Chris Cooper

8
8/10

Manchmal ergeht es dem Kritiker wie jedem anderen Kinogänger und es ist ganz gut, wenn man über einen Film gar nicht so viel weiß in diesen Spoiler-affinen Zeiten. So erging es dem Rezensenten mit „Demolition – Liebenund Leben“, über den er nur einen überflogenen Rezensionstitel à la „Jake Gyllenhaal bekommt seinen eigenen 'American Beauty'“ erinnerte und dann freudig überrascht war, was er zu sehen bekam.

6
6/10

as 2 1 Die Welle der Marvel Comic-Verfilmungen erreicht in der ersten Jahreshälfte 2014 quantitativ einen neuen Höhepunkt, denn innerhalb weniger Wochen rollt gleich von allen drei derzeit aktiven Reihen ein neuer Beitrag ins Kino.

9
9/10

Was wurde eigentlich aus den Muppets? Als Walter (ein bisher unbekannter Muppet) zusammen mit seinem menschlichen Bruder Gary (Jason Segel) und dessen Freundin Mary (Amy Adams) während eines gemeinsamen Urlaubs das alte Theater der ehemals berühmten Truppe besucht, bietet sich ihm nur Die Muppetsein trauriger, heruntergekommener Anblick.

6
6/10

Die akutesten Momente der großen Banken- und Wirtschaftskrise mögen vorbei sein, die Auswirkungen sind es eindeutig nicht. "The Company Men" ist dabei nicht nur ein Film zur Krise, sondern allgemein zur Lage des amerikanischen Wirtschaftssystems, in dem Anteilseigner um Renditeprozente feilschen und kämpfen, zumeist auf dem Rücken ihrer Mitarbeiter. Um solch einen Kampf geht es auch hier.

9
9/10

Achtung, Achtung: Ben Affleck dreht nur noch Heimatfilme. Ein Glück also, dass er aus Boston stammt und uns daher statt Förster-Lisl und Alpenglühen ein Katz- und Mausspiel zwischen Polizei und Ganoven präsentiert.

8
8/10

Ende der 50er Jahre ist der Schriftsteller Truman Capote (Philip Seymour Hofman) der neue Liebling der New Yorker Society. Die liebt nicht nur sein "Frühstück bei Tiffany's", sondern auch den egozentrischen Künstler selbst, trotz oder gerade wegen dessen eher unattraktivem Äußeren und der offen gelebten Homosexualität.

7
7/10

Die Spionage-Romane von Robert Ludlum erfreuen sich - im Gegensatz zu denen anderer Thriller-Autoren wie John Grisham oder Tom Clancy - nur einer geringen Beliebtheit bei den Produzenten aus Hollywood.

8
8/10

Der eigentliche Krieg mag schnell vorbei gewesen sein, aber der Irak ist heute weit davon entfernt zur Ruhe zu kommen, und bis die aktuellen Ereignisse in Form von Spielfilmen aufgearbeitet werden, wird sicher noch einige Zeit vergehen. Überraschender ist da schon eher die Tatsache, dass sich Hollywood mit dem ersten Golfkrieg unter einem Präsident Bush bisher nur wenig beschäftigt hat.