Regina King

8
8/10
Vier der berühmtesten Afroamerikaner der 1960er treffen sich für einen Abend in einem Hotelzimmer – diese simple Ausgangsposition ist das Herzstück der neuesten Eigenproduktion von Amazon. Und sie wird in den Händen von Regisseurin Regina King zu einem über weite Strecken packenden Kammerspiel.
8
8/10

Man stelle sich vor, man ist ein weitgehend unbekannter Filmemacher und dreht mit sehr schmalem Budget einen kleinen Independent-Film über Heranwachsen und Selbstfindung eines schwulen Afro-Amerikaners. Und ein Jahr später hat man auf einmal den Oscar für den besten Film des Jahres in der Hand.

4
4/10
 

Sandra Bullock bringt ihre Schäfchen ins Trockene - verständlich, denn der Zahn der Zeit nagt auch an ihr. Auch wenn man es ihr (noch) nicht ansieht: Seit letztem Juli weilt auch Frau Bullock im Hollywood-Club der 40-jährigen, und für dessen Mitglieder wird's mit interessanten und vor allem lukrativen Jobangeboten zunehmend dünn.

4
4/10

 Barbie is back! Nachdem "Natürlich blond" vor zwei Jahren zu einem überraschend großen Erfolg wurde (Hauptdarstellerin Reese Witherspoon wurde sogar für den Golden Globe nominiert), kommt nun die nicht überraschende Fortsetzung in die Kinos, die die Hauptdarstellerin auch mit produziert.

8
8/10

Vor wenigen Monaten beendeten wir unsere Rezension zu "Collateral" - angesichts der dort zu beobachtenden, beeindruckenden Wandlung von Jamie Foxx zum Charakterdarsteller - mit einer gewagten Prognose: Dass er binnen weniger Jahre der nächste schwarze Oscar-Gewinner werden würde. Manche Prophezeiungen erfüllen sich jedoch schneller als erwartet, denn nach Sichtung von Foxx' Vorstellung