kleine Werbepause
Anzeige

Fantastic Movie

Fantastic Movie
komödie , usa 2006
original
epic movie
regie
jason friedberg, aaron seltzer
drehbuch
jason friedberg, aaron seltzer
cast
kal penn,
adam campbell,
jennifer coolidge,
jayma mays,
faune a. chambers, u.a.
spielzeit
86 Minuten
kinostart
5. April 2007
homepage
bewertung

1 von 10 Augen

Der beste Gag von "Epic Movie", so der Originaltitel des Films, ist seine dem Namen so gar nicht gerecht werdende Laufzeit. Die offiziell angegebenen 86 Minuten werden nämlich nur mit Hilfe eines überlangen Abspanns erreicht, der Film selbst schafft es nur mit knapp 70 Minuten über die Ziellinie. Man mag nun denken, dass dies der zahlende Zuschauer womöglich ganz und gar nicht lustig findet. Irrtum, denn dieser ist entweder dankbar dafür, dass diese Qual ein frühes Ende findet, oder hat bereits schon nach einer Viertelstunde, wenn nicht physisch dann auf jeden Fall psychisch, einen anderen Ort aufgesucht. Einen Ort, an dem uns Mel Brooks lächelnd zuwinkt, uns Leslie Nielsen ein Schlaflied summt und wir ohne Terrorangst eine unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug buchen können. In anderen Worten, eine Welt in der uns Parodien und Slapstick noch zum Lachen bringen konnten und in der die Existenz von "Fantastic Movie" so wahrscheinlich erscheint wie eine Oscar-Nominierung für Rob Schneider. Leider ist "Fantastic Movie" aber so real wie die gerade erhöhte Mehrwertsteuer, und so dürfen wir wohl schon jetzt den grausamsten Film des Jahres küren.

Die beiden Verantwortlichen für dieses Desaster waren einst einmal an "Scary Movie" beteiligt und hätten eigentlich schon für das letztjährige Leinwand-Verbrechen "Date Movie" rechtlich belangt werden müssen. Nun will diese Parodien-Schmiede also die großen Kino-Epen der letzten Jahre durch den Kakao ziehen, und auf welches Meisterwerk mag sich "Fantastic Movie" wohl für seine Persiflage stürzen? Falsch gedacht: Gandalf, Frodo und Aragorn kommen ungeschoren davon, stattdessen bekommen wir aber "Nacho Libre", MTV's "Punk'd" und "Klick" serviert. Vielleicht hatten die Macher ja zuviel Respekt vor Peter Jackson, wohl wissend, dass Humor nicht wirklich zu einer ihrer Stärken gehört. So kann unser neuseeländischer Lieblingsregisseur aufatmen, denn dieses üble Machwerk bedient sich anderer wehrloser Blockbuster für sein ganz und gar humorfreies Unterfangen.
Da wäre zum Beispiel eine uns nur all zu gut vertraute Schokoladenfabrik, zu der unsere vier Protagonisten je eine Eintrittskarte ergattern können. Oder das so vertraut klingende Land Gnarnia in welches unsere Helden nach kurzer Zeit stolpern, um die dort herrschende "White bitch" zu stürzen. Ach ja, Captain Jack Swallows schließt sich unseren Gefährten auch noch an und irgendwann sieht man auch einmal ein ziemlich schlechtes James Bond-Double in der Gegend herumposieren.

Um es auf den Punkt zu bringen, das Problem von "Fantastic Movie" ist nicht, dass die Gags nicht sitzen, sondern dass diese erst gar nicht vorhanden sind. Präziser ausgedrückt, das Problem der beiden Autoren und Regisseure Jason Friedberg und Aaron Seltzer ist, dass beide grundsätzlich keinen Schimmer davon haben was das Wort Persiflage eigentlich bedeutet. Es reicht nicht, jemandem einfach ein bekanntes Piratenkostüm anzuziehen oder ein schlechtes Samuel L. Jackson-Double in ein Flugzeug voller Schlangen zu stellen, man benötigt auch noch das, was der allgemeine Vertreter der Spezies Mensch landläufig als Witz bezeichnet. Manche nennen ihn auch Gag oder Kalauer, doch egal welcher Name, wir wollen einfach nur irgendetwas, das zumindest das Potential hat ein Lachen in uns auszulösen.
Wenn man aber eine James Bond-Kopie im Smoking mit zwei Mädels im Arm in die Gegend stellt, dann macht das alleine noch lange keinen Gag. Noch schlimmer ist es, wie im Falle der "Snakes on a plane"-Parodie, dem Zuschauer dann auch noch erklären zu wollen, warum er an dieser und jener Stelle zu lachen hat. Ganz und gar unerträglich wird es dann aber, wenn man auf einmal hippe MTV-Shows mit einbringt und seine Figuren urplötzlich anfangen lässt, zu Hip-Hop Musik zu tanzen. Das passiert immer dann, wenn den Machern die Ideen ausgehen, ergo die ganze Zeit.
Spätestens wenn man Captain Jack mit seinen blonden Bikini-Mädels im MTV-Videoclip sieht, ja dann verabschieden sich auch die letzten zwei Gehirnzellen, die zuvor noch so tapfer versucht hatten die Stellung zu halten. Doch Gegenwehr ist zwecklos bei dieser Invasion des schlechten Geschmacks, auch für die Darsteller. Während Adam Campbell und Jayma Mays wenigstens versuchen zu Schauspielern, wirken Kal Penn und Faune A. Chambers dagegen wie Passanten, die man mal eben schnell für 50 Euro vor die Kamera gezerrt hat.

Man lasse uns aber nun eine weitere ausführlichere Analyse vermeiden, denn manchmal kann man den Sachverhalt auch mit ein paar wenigen prägnanten Worten beschreiben: Das ist ein Haufen Scheiße, den wir hier serviert bekommen. Selbst die schwächsten Teile der Nackten Kanone- oder Hot Shots-Reihe hatten wenigstens ein Grundverständnis für Humor, bei "Fantastic Movie" sehen wir uns aber Humor auf dem Stande eines Grundschülers, der sein ganzes Leben lang an den Fernseher gefesselt MTV verfolgt hat, ausgesetzt.
Das beunruhigende an der ganzen Sache ist, das dieser Müll in den USA doch tatsächlich auf Platz Eins der Kinocharts gelandet ist. Wissen die Jungs nicht was die fatale Konsequenz dieser Handlungsweise ist? Jason Friedberg und Aaron Seltzer werden a) glauben, dass sie tatsächlich komisch sind, b) eine Fortsetzung planen und c) auch noch das Geld dafür bekommen. Deswegen, liebe Landsleute, bitte schaut euch diesen Film nicht auch noch an. Bitte haltet jeden Freund, Verwandten oder auch Fremden, welcher sich vor euch an der Kinokasse nach diesem Film erkundigt, davon ab den Machern dieses Streifens noch mehr Geld in den Rachen zu stecken. Lasst uns alle gemeinsam diesen Film wieder dahin schicken wo er hingehört, nämlich in die Wüste. Verbuddelt unter Milliarden Tonnen von Sand.

Matthias Kastl

Ich habe mir nach Date Movie geschworen, nie wieder ein (Mach)Werk dieser Regisseure anzuschauen. Offenbar kein Fehler. Aber keine Sorge: Der Film wird sicher sein Publikum finden - und bei diesem wird sich keiner mehr um zerfallende Gehirnzellen Sorgen machen brauchen.

die kinozuschauer sollten viel öfter von ihrem recht, sich einen film NICHT aunzuschauen, gebrauch machen.

Also ich find den Film geil wenn ihr nicht wisst was COMEDY heißt habt ihr Pech gehabt :D

der film hat überhaupt gar keinen sinn genau so wie date movie...son schrott !!

10

ur geiler film den werd ich mir ur oft anschaun ich find den klasse

also Date Movie hat mir schon gereicht...

ich glaub zum leechen ist der auch schon zu schade... :D

Uhh, ich weiß, was Comedy heißt, mag sie aber nicht, wenn sie so grottenschlecht umgesetzt wird wir hier.

Was jetzt? :-(

Konflikte, überall Konflikte!

laut beschreibung ist der film schrott wie die letzten beiden scary movie teile 3 und 4

ach ist das schön - wieder eine handvoll von jung"schauspielern" die in ihrem leben nicht mal mehr eine statistenrolle bekommen wird ... sskm sag ich da nur.

hehe.

1

Date Movie hab ich nach 15 Minuten abgeschalten.
Bei diesem Film war ich extra im Kino, weil ich dafür Karten gewonnen hatte. Ne halbe Stunde hab ich mich durchgezwungen, danach hab ichs nicht mehr ausgehalten und bin gegangen.
Alles unzusammenhängende "Witze" (sorry wenn ich das Wort Witz verwende, sowas kommt ja im eigentlich Sinn nicht vor).
Was ich nicht versteh, ist, dass einige Leute im Kino wirklich gelacht haben bei diesem Dreck. Versteht mich nicht falsch. Ich hab die Scary Movie Teile recht lustig gfunden, wobei die letzten beiden auch ein wenig aufgewärmt wirkten, aber das hier ist eine Frechheit.
Wenn jemand ins Kino geht für den Film, dann vergesst nicht das Geld zurückzufordern. Bei mir wars gratis, da hats also nichts zum zurückfordern gegeben. Obwohl Zeit=Geld :-\

1

Hatte vorgestern noch die Freude, den Film in einer Sneak zu sehen... Naja, manchmal sind auch 3€ zu viel. Offensichtlich gingen den Schreibern nach 5 Minuten die Witze aus und/oder sie sind nicht zündend umgesetzt (als Filmgeek kann ich dem Snakes on a Plane-Joke durchaus was abgewinnen, aber nicht in der Form). Naja, immerhin - die gesamte Fantasywelt ist ein Hiphop-Land und die White Bitch verwendet Rechner von gestern.

Tja, leider kommt dieser Bericht für mich zu spät, denn ich habe mir den Film tatsächlich ganz angesehen.
Wo ich in den ersten 10 Minuten noch mit den Augen zwinkern musste, wollte ich nach einer halben Stunde nur noch weg. Da ich aber ein sehr toleranter Mensch bin, dachte ich, geb ich dem Film eine Chance. Dies war jedoch ein Fehler!
Ich kann viel ertragen und sogar bei Scary Movie 4 konnte ich noch lachen, aber das, was hier serviert wird, ist wirklich unterste Schublade und hat nicht einmal 1 Auge verdient.
Eigentlich müsste man hier alle anderen Filme, die mit einem Auge bewertet wurden, auf 2 Augen aufwerten, denn keiner dieser Filme steht auf der gleichen Stufe, wie Dieser hier!

Der Film ist absoluter Dreck! Spart euch die Zeit und das Geld für besser Filme z.B. Mr. Bean macht Ferien auf.

1

Ich habe den Film in einer Sneak Preview gesehen und jede im Kino anwesende Minute bereut (bin nach einer Stunde rausgegangen).

Dieser Film ist ein Skandal, eine Beleidung für das Auge und sämtliche Kinos! Ich dachte schon Scary Movie 2 et.al. seien grauenhaft, doch dieser Film übertrifft alles!

Zusammen mit "Der Clown" der schlechteste Film, den ich jemals auf Video oder im Kino gesehen habe!

gesehn und und ich kann der Rezension nur Zustimmen - undzwar zu 110%
nicht ankucken und nicht mal saugen - es lohnt einfach nicht

9

Ich fand den Film eigentlich ganz gut.Da ich fast alle Filme kenne, die hier veräppelt werden, verstand ich auch die vielen versteckten Gags. Besonders amüsant fand ich den ersten Auftritt von den X-Men (ich bin ein großer Fan von den X-Men-Filmen). Also ich habe ehrlich gesagt sehr viel gelacht und auch meine drei von vier Begleitpersonen fanden den Film witzig. Vielleicht mag das daran liegen, dass wir nicht mit zu großen Hoffnungen und Erwartungen in den Film gegangen sind. Ja, es gab auch einige Stellen, die unnötig oder unplaziert waren und eher zwanghaft versucht wurde, dass Publikum zum Lachen zu bringen und daher eher gestört haben. Aber Alles in Einem hat mir der Film gefallen.Ich würde ihn allen empfehlen,die kein großes Kinospektakel erwarten,sondern sich etwas amüsieren möchten

1

Ich habe den Film gesehen und ich bereue es :(
Eigentlich find ich gagreiche und sinnlose Filme alles Scary Movie gut, besonders um sie gemeinsam mit Freunden im Kino zu sehen, aber dieser Film hat mich maßlos enttäuscht - Wenn man bei einer einstündigen Aneinanderreihung zusammenhangsloser schlechter Witze, basierend auf der Handlung eines Kinderfilms überhaupt von einem Film sprechen kann.

Grauenhaft! Nicht gucken!

Also, ich war gestern drin und das war mit Abstand der schlechteste Film, den ich je gesehen hab. Also schlimmer gehts nicht. Wir haben mit Kumpels danach abgemacht, dass wir jedem der fragt erzählen, dass wir in "Triff die Robinsons" waren :)

Bei mir war der Schlusspunkt, als mein Kumpel beim ersten Treffen mit der White Bit** sagt: "das ist Stifflers Mom, oder?".

Kaum 10 Sek. später, wiederholte der "Protagonist" diese Wort.

Also schlimmer gehts nicht. Verbrennt diesen Film.

Und ich hab dafür die Kinokarte, Cola und Nüsse gkauft. Nächstes mal spende ich das Geld lieber einem Gitarrenspielr an irgendeiner Ecke.

8

Bei mir war der Schlusspunkt, als mein Kumpel beim ersten Treffen mit der White Bit** sagt: "das ist Stifflers Mom, oder?".

Kaum 10 Sek. später, wiederholte der "Protagonist" diese Wort.

So war es bei uns auch als wie den sahen. Und dadurcdh haben wir nur noch mehr gelacht ;) Der Film spricht halt eher dummen kleinen Blagen an, und davon gibt es anscheinend recht viele. Entweder mag man de Film vollkommen oder wegen der schlechten Leistung etc. gar nicht. Ich find gerade das, weil der so scheiße ist, ist das Lustige daran xD
Also, ich fand den geil. Kommt zwar nicht an Scary Movie oder Date Movie (Den ich auch mochte^^) ran, aber Filmde dieser Macher gefallen mir einfach, Überhaupt solche "Verarschungen"...
Anschauen und eigene Meinung bilden wenn Ihr kleine Blagenm seid ;)

1

der film entstand wohl aus ihrgend son programm was ohne gefühl zusammen gewürfelt hat. was will blos der film sagen....

hatte auch das vergnügen dieses machwerk in ner sneak zu sehen. ist zwar schon ne ganze weile her, aber immer noch in "guter" Erinnerung.
Bin eigentlich oft in Sneak-Vorstellungen und habe schon viele Filme gesehen, auch viele schlechte. Aber dieser Film hat es geschafft, dass ich das Kino verlassen habe. Respekt!!!1
Humor ist wohl wenn man trotzdem lacht. Ich konnte nicht lachen. Schlimm

1

So eine Beleidigung !
Habe den Film in mit meiner Freundin Franktfurter Kino geshen und haben gemeinsam je 8 Euro Eintritt bezahlt !
"Fantastic Movie" ist der schlechteste Film den ich mir in meinem Leben jemals im Kino geshenen habe!
Der Film ist überhaupt nicht witzig, sondern einfach nur schlecht !
Musste die ganzen 86 min qualvoll mit meiner Freundin im Kino die dämlichen Dialoge/Szenen ansehen, einfach nur schlecht !

Das Geld war es Wirklich Wert...hätte mir mit meiner Freundin lieber schön Italienisch Essen gehen sollen ...

10

ich frag mich was hier alle gegen den film haben^^ einfach hirn abschalten und wirken lassn, dann ist der film suuuper witzig^^

1

Schon beeindruckend, wie man einen kompletten Film ohne einen einzigen Witz produzieren kann.

10

einfach der beste film den ich je gesehen habe. Am besten war die stelle mit harry potter und dem unsichtbarkeitsumhang.ICH HAB TOTAL GELAAAAAAAAACHT.Kann ich euch empfehlen(JETZ WEIßICH WAS COMEDY HEIßT.

1

enfach nur gestört!!!!!!!! ich mein, pirates of the caribbean ist echt ein super film, tztztztztztztzt.....mies !

1

Um Gottes Willen! Mir fehlen einfach die Worte

Kann man nicht mal als Film

1

Kann man nicht mal als Film bezeichnen. Absolut unlustig und nervtötend!

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
4 + 4 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.