kleine Werbepause
Anzeige

Der kleine Vampir

Der kleine Vampir
kinderfilm , brd/usa 2000
original
regie
uli edel
drehbuch
karey kirkpatrick, larry wilson
cast
jonathan lipnicki,
richard e. grant,
alice krige,
anna,
popplewell, u.a.
spielzeit
95 Minuten
kinostart
28. September 2000
homepage
bewertung

8 von 10 Augen

Eine düstere Vollmondnacht im Schottland vergangener Jahrhunderte: eine Gruppe Vampire steht auf den rauhen Klippen, murmelt Beschwörungsformeln an den Mond, an dem gerade ein Komet vorbeizieht... Plötzlich tauchen lärmende Horden blutrünstiger Vampirjäger auf, die den Untoten nach dem Leben trachten...
Das klingt nicht gerade nach dem Beginn eines Kinderfilmes, ist es aber. Denn nachdem „Der kleine Vampir“ bereits zweimal in Serienform verfilmt wurde kommt er jetzt mit einer ganz neuen Geschichte ins Kino. Der kleine Tony (Jonathan Lipnicki, bekannt aus „Stuart Little“ und „Jerry Maguire“) ist mit seinen Eltern von San Diego nach Schottland gezogen. Sein Vater Robert (Tommy Hinkley) erhielt von Lord McAshton (John Wood) den Auftrag, hier einen Golfplatz anzulegen.
Der kleine Tony fühlt sich in seiner neuen Heimat gar nicht wohl, tagsüber wird er von McAshtons fiesen Enkeln tyrannisiert, nachts hat er Albträume von Vampiren. Diese Träume sind so intensiv, daß sie den Jungen auch tagsüber beschäftigen, was seinen Eltern Sorgen macht und ihm auch in der Schule Probleme bereitet. Überall erzählt er von den Vampiren, einem Kometen und einem seltsamen Amulett. Dem Grund für seine Träume kommt er bald näher, als eines Nachts der kleine Vampir Rüdiger (Rollo Weeks) auf der Flucht vor Vampirjäger Geiermeier (Jim Carter) in seinem Zimmer landet und die beiden Freunde werden. Rüdiger stellt Tony seinen Eltern vor, die versteckt vor Geiermeier in einer Gruft wohnen. Hier leben auch Rüdigers Geschwister, der rebellische Lumpi (Dean Cook) und die zarte Anna (Anna Popplewell), die sich sofort in Tony verliebt. 
Die ganze Vampirfamilie ist seit langem auf der Suche nach dem Amulett aus Tonys Träumen, das ihnen helfen kann, wieder zu Menschen zu werden. Dies geht aber nur in einer ganz bestimmten Nacht, in der ein Komet den Mond streift. Diese Nacht wiederholt sich nur alle 300 Jahre und steht unmittelbar bevor. Rüdigers Vater Ludwig (Richard E. Grant) ist nach der langen erfolglosen Suche erschöpft und zweifelt an sich selbst, und so müssen Tony und Rüdiger einspringen um das Amulett zu finden.
Doch auch Geiermeier sucht danach, um damit den Vampiren endgültig den Garaus zu machen. So erleben Rüdiger und Tony viele Abenteuer in düsteren Grüften, muffigen Kellern und staubigen Gräbern bis zum nächtlichen Showdown, und das immer auf der Flucht vor Geiermeier und dem Tageslicht... Diese Umsetzung des Vampirstoffs von Kinderbuchautorin Angela Sommer-Bodenburg nennt sie selber die gelungenste. Die Drehbuchautoren Larry Wilson („Addams Family“; „Beetlejuice“) und Karey Kirkpatrick („James und der Riesenpfirsich“; Hennen rennen“) hielten sich zwar nicht direkt an einen der 16 Romane, bastelten aber eine neue Geschichte mit altbekannten Figuren. Hinzu kamen viele neue Ideen und eine Aufarbeitung für die Neuzeit. So begrüßt zum Beispiel Tony seinen Vampirfreund mit „Alter“ und will ihm Gameboyspielen beibringen. Auch Geiermeier wurde aufgemotzt, er fährt jetzt einen Truck mit lauter ausgeklügelten Waffen und Schikanen für Vampire. Besonders witzig sind die fliegenden Vampirkühe, die daraus resultieren, daß sich die Vampire seit neuestem von Rinderblut ernähren.  „Der kleine Vampir“ ist ein wirklich schön gemachter Kinderfilm, wenn auch für die jüngsten vielleicht zu gruselig. So abgedroschen dieser Satz auch klingt: dies ist wirklich ein Film für die ganze Familie. Auch wenn viele Eltern sicher noch die Serienfiguren im Hinterkopf haben werden, Gert Fröbe als Geiermeier vergisst man nicht so schnell....

Vera Kampschulte

10

Ich finde den Film supi geil! Als ich den Film zum ersten Mal sah, war ich 6 Jahre alt! Am besten finde ich Rollo Weeks! Er hat den kleinen Vampir klasse gespielt! Ich bin bis heute noch in ihn verliebt! Ich habe den Film mindestens 100000 mal gesehen und ich finde ihn immer noch klasse! J love Rollo Weeks! Meine erste Liebe! Rollo Weeks 4 ever!

10

Ich finde den Film ,,der kleine Vampir" super! Ein ganz großes Lob geht an die Schauspieler. Sie haben super gespielt! Ich hoffe, dass es noch einen 2.Teil von dem kleinen Vampir gibt, aber bitte mit den selben Schauspielern.

10

hab die serie früher gesehn fand da rüdiger voll geil =)
hmm im kinofilm is lumpi echt öhhm wow =) .. hab den gestern abend mal wieder durch zufall gesehn kam auf tele 5

10

Der Folm ist supi geil!!! Auch die Effekte wurden super gemacht. Die Schauspieler waren echt super. Ganz großes Lob an alle! Besonders Rollo Weeks hat mir gefallen. Er hat den kleinen Vampir klasse gespielt.
Ich habe gehört, dass der zweite Teil schon gedreht wird. Hoffentlich stimmt das und hoffentlich ist Rollo Weeks auch mit dabei.

10

Der Film >> der kleine Vampir << ist der hammer. Er ist für jung und alt. Ein großes Lob geht an die Schauspieler. Sie waren einfach klasse! Man könnte sich den Film hundert, nein, tausendmal ansehen. Der Film wird nie langweilig!
Hoffentlich kommt noch ein zweiter Teil raus.

10

Früher wollte ich immer die Anna sein, als ich den Film zum ersten mal gesehen habe, war ich glaube ich sechs oder so.
jetzt bin ich 15 und liebe den kleinen vampir immer noch genauso wie früher.
großes lob geht auch an die hervorragenden schauspieler. ich könnte mir den film tausendmal anschauen und würde mich trotzdem nie langweilen.

10

Der Fil ist einfach super....man kann sich den als Kind und auchnoch als Teenager oder Erwachsener angucken...solche Filme gibt es nicht immer,die auch beim 100sten Mal noch interessant und spannend sin!

Ich fand den Film toll, weil er spannend und schaurig :-) ist. Ich hab auch schon das Buch gelesen. Der Film war auch nicht langweilig. Mir hat es besonders gefallen, weil in diesem Film Vampire mitspielen (im Buch ja auch).

10

ich fand den Film total toll und hab ihn schon x-mal geschaut heute erst wieder auf tele5 und hab ihn auf Video und ihn gelesen.Am besten gefallen mir Rüdiger und Toni.

Ich finde den Film mega geil!

10

Ich finde den Film mega geil! Mit 8 habe ich ihn das 1. Mal gesehen und jetzt durch zufall wieder entdeckt. Ich persönlich fand Lumpi super. Es ist schade, das es kaum Filme mit Dean Cook gibt. Aber wer weiß, vielleicht ist er in kurzer zeit mal der hauptdarsteller oder es wird tatsächlich nach 11 Jahren ein 2. Teil des kleinen Vampirs gedreht. Ich hoffe es! (:

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
4 + 1 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.