Historisch

8
8/10

abbey 1Eine beliebte Fernsehserie mit einem großen Kinofilm zu adeln ist keine neue Idee, und das wird entweder als krönender Abschluss („Sex and the City“), dauerhafter Wechsel („Star Trek – The Next Generation“) oder auch gern mal mittendrin, auf dem Höhepunkt der Popularität gemacht („Simpsons – Der Film“, „Akte X – Der Film“).

6
6/10

aftermath 1Ende des Jahres 1945, nur wenige Monate nach Kriegsende liegt die Stadt Hamburg zu einem Großteil noch immer in Trümmern. Verursacht wurden diese durch die Bombenabwürfe der Briten und diese führen nur auch das Kommando als Besatzungsmacht.

8
8/10

Manchmal kann es sogar in Hollywood ganz schnell gehen. Es müssen nur die richtigen Leute beschließen, dass es schnell gehen muss. Steven Spielberg, zum Beispiel. Der hatte Anfang 2017 auf einmal unerwartet Zeit, als sich sein geplantes nächstes Projekt verzögerte, bekam dann ein Drehbuch der Autorin Liz Hannah in die Hand - und hatte neun Monate später die komplette Produktion seines neuen Films abgeschlossen, trotz der Einbindung der beiden Weltstars Meryl Streep und Tom Hanks, die nicht gerade zuhause sitzen und darauf warten, dass das Telefon klingelt.

4
4/10

Im Leben der legendären englischen Königin Victoria, die bis zu ihrem Tod im Jahr 1901 fast 64 Jahre auf dem Thron verbrachte, spielten drei Männer eine besondere Rolle. Der Erste war ihr Ehemann und Vater ihrer neun Kinder, Prinz Albert von Sachen-Coburg und Gotha - diese große Liebesgeschichte wurde vor einigen Jahren mit Emily Blunt in "Young Victoria" fürs Kino adaptiert.

7
7/10

Ob Filme von Sofia Coppola lediglich von Langeweile handeln oder diese gleich direkt auf das Publikum übertragen, ist regelmäßig Gegenstand von Diskussionen unter Cineasten, auch innerhalb der Filmszene-Redaktion. Während die einen mit „Marie Antoinette“ und „The Bling Ring“ wenig Spaß hatten, waren andere von „Somewhere“ schwer begeistert.

6
6/10

Neulich in einem Restaurant in Little Odessa: „Ah, guten Tag, Herr Gray. Den Borscht wie immer? Nein? Ach, die Herzog'sche Dschungelplatte? Ah, da haben Sie sich ja was Interessantes ausgesucht. Einen Moment bitte...“. Ja, James Gray ("The Yards", "Helden der Nacht") bricht mit alten Gewohnheiten, was wir schon an seinem letzten Film „The Immigrant“ gesehen haben.

7
7/10

united 1Kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs verliebt sich der Afrikaner Seretse Khama (David Oyelowo), seines Zeichens der zukünftige König von Bechuanaland, bei einem Auslandsbesuch in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams (Rosamund Pike). Eine Verbindung, die auf große Widerstände stößt, nicht nur bei den Familien der beiden Betroffenen, sondern auch bei diversen politischen Akteuren.

8
8/10

Hidden FiguresAnfang der 1960er Jahre herrscht bei der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA Katerstimmung, denn die Sowjetunion droht sie im Weltraumrennen abzuhängen. Den Russen gelingt es sogar erstmals, einen Menschen erfolgreich ins All zu schießen und nach einer Erumrundung wieder zurückzuholen, während die Amerikaner an solch einer Leistung nicht mal nah dran sind.

4
4/10

AlliedInmitten des Zweiten Weltkriegs landet der kanadisch-stämmige Geheimagent Max Vartan (Brad Pitt) unbemerkt per Falschschirm in Marokko und nimmt dort Kontakt zu der französischen Widerstandskämpferin Marianne Beauséjour (Marion Cotillard) auf.

5
5/10

Beim Lesen der AnkJack Huston & Toby Kebbellündigung einer Neuverfilmung von „Ben Hur“ musste man sich unweigerlich fragen, was das denn soll. Warum eines der einflussreichsten und – in diesem Fall ist das Wort tatsächlich angebracht – legendärsten Werke der Filmgeschichte noch einmal neu verfilmen?