Meret Becker

Das „Neue Deutsche Kino“ mit Blütezeit Mitte der Neunziger brachte vor allem eins: Beziehungskomödien bis zum Abwinken und darüber hinaus. Losgetreten hatte all dies die Comic-Verfilmung „Der bewegte Mann“, die sich zu DEM Überraschungshit 1994 entwickelt hatte, schnell zu einer der erfolgreichsten deutschen Nachkriegsproduktionen wurde, und ihren Hauptdarsteller Til Schweiger zum Superstar und Gallionsfigur des neuen Film-Nationalbewußtseins machte.
8
8/10

Da es in deutschen Kaufhäusern ja mittlerweile schlechte Sitte geworden ist, bereits lange vor dem eigentlichen Fest mit der Präsentation von Weihnachtsartikeln zu beginnen, kann es kaum verwundern, dass diese Praxis nun auch aufs Kino übergreift. Denn noch bevor uns die unvermeidlichen Familiengrotesken aus der Hollywood-Schmiede erreichen, verdient sich die deutsche Komödie "Meine schöne Bescherung" den Titel als erster Weihnachtsfilm der Saison 2007.