kleine Werbepause
Anzeige

Blow

Blow
drama , usa 2001
original
blow
regie
ted demme
drehbuch
nick cassavetes, david mckenna
cast
johnny depp,
ray liotta,
penelope cruz,
franka potente, u.a.
spielzeit
124 Minuten
kinostart
26. Juli 2001
homepage
bewertung

8 von 10 Augen

Nach "Traffic" und "Jesus' Son" kommt mit "Blow" ein weiterer Drogen-Film in die Kinos. Regisseur Ted Demme ("Beautiful Girls") erzählt die authentische Geschichte von George Jung (mit unerschrockenen Frisuren: Johnny Depp), der Anfang der 80er Jahre in den USA steil zum Kokain-Großdealer aufstieg und ebenso rasant abstürzte.

Macht Millionen mit Drogen aller Art:
Johnny Depp als George Jung.

Boston in den 50er Jahren. George Jung erlebt eine fast idyllische Vorstadtkindheit. Glück wird hier jedoch mit finanzieller Unabhängigkeit gleichgesetzt, und sein Vater (Ray Liotta), der viel und hart arbeitet, schafft es nicht, einen in den Augen der Mutter (Rachel Griffiths) angemessenen Lebensstandard zu erreichen. Dies führt zu permanenten Streitereien und diversen Auszügen der Mutter. Mit jedem Weggang wird die Distanz zwischen ihr und George größer und die Vater-Sohn-Beziehung umso intensiver.

Ende der 60er Jahre zieht George mit seinem Kumpel Tuna (Ethan Suplee) von der Ost- an die Westküste, wo er nicht nur die Bekanntschaft der schönen Barbara (Franka Potente), sondern auch von Marihuana macht. Mit letzterem bauen George und Tuna bald einen florierenden Handel für den Hausgebrauch auf. Schnell übersteigt die Nachfrage das Angebot, und George baut eine Handelsconnection in Mexiko auf.

Die California-Tussis. In der Mitte
Franka Potente - erkannt?

Als Barbara an Krebs stirbt und George wegen Drogenbesitzes in den Knast wandert, macht er eine Art Karrieresprung: Das Gefängnis erweist sich weniger als Besserungsanstalt denn als eine Volkshochschule in Sachen Drogengeschäften. Einer der "Lehrer" ist Diego Delgado (Jordi Mollá), der George nach seiner Entlassung nach Kolumbien schleust, wo dieser auf das Kokain-Kartell und dessen Boss, Pablo Escobar (Cliff Curtis) trifft.

Der wahre George Jung sitzt ohne Aussicht auf Begnadigung bis ins Jahr 2014 im Gefängnis und will seine Biographie als warnendes Lehrstück verstanden wissen. Dieser moralische Zeigefinger ist bei Demme jedoch nur sehr halbherzig erkennbar. Er versucht zwar, Jungs Drogenkarriere insbesondere mit dem Handlungsstrang des familiären Hintergrundes zu psychologisieren und zeigt zum Schluß ein mitleiderregendes Wrack von einem Menschen - tatsächlich kann er aber schlecht verbergen, wieviel Spaß er daran hat, das Kiffer- und Kokser-Milieu der letzten Jahrzehnte zu zeigen. Und das ist auch gut so. Was Drogenmißbrauch aus Menschen machen kann, ist uns schließlich aus unzähligen Filmen hinlänglich bekannt, und Demmes Trip durch dreißig Jahre amerikanische Kultur und Modesünden macht über die intensive Schilderung eines Einzelschicksales hinaus einfach Spaß.

If you can´t stand the heat, get out of the sun!
Johnny Depp legt sich mit den
falschen Leuten an.

Depp liefert eine überzeugende Darstellung des sozialen und psychischen Niedergang eines Mannes, der vom naiven Kleindealer zum größten Koks-Händler der USA wurde und in dieser Zeit sämtliche Höhen und Tiefen des Geschäfts durchläuft. Ein Schauspieler eines anderen Kalibers wäre in Mark Bridges Kostümen sicher streckenweise der Lächerlichkeit preisgegeben.

Neben Depp legt Franka Potente als Jungs erste Liebe eine solide Darstellung in ihrer ersten Hollywood-Produktion hin, und Ray Liotta beeindruckt als Jungs alternder Vater, der den Glauben an seinen Sohn nicht aufgeben will.

Demme ist ein Film gelungen, der die tragische Drogenkarriere eines Mannes zeigt, dabei aber gut nachvollziehen läßt, wieso es diesem so schwer fiel, aus seinen Geschäften auszusteigen - zumindest am Anfang hatte er einfach eine verdammt gute Zeit. Und daran läßt Demme den Zuschauer teilhaben.

 

Miriam Flüß

10

Meiner Meinung nach ist "Blow" nicht einfach nur ein guter Film über Drogen, schräge Frisuren und outfits der vergangenen Jahrzehnte!!!!
Sondern auch die Verfilmung einer wahnsinnig ergreifenden und interssanten Geschichte eines Menschen!!!!!!!
Ps: Das Ende regt zum Nachdenken und sentimental werden an!

10

genial....dieser film ist ein meisterwerk.

9

Genial Film, perfekt besetzt. Zu den Komentaren bezüglich Kritik an der Handlung: Es ist eine wahre Geschichte, will sagen es war schlicht und einfach so!

10

Blow ist wirklich ein ergreifendes Drama was meiner Meinung nach einen Oscar verdient hat,alleine schon wegen der guten Schauspielerrichen Leistungen von Johnny Depp und Ray Liotta.Besonders der Rat vom Vater als George noch klein war,das Geld nicht immer zählt und nur Papier ist wodrauf es nicht immer ankommt den er aber erst richtig begreift als es für ihn schon zu spät ist!

10

der film ist einfach nur geil..aber er wäre nur halb so gut wenn johnny depp nicht mitgespielt hätte..kein schauspieler hätte diese rolle besser machen können als er!!!ich liebe diesen film ich könnte ihn jedentag gucken!!!

10

hab den film grad bestimmt zum fünften mal gesehen und bin immer noch der meinung, dass es einfach der beste film ist den ich gesehen habe.
Auch wenn das hier schon alles geschrieben wurde, konnte ich mir den kommentar nicht verkneifen.

Top!!!

10

den besten flim den ich in meinen ganzen leben gesehen habe!!!
ich kann ihn nur weiter empfhlen!!!

einfach nur weltklasse!!

10

11 Eye´s!!! Man darf aber nich die andereren Schauspieler missachten! Ray Liota .. einfach nur hammer!

10

Dieser Film ist einfach nur Grandios!!!
Mit Abstand der beste Film den ich jemal sgesehen habe.

10

Ich finde den Film einfach spitze. Es sind genau die richtigen Schuaspieler für diese Rolle. JOhnny Depp ist klasse, auch penelope spielt die Rolle einfach grandios!

Dadurch, dass der FIlm der wahrheit entspricht, ist es ganz anders ihn anzuschauen.
Man verbindet es wirklich mit der Realität.
Das auf und ab in seinem Leben - sehr gut dargestellt

Ich bin einfach nur begeistert von diesem FIlm!!!

10

super drogen film nur leider nich ganz richtig laut gelesenem drehbuch.

10

Was soll man zu so einem grandiosen Film noch weiter sagen? Er beinhaltet alles, was ein (in meinen Augen) guter Film braucht: Geniale Darsteller, zum Film passende Musik, etwas Humor und natürlich ein klasse Drehbuch (was ja auf einer wahren Begebenheit beruht).
Blow gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsfilmen. Vergleichbar zu dem Film wäre für mich eigentlich nur A Beautiful Mind.

Ich habe in den Kommentaren eine Diskussion über das Ende des Films gesehen. Ich denke, das Ende ist sehr gut gelungen, da das ja erstens die Wahrheit widerspiegelt und zweitens, weil ein 'Happy End' da nichts mehr zu suchen gehabt hätte. Dass er am Ende als Wrack da im Knast sitzt, zeigt, wie schlimm es wirklich um ihn steht.

10

der film ist weltklasse. ich hab geheult wie ein kind und konnte die halbe nacht nicht schlafen, weil mich das ganze so mitgenommen hat!! mußte darum heute gleich schauen, was andere leute so dazu schreiben- und mußte unbedingt wissen, ob seine tochter ihn nun (nach der verfilmung) doch besucht hat! JA, hat sie, na gottseidank.
der film geht echt unter die haut, vor allem wenn man selbst kinder hat und sich vorstellen kann, welche höllenqualen das sein müssen, sie nicht aufwachsen sehen zu können.
grandios gespielt und - klar ist das ende elende traurig, aber da es eine authentische story ist, kann man nun mal kein happy end "basteln" (auch wenn das meinen nerven auch besser bekommen wäre).
also alles in allem- besser geht´s nicht! bitte ansehen!!!

ich finde Blow ist einer der besten Filme aller Zeiten.
Die Geschichte des George Jung der zwar mit nicht erlaubten Mitteln viel Geld verdient hat, aber totzdem nie mit jemanden falsches Spiel gespielt hat. (er wurde bei jeder Gelegenheit gefickt: von Diego, Derek, seiner Mutter seiner Frau)
ein weiterer guter Film über Drogen und unbedingt sehenswert ist auch Trainspotting

fuer KOA: die Melodie am Ende des Liedes heisst PUSH and PULL von MIKKA COSTA
liebe grueße

10

fesselnder film
passende musik-unterstreichungen.
perfekte schauspieler wahl..

aber den film mit "Scarface" zu vergleichen ist ne beleidigung.

scarface hat nichts mit dem echtem leben zu tun,und dient nur zur identifikation von irgenwelchen kleinen idioten die sich gross fühlen wollen...

9

Ich liebe diesen Film,
und vorallem wie Johnny Depp George jung spielt, einfach nur hammer!
Man kann sich richtig in die Personen hineinversetzen, und das macht ja wohl einen guten Film aus, oder?

10

ich liebe es, wie der film aufgebaut ist und mit musik untermalt ist. an diesem film stimmt einfach alles. besonders mag ich auch das traurige ende (happy ends gehen gar nicht;)).

Ich würde nur viel lieber mal wissen wenn es eine ware geschichte ist warum ist in dem film nie die rede von der schwarzenwitwe oder warum kommt er nich in den filmen von cocaincowboys vor wenn er so groß war ??

10

Also wer diesen Film noch nicht geshen hat sollte dies jetzt nachholen!

alleine die Starbesetzung mit Penelope Cruz Johnny Depp und Franka Potente lässtg darauf schließen das es sich zumindes nicht um eine Ente handelt.

Blow besticht jedoch weniger durch die Schauspieler eher mehr durch dessen Leistungen!

Meiner Meinung nach ist das Schauspiel von Johnny Depp eines der herrausragendsden Leistung die ich bisweilen von ihm sah!

Die Geschichte eines Drogendealers (dargestellt durch Johny Depp) der so hoch gekommen aber noch tiefer gefallen ist, beruht auf der wahren Lebensgeschichte des George Young.

Nun ich kann nicht von mir behaupten das ich auf Filme stehe die sich der Drogenproblematik angenommen haben jedoch hat dieser Film alles was ein guter Film haben sollte!

Tolle Musik super Bilder authentische Schaupieler und eine packende Geschichte die einen nachdenklich werden lässt und mitreißt.

Die Moral hierbei Geld ist bloß Papier! Sollte man sich des öfteren mal ins Gedächntnis rufen falls man wiedermal eine längere Geschäftsreise ohne Familie plant.

Also ich schweife ab... letztendlich möchte ich allen nahe legen diesen Film zu sehen , ihn aufmerksam zu sehen wenn mnöglich mehrmals man entdeckt und versteht mit jedem mal neue Dinge!!!

Ich selbst habe ihn bereits gute 50 mal gesehen, wenn ich ehrlich bin reicht das wahrscheinlich nicht!!!!!

Viel Spaß beim sehen!

10

Super genialer Film. Einer der Besten. Auf der DVD sind einige geschnittene Szenen die sehr intressant sind.

ich will seine autobiographie "Grazing in the Grass until the Snow came" finde ich nirgetnswo

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
3 + 6 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.