der japanische Regisseur Isa Takahata veröffentlichte 1988 mit "Die letzten Glühwürmchen" einen der eindringlichsten Antikriegsfilme aller Zeiten. Weshalb man diesen Klassiker des Anime-Kinos unbedingt gesehen haben sollte, verrät euch unser Filmtipp.
6
6/10
Selbstverliebter Ego-Trip des Filmemachers oder packender Einblick in die Dynamik einer sehr komplizierten Beziehung - das Zwei-Personen-Drama "Malcolm & Marie" pendelt irgendwo dazwischen.
5
5/10
Justin Timberlake soll den bisher ziemlich öden Filmkatalog von Apples Streaming-Dienst aufpolieren. Doch die "Ex-Knacki gerät unfreiwillig in Vaterrolle für queeren Knirps"-Geschichte ist zu konventionell, um begeisterte Neu-Abonnenten anlocken zu können.
9
9/10
Gute Miene zu seinem bösen Spiel macht die Hauptfigur in der Netflix-Verfilmung des indischen Weltbestsellers "Der weiße Tiger". Wir wiederum machen gute Miene zu einem großartigen Film und freuen uns über ein genauso kurzweiliges wie boshaftes Vergnügen.
8
8/10
Vier der berühmtesten Afroamerikaner der 1960er treffen sich für einen Abend in einem Hotelzimmer – diese simple Ausgangsposition ist das Herzstück der neuesten Eigenproduktion von Amazon. Und sie wird in den Händen von Regisseurin Regina King zu einem über weite Strecken packenden Kammerspiel.
7
7/10
Mit einer der beeindruckendsten und emotional brutalsten Filmsequenzen der letzten Jahre beginnt der neue Netflix-Film "Pieces of a Woman". Schade nur, dass der Film dieses Niveau am Ende nicht wirklich halten kann.