Julia Jentsch

4
4/10

mann durch 1Obwohl von vielen lediglich als mäßig gelungener Abklatsch des großen Bruders „Männerherzen“ betrachtet, lief auch das  romantische Kommödchen „Mann tut was Mann kann“ erfolgreich genug um recht schnell grünes Licht für eine Fortsetzung zu erhalten.

8
8/10

In den Weihnachtsferien 1994 hatte ich genau zwei Dinge zu tun: Das gerade geschenkt bekommene und heiß ersehnte Computerspiel "Wing Commander III" zocken, und die neue Lektüre meines Deutsch-Kurses lesen, Theodor Fontanes "Effi Briest". Wo meine Prioritäten lagen, dürfte klar sein, aber da das Spiel natürlich High End und in seinen technischen Anforderungen sehr anspruchsvoll war, mein damaliger Rechner aber noch mehr als

7
7/10

Dieser Film ist ein unerwarteter Hoffnungsbringer. Binnen kurzer Zeit entfachte er bei den polnischen Filmjournalisten wieder neuen Glauben an die Kraft der eigenen Filmlandschaft. Endlich, so konnte man öfter lesen, haben wir einen Film von internationalem Format. Endlich haben wir wieder einen Filmemacher, der etwas zu sagen hat!

6
6/10

Mit "Liebe nach Fahrplan" gewann der tschechische Regisseur Ji?í Menzel 1968 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Genau 40 Jahre später schickten ihn seine Landsleute wieder in das Rennen um die begehrte goldene Trophäe. Diesmal im Gepäck: Eine satirische Zeitreise durch die tschechische Geschichte. Doch "Ich habe den englischen König bedient" schaffte es 2008 leider nicht einmal in die Endrunde der Academy, was beim Anschauen des Films allerdings nicht wirklich Proteststürme auslösen sollte.