Netflix

8
8/10
Kurz nach dem offiziellen Kinostart kommen nun auch Netflix-Abonnenten in den Genuss eines der stärksten Comebacks dieses Jahres. Nach über zehn Jahren Spielfilmabstinenz gelingt der neuseeländischen Regisseurin Jane Campion mit „The Power of the Dog“ ein über weite Strecken überzeugendes und vor allem großartig inszeniertes Charakterdrama.
5
5/10
Drei Superstars tummeln sich in der bis dato teuersten Eigenproduktion von Netflix. Auf dem Papier sieht das ziemlich interessant und unterhaltsam aus. Doch das Papier hängt leider am Reißbrett, und "Red Notice" kann nicht wirklich verhehlen, dass er genau da entstanden ist...
6
6/10
Schauspielerin Rebecca Hall adaptiert für ihr Regie-Debüt einen historischen Roman, der ihr aufgrund der eigenen Biografie sehr am Herzen liegt - und Netflix hat sich das ganze geschnappt, weil man sich wahrscheinlich die eine oder andere Prestige-trächtige Oscar-Nominierung erhofft hat. Nur steht sich "Seitenwechsel" ein bisschen selbst im Weg...
7
7/10
Quentin Tarantinos „Django“ war nur der Anfang. Im neuen Netflix-Western „The harder they fall“ möchte gleich eine komplette schwarze Darstellerriege mit alten weißen Cowboy-Klischees aufräumen.
4
4/10
Netflix schickt seine nächste deutsche Spielfilm-Eigenproduktion ins Streaming-Rennen, und präsentiert einen Film, der unbedingt eine lustige Komödie sein will, obwohl seine Prämisse das gar nicht richtig hergibt. Ob das wirklich aufgeht?
4
4/10
Stand-Up-Komikerin Iliza Shlesinger schrieb sich mit "Good on Paper" ihre erste große Film-Hauptrolle selbst auf den Leib. Nur schade, dass dabei bloß ein allzu vorhersehbarer und ideenarmer Plot rumgekommen ist...
7
7/10
Zack Snyder lässt mal wieder die Zombies los und garniert das mit einer ordentlichen Portion Zynismus. Dank interessantem Figurenkarussell, flotter Action und einer angenehmen Prise Humor sorgt er damit auf Netflix für gelungene Unterhaltung.
4
4/10
Bitte nicht hinschauen, lieber Alfred. Trotz Starbesetzung und Bestsellervorlage misslingt Regisseur Joe Wright so ziemlich alles auf dem Weg zur eigenen kleinen Hitchcock-Hommage auf Netflix.
9
9/10
Hollywood lässt in seinen Geschichten oft Träume wahr werden. Dabei kann auch Stagnation und Scheitern ziemlich poetischer Filmstoff sein, wie uns Netflix mit seiner neuesten und stark inszenierten indischen Eigenproduktion zeigt.
9
9/10
Der Überraschungssieger des diesjährigen Doku-Oscars ist schon seit Monaten bei Netflix zu sehen - und hat es mehr als verdient, dass man ihm nach diesem Preis auch endlich die angemessene Aufmerksamkeit schenkt.