Queen Latifah

5
5/10

g trip 1Der Jahrgang 2017 brachte für das Hollywood-Kino nur wenige wirklich erfolgreiche Komödien hervor. Zu den Ausnahmen gehört „Girls Trip“, der mit einem Kasseneinspiel von weit über 100 Millionen Dollar beeindrucken konnte und so zum Überraschungshit wurde. Ein wenig überraschend war auch, dass sogar die Kritiker mit dem sehr derben und nach einer im Grunde bekannten Formel gestrickten Film überaus wohlwollend umgingen.

5
5/10

Eigentlich sollte es ja wohl selbstverständlich sein, dass man eine echte Königin auch die Hauptrolle spielen lässt, doch Queen Latifah ist in den letzten Jahren eher durch sympathische Nebenrollen wie in "Chicago" populär geworden. In "Haus über Kopf" war sie aber bereits Co-Star von Steve Martin und "Noch einmal Ferien" trägt sie nun auch fast ganz allein.

4
4/10

Hollywood klaut gerne. Sogar sehr gerne. Es herrscht immer noch die alte Vorstellung vor, dass die Amerikaner sich keine ausländischen Filme im Kino ansehen möchten, denn synchronisiert wird so gut wie nie und die Antipathie gegen Untertitel ist dort augenscheinlich noch ausgeprägter als hier. Da macht man sich ausländische Kassenhits gerne als bloße Stoffvorlage zu Eigen, um mit einem amerikanisierten Remake mehr Geld zu scheffeln, als es mit dem Original möglich wäre. Der Ami hat's eben gern amerikanisch.

8
8/10

Verrat. Gewalt. Sex. Intrigen. Leidenschaft. Mord. And all that Jazz.