Kino

3
3/10
Die beiden populären "Hellboy"-Filme von Guilermo Del Toro kamen durchaus auch beim Mainstream-Publikum an, obwohl der Meister auch darin seinen eigenen Stil klar erkennen ließ und nicht auf schräge Verrücktheiten verzichtete. Für das Reboot nach mehr als einem Jahrzehnt Pause zeichnen nun zwar dieselben Produzenten verantwortlich, die Neuausrichtung schlägt aber einen spürbar anderen Ton an.
6
6/10

aftermath 1Ende des Jahres 1945, nur wenige Monate nach Kriegsende liegt die Stadt Hamburg zu einem Großteil noch immer in Trümmern. Verursacht wurden diese durch die Bombenabwürfe der Briten und diese führen nur auch das Kommando als Besatzungsmacht.

7
7/10
An Stephen King Adaptionen mangelt es der Kinolandschaft seit dem 1976 erschienenen „Carrie“ keinesfalls, nahezu jedes Jahr findet irgendeine Geschichte des US-amerikanischen Horrorschriftstellers ihren Weg auf die Leinwand.
4
4/10
Nächste Runde im bunt durcheinander gewürfelten Stil-Mix, der zusammengenommen das geschlossene DC-Superhelden-Universum ergeben soll.
2
2/10
Dem Team um den finnischen Regisseur Timo Vuorensola kann man zumindest Eines nicht absprechen: Sehr hartnäckig zu sein. Seitdem man mit der verrückten Idee "Nazis auf dem Mond" seine Community begeisterte, arbeitete man sich durch Crowdfunding-Kampagnen und einen langen Produktionsrozess bis zum fertigen Film, der zwar nicht bei allen die großen Erwartungen erfüllen konnte, aber auch alles andere als ein Rohrkrepierer war.
8
8/10

wir 1Erwartungshaltung und Messlatte liegen hoch beim „Get Out“-Nachfolger. Hatte doch Jordan Peele mit seinem Kino-Erstling sowohl Publikum als auch Kritiker begeistert und für seine schwarzhumorige Gesellschaftsparabel sogar den Drehbuch-Oscar sowie eine Nominierung als bester Film abgestaubt.

9
9/10

destroyer 1Trotz vieler erfolgreicher Jahre im Filmgeschäft wird Nicole Kidman gerne von manchen belächelt.

6
6/10

marvel 1Für Marvel-Verhältnisse war das schon eine recht lange Pause, denn seit „Ant-Man & The Wasp“ gab es tatsächlich mehr als ein halbes Jahr lang keinen neuen Beitrag zur Erfolgsreihe. Was natürlich auch damit zu tun hat, dass man halt nicht einfach so weiter machen konnte nach dem dramatischen (und offenen) Finale des „Infinity Wars“.

6
6/10
Im Grunde ist man ja ziemlich spät dran mit dem großen Kinofilm zum schon seit einigen Jahren populären Thema der "Escape Room"-Spiele. Dabei bietet sich dieses Konzept einer eingeschlossenen Gruppe, die in mehreren aufeinander folgenden Räumen Rätsel lösen muss, um wieder herauszukommen, doch nun wirklich sehr für eine Verfilmung an.