Christopher McQuarrie

9
9/10
Seit dem Tom Cruise 1996 das erste Mal auf unmögliche Mission ging, dauerte es im Schnitt fünf Jahre bis zur nächsten Auflage dieser Franchise, die er sich so geschickt auf den Leib geschneidert hatte. Diese längeren Zwischenpausen waren auch der Tatsache geschuldet, dass für jeden neuen Teil erstmal ein neuer Regisseur gefunden werden wollte, denn bei fünf M:I-Filmen waren bislang fünf verschiedene Herren für die Inszenierung zuständig.
4
4/10

Wer es noch nicht in den Nachrichten gelesen hat, erfährt es nun zu Beginn von Universals Neuauflage von „Die Mumie“: Im Stil des „Marvel Cinematic Universe“ im Hause Disney und der Kopie in Form des DC-Comic-Universums bei Warner Bros. will man nun auch bei Universal Pictures ein eigenes "Kino-Universum" kreieren. Sprich: Ein inhaltlich lose zusammenhängendes Gebilde aus einer ganzen Reihe von Großproduktionen, die durch den Event- und Fortsetzungscharakter jeweils zu einem gut kalkulierbaren Publikumserfolg werden sollen.

7
7/10
om Cruise ist in den letzten Jahren so aktiv und rührig, dass man glauben könnte der seit mehr als dreißig Jahren aktive Schauspieler befände sich gerade auf dem Zenit seiner Karriere. Dass dem aber nicht so ist zeigt sich vor allem an der Kinokasse, wo das Publikum nur noch in überschaubarer Zahl in seine Filme strömt, ganz egal ob Cruise nun Durchschnittskost wie „Jack Reacher“ oder von der Kritik recht positiv aufgenommene Werke wie die beiden Science-Fiction-Beiträge „Oblivion“ und vor allem „Edge of Tomorrow“ abliefert.
5
5/10

Wolverine: Weg des KriegersAls Hugh Jackman vor vier Jahren in "X-Men Origins: Wolverine" seinen ersten Solo-Filmauftritt als der quasi unverwundbare, Säbel-Finger schwingende Griesgram hatte, suggerierten sowohl der Filmtitel als auch die Statements der Produktionsfirma, dass es noch weitere Filme mit den Ursprungsgeschichten anderer X-Men geben wird.

5
5/10

jack 1Jahrhunderte ist es bereits her, dass die Riesen aus dem Himmel kommend in unserer Welt einfielen und schließlich wieder vertrieben werden konnten. Doch das Mittel um zu ihnen zu gelangen existiert immer noch und verschiedene Seiten versuchen in den Besitz der Handvoll Wunderbohnen zu gelangen, aus denen gewaltige Ranken bis hoch ins Riesenreich wachsen können.

5
5/10
Vor exakt einem Jahr gelang Tom Cruise mit seinem letzten „Mission Impossible“-Film nach einigen eher mageren Jahren die Rückkehr in vormals selbstverständliche Blockbuster-Dimensionen. Womit sich gezeigt hatte, dass die umstrittene und bei nicht wenigen sogar mittlerweile auf der „Geht gar nicht“-Liste stehende Scientology-Gallionsfigur sich zumindest noch auf ihre bewährte Franchise verlassen kann, sofern diese ein attraktives Paket mit außergewöhnlicher Action und rasanter Story anbietet.
"Wer ist Keyser Soze?" Diese Frage steht synonym für einen der größten Überraschungsmomente der Kinogeschichte, und wer sie nicht beantworten kann, darf, streng genommen, eigentlich gar nicht mitreden bei einigen der beliebtesten Diskussionsthemen unter Filmfreunden in den letzten zwei Jahren.