Henry Thomas

5
5/10

"Where have all the Cowboys gone?" sang die bezaubernde Paula Cole anno 1996 und eine ähnliche Frage muß sich auch Billy Bob Thornton - Oscarpreisträger für "Sling Blade" und deutlich

6
6/10

"11:14" erzählt in fünf Episoden die sich in einer einzigen Nacht überlappenden und gegenseitig beeinflussenden Schicksale von einem Dutzend Einwohner einer amerikanischen Kleinstadt. Unter anderem sind dabei: Der besorgte Familienvater Frank (Patrick Swayze) und seine Tochter Cheri (Rachael Lee Cook), die Tankstellenkassiererin Buzzy (Hillary Swank) und ihr Kollege Duffy (Shawn Hatosy) sowie der

9
9/10

Seit der Produktion von James Camerons "Titanic" haben wohl keine Dreharbeiten so viele Schlagzeilen produziert wie die zu Martin Scorseses Epos "Gangs of New York": explodierende Produktionskosten, über acht Monate Drehzeit, Ego-Kämpfe zwischen dem Regisseur und dem Produzenten, unzählige Neuschnitte und Startverschiebungen, sowie ganze Schauspielscharen, die während der Dreharbeiten absprangen.