kleine Werbepause
Anzeige

Findet Nemo

Findet Nemo
animation , usa 2003
original
finding nemo
regie
andrew stanton
drehbuch
andrew stanton
cast
christian tramitz,
anke engelke, u.a.
spielzeit
100 Minuten
kinostart
20. November 2003
homepage
bewertung

8 von 10 Augen

 

Monster sind out, Fische sind in: Mit ihrem fünften abendfüllenden Film entführen die Oscar-prämierten Jungs von der führenden Computeranimations-Schmiede Pixar ("Toy Story", "Das große Krabbeln", "Die Monster AG") ihr Publikum nun in das Great Barrier Reef vor der australischen Küste mit seiner kunterbunten, marinen Bevölkerungsschar. Der Erfolg des Films in den USA hat bereits dafür gesorgt, dass "Findet Nemo" in die Geschichte eingeht: Vor kurzem hat er in Sachen Einspielergebnis die führenden "Shrek" und "Der König der Löwen" überholt und gilt somit als der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten (was ohne Inflationsbereinigung und bei ständig steigenden Ticketpreisen zwar kein so großes Wunder ist, aber Schwamm drüber). Pixar ist somit Hollywoods größter Erfolgsgarant für computeranimierte Komödien, eine Tatsache, die die derzeit laufenden Vertragsverhandlungen mit Disney, die bisher alle Pixar-Filme vertrieben haben, sehr interessant macht: Sollte Disney die enormen Forderungen von Pixar für eine Vertragsverlängerung nicht erfüllen, könnte sich mit einer Abwanderung der Computerkünstler urplötzlich ein neuer Animationsriese auf dem Markt etablieren, und Disney in arge Probleme stoßen, denn selbständig hat der Mäusekonzern schon seit Jahren keinen Hit mehr produziert.

Aber weg vom Geschäftlichen und zurück zu Nemo, einem kleinen neugierigen Clownfisch (und nein, es ist nur ein Gerücht das Clownfische die Komiker unter den Meeresbewohnern sind), der an seinem ersten Schultag von einem Taucher gekidnappt - oder besser gefishnappt - wird. Nemo plumpst kurz darauf in ein Aquarium: Hier kann er durch die Glasscheibe mit anderen gefangenen Fischen beobachten, was in einer australischen Zahnarztpraxis so alles vor sich geht. Dann allerdings droht ein Unheil: Nemo sieht sein baldiges Ende nahen, weil er einer fünfjährigen Fischkillerin geschenkt werden soll. Es muss also schleunigst ein Fluchtplan her.
Währenddessen macht sich Nemos überängstlicher und alleinerziehender Vater Marlin auf die Suche nach seinem verschollenen Sohnemann. Bei seiner chaotischen Expedition durch den detailgetreu und liebevoll computeranimierten Ozean begegnet er coolen Schildkröten, fresssüchtigen Haien in einer Selbsthilfegruppe und vor allem der alzheimerigen Doktorfischdame Dory, während es immer wieder gilt, seine neurotischen Ängste vor allem und jedem zu überwinden. Dass der abenteuerliche Road-Trip unter Wasser rund um diese Familienzusammenführung ein Happy End hat, muss man bei Pixar und Disney nicht extra betonen.

Brillante Farben, tadellose Animation, gewohnt putzige Charaktere, schwungvolle Dialoge und nicht zuletzt die deutschen Stimmen von Anke Engelke, Erkan & Stefan und Christian Tramitz machen diesen Film zu einem kurzweiligen Familien-Muss. Wenn er auch leider nicht ganz an die skurrile "Monster AG" oder die brillante "Toy Story 2" heranreicht - mit den ebenso rasanten wie stets stimmigen Bewegungen ihrer fischigen Helden erweisen sich die Jungs von Pixar nicht nur ein weiteres Mal als das Maß aller Dinge, was die handwerkliche Seite des Animationskinos betrifft, sondern untermauern mit ihrem unschlagbaren Gefühl für ein einfalls- und abwechslungsreiches Szenario auch einmal mehr ihre nicht zu leugnende kreative Marktführerschaft. Wahrlich ein Quell von Inspiration, der als Konkurrenz für Disney wesentlich interessanter wäre denn als Geldmaschine für den Mäusekonzern. 

Larissa Vassilian

hi hab ne frage wie heißt der vogel von "findet nemo" der immer an das fenster beim zahnarzt fliegt ??? is wichtig wei das einer

9

ich fande die filmwonderscön,ich slebwohne inniederelandsiche.. aber ich musste antworten ich geben es 9 punkten!

gruBe,

super film!
ich hab ihn zu Hause, und es ist echt toll den immer anzuschauen!
10 augen!°°

10

der film is funny ... dori ... meine freundin heißt so und die is manchmal gleich dusslig ... xD ..

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
19 + 1 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.