kleine Werbepause
Anzeige

Corellis Mandoline

Corellis Mandoline
drama , gb 2001
original
captain corelli's mandoline
regie
john madden
drehbuch
shawn slovo
cast
nicolas cage,
penelope cruz,
john hurt,
christian bale,
david morissey, u.a.
spielzeit
131 Minuten
kinostart
1. November 2001
homepage
http://movies.uip.de/corellismandoline/
bewertung

7 von 10 Augen

Eine große Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des zweiten Weltkrieges. Eine Frau, die sich zwischen


Daddy's kleines Mädchen:
Penelope Cruz und John Hurt.

zwei Männern entscheiden muß und ein paradiesischer Ort, der aus seiner trügerischen Ruhe gerissen wird. Das war in diesem Sommer "Pearl Harbour", aber das ist auch "Corellis Mandoline". Und nachdem die Meinungen über die Geschichtsverklärung aus dem Hause Bruckheimer doch sehr geteilt waren, ist es sicherlich interessant zu sehen wie "Working Title", die derzeit einzige europäische Produktionsfirma mit konstantem Welterfolg ("Notting Hill", "Bridget Jones", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall") so eine Geschichte präsentiert. Inszeniert von "Shakespeare in Love"-Regisseur John Madden schlägt "Corellis Mandoline" dann auch erwartungsgemäß eine ganz andere, deutlich leisere Richtung ein.

Wir befinden uns auf der griechischen Insel Kephallonia im Jahre 1940. Hier scheint die Zeit seit Ewigkeiten stillzustehen und die meisten Bewohner haben auch vom Krieg im Zentrum Europas bisher kaum etwas mitbekommen. Lediglich der angesehene Arzt Dr. Iannis (John Hurt) sieht bereits die kommenden Umwälzungen voraus. Iannis lebt mit seiner Tochter Pelagia (Penelope Cruz) zusammen und sieht deren bevorstehender Heirat mit dem einfachen Fischer Mandras (Christian Bale) eher skeptisch entgegen. Kurz nach der Verlobung schließt sich Mandras jedoch der griechischen Armee an, um gegen die Italiener zu kämpfen. Als diese Unterstützung von ihren deutschen Verbündeten erhalten, muß Griechenland bald kapitulieren. Auf Kephallonia ziehen die Italiener ein und mit


Nicolas "Hundeblick" Cage mit der
titelgebenden Mandoline.

ihnen Hauptmann Antonio Corelli (Nicolas Cage). Für den musisch veranlagten Corelli scheint die Besatzungszeit nur ein großer Urlaub und Spaß zu sein. Er leitet seine eigene klassische Gesangsgruppe in der Armee und bei den Strandfesten mit dementsprechendem Wein, Weib und Gesang findet sogar der deutsche Offizier Weber (David Morissey) Gefallen an der italienischen Lebensart. Einquartiert wird Corelli bei Dr. Iannis und dessen Tochter. Diese hat zwar so ihre Probleme mit dem Benehmen der Besatzer, kann sich aber dem Charme Corellis auf Dauer nicht entziehen. Als Mandras schließlich zurückkehrt um gemeinsam mit den griechischen Partisanen zu kämpfen, haben sich die Verlobten entfremdet und Pelagia muß ebenso eine Entscheidung treffen wie Corelli, für den die sich auflösende Allianz zwischen Italien und Deutschland eine dramatische Veränderung der Lage bewirkt.


"Meet the parents": Corelli beim
Abendessen mit seiner Liebsten Vater.

"Corellis Mandoline" beginnt mit einer Operation von Dr. Iannis, der einem Einheimischen eine Erbse aus dem Ohr entfernt und diesen somit von seiner angeblichen Taubheit heilt. Am Ende des Films bittet dieser den Arzt dann ihm die Erbse doch wieder einzusetzen, da er das Gebrüll seiner Ehefrau nicht mehr hören mag. Die Symbolik ist offensichtlich: Die Erweckung der Insel Kephallonia aus ihrem Dornröschenschlaf und die folgenden Jahre der Besatzung und des Krieges haben weit mehr Leid als Freude gebracht. Der Schauplatz des Films (und es wurde auch tatsächlich auf der Insel gedreht) ist denn auch sein größter Trumpf: Erstens hat man dieses atemberaubend schöne Plätzchen Erde noch nie auf der großen Leinwand gesehen und zweitens bietet der überschaubare Handlungsort die Möglichkeit mit Land und Leuten "warm" zu werden und einen persönlichen Bezug aufzubauen. Die größtenteils authentische Schilderung der Ereignisse sorgt dabei für zusätzliches Interesse beim Zuschauer an dieser eher unbekannten Episode des Krieges.
Bemerkenswerterweise gelingt die Identifikation aber hauptsächlich über die Nebenfiguren. Denn während Nicolas Cage wieder mal ein- und denselben Gesichtsausdruck über einen ganzen Film beibehält und auch


Vom Psycho zum Fischer:
Christan Bale.

Miss Cruise, oops, Cruz nicht wirklich wie die moderne selbstbewußte Frau wirkt die sie darstellen soll, überzeugen ganz andere: Allen voran John Hurt als Doktor, der sowohl die Gemeinschaft der Insel als auch den Film selbst im Kern zusammenhält. Eine Nominierung für die beste Nebenrolle bei der nächsten Oscarverleihung wäre durchaus angebracht. Herausragend auch Christian Bale (den man nach "American Psycho" hier kaum wieder erkennt) und vor allem David Morissey als deutscher Offizier Weber. Bei Beiden wird eine grobe gut/böse-Charakterisierung erfreulicherweise vermieden und vor allem Weber wird zu einer Figur von wahrhaft tragischen Ausmaßen.

Die unbefriedigende Wirkung der beiden Hauptakteure ist das eine Problem von "Corellis Mandoline", die Laufzeit das andere. Während man die Längen am Anfang zur Einstimmung auf kommende Ereignisse noch verkraften kann, findet der Film dann aber auch kein Ende. Nachdem der Zuschauer schon eine passende Schlußszene gesehen hat, geht's noch mal eine gute halbe Stunde weiter mit weiteren Schicksalsschlägen. Und um auf den Vergleich mit "Pearl Harbour" zurückzukommen: Action und Geballer gibt es hier auch, aber meist eher unerwartet und dann sogar manchmal schockierend. "Corellis Mandoline" ist insgesamt betrachtet ein recht gelungener Film mit Mängeln. Und daher ein guter, aber kein großer.

Volker Robrahn

6

hab grad das buch in englisch glesen....
heute schau ich mir den film an....
das buch war ganz ok...nicht super...ganz ok einfach
ich hab morgen referat in der schule, da das buch ziemlich schwer geschrieben ist, könnte mir vl wer auf meine email adresse schreiben wie es ausgegangen ist?? dankeschön

lg

10

Also Film ist jedenfalls sehr schön, ob wahr oder nicht ist eine andere Frage.Das wissen nur die Leute die das 2.WK miterlebt haben.
Eine sehr interessante Geschichte.

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
3 + 2 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.