Mission 3-D

abenteuer-komödie, usa 2003
original
spy kids 3D: game over
regie
roberto rodriguez
drehbuch
roberto rodriguez
cast:

alexa vega,
daryl sabara,
sylvester stallone,
antonio banderas, u.a.

spielzeit
87 min.
kinostart
05.02.2004
homepage
http://www.spykids.com
bewertung

(6/10 augen)




 

 

 

 


 

Robert Rodriguez hat bei seinen früheren Fans fast allen Kredit verloren. Dass er mit der "Spy Kids"-Reihe in Richtung belanglose Familienunterhaltung abgedriftet ist, mag man dem durch "Desperado" und "From Dusk till Dawn" einst zum Kultfilmer aufgestiegenen Regisseur dabei eigentlich gerne verzeihen. Wenn nicht sein Versuch, mit "Irgendwann in Mexiko" wieder ins alte Terrain zurückzukehren, so erschreckend deutlich gemacht hätte, dass er dazu offensichtlich gar nicht mehr in der Lage ist. Anscheinend macht ihm der anhaltende Erfolg der "Spy Kids" soviel Freude im Herzen und auf dem Bankkonto, dass er all seine Energie dafür verwendet. Folgerichtig wurde der dritte Teil der Serie auch zum bisher erfolgreichsten überhaupt. Zumindest in den USA, denn hierzulande stießen die beiden Vorgängerfilme ja bisher auf nur mäßiges Interesse. Dies soll sich nun ändern, und dementsprechend aufwändig gestaltet der Verleih seine Werbekampagne für Teil drei, denn dieser ist schließlich etwas ganz Besonderes. Weniger aufgrund seiner originellen Geschichte, und auch nicht wegen der überraschenden Entscheidung, Sylvester Stallone in der Rolle des Bösewichts zu besetzen (was dem Mann im Herbst seiner Karriere übrigens, rein statistisch gesehen, das beste Einspielergebnis seiner Filmographie bescherte). Nein, das Bemerkenswerte an diesem Film ist, dass mit ihm eine bislang eher erfolglose und eigentlich schon lange ausgestorbene Spielart der Kinounterhaltung ein unerwartetes Comeback feiert: Der dreidimensionale Film.

Der dahinter stehende Grundgedanke ist an sich ja auch recht schlüssig: Frühere Versuche in dieser Richtung (wie bei den Horrorreihen "Der weiße Hai","Freitag der 13." oder den Jack Arnold- Produktionen der fünfziger Jahre) zielten meist nur auf wenige Schock- und Überraschungseffekte, die man erstens meilenweit kommen sah und die zudem auch noch oft innerhalb der Handlung deplaziert wirkten. Die Haupthandlung von "Misssion 3-D" spielt dagegen in der virtuellen Welt eines Videospiels namens "Game Over", welches von dem wirren Toymaker regiert wird und in dem dieser die Nachwuchsagentin Carmen gefangen hält. Deren Bruder eilt dann samt gefahrenerprobter Familie zu Hilfe und erlebt in der Spielwelt zahlreiche Abenteuer - womit die Handlung des Films auch bereits erzählt ist.
Dieses künstliche Setting erweist sich aber in der Tat als ideal für ein Feuerwerk an Spezialeffekten und als optimaler Hintergrund für die dreidimensionalen Spielereien. Und da lässt sich das Team um Rodriguez auch wahrlich nicht lumpen und liefert dank fortgeschrittener technischer Möglichkeiten einiges an Schauwerten. Alles sehr bunt hier und meist auch durchaus hübsch anzusehen. Allerdings spielt der Film dann doch nur zu zwei Dritteln innerhalb des Spiels, so dass konsequenter- und augenschonenderweise der Zuschauer seine Plastikbrille immer mal wieder zwischendurch abnehmen darf. Dass er aber überhaupt immer noch diese Art von Billigbrille benutzen muss, die schon vor zwanzig Jahren altmodisch war, ist angesichts der auf der Leinwand gezeigten technischen Möglichkeiten doch ein ziemliches Armutszeugnis. Hätte man sich da nicht etwas Anderes einfallen lassen können? Nun gut, offensichtlich nicht, und die rund 50 "bebrillten" Minuten sind hier ja auch recht unterhaltsam geraten.

Abgesehen von seinem clever eingesetzten Gimmick gibt es über "Mission 3-D" nicht mehr allzu viel zu sagen. Das Prinzip, allen Figuren der Vorgängerfilme immer auch zumindest einen Kurzauftritt im Nächsten zu verschaffen, ist eine nette Idee, dank der wir auch hier wieder das Vergnügen mit den Herren Clooney und Buscemi haben. Den mit Abstand coolsten Gastauftritt hat aber ein zurzeit sehr bekannter Ringträger, und diese Szene ist einfach zu schön um sie hier zu verraten. Bemerkenswert auch (oder vielleicht eher bedenklich?) wie sexy und attraktiv hier vor allem die weiblichen Kinderdarsteller präsentiert werden. Als Fehlentscheidung darf dagegen der Entschluss bewertet werden, ausgerechnet den eher blassen und ausdruckslosen Juni diesmal zur Hauptfigur zu machen. Fast ein wenig unverschämt ist dabei die Nennung von Antonio Banderas und Carla Gugino an erster Stelle auf den Filmplakaten, tauchen die beiden Eltern doch überhaupt erst in der Schlussviertelstunde zur Rettung auf.
Insgesamt betrachtet ist der dritte Film der Reihe aber ein zumindest visuell sehr gelungenes Vergnügen und geht daher auch mit einem leichten Vorsprung aus dem Vergleich mit den beiden Vorgängern hervor. Bleibt eben nur die Frage, ob es das deutsche Publikum denn diesmal interessieren wird - den Begriff "Spy Kids" hat der hiesige Verleih jedenfalls im Titel einfach mal unterschlagen um so dem Publikum den Eindruck zu vermitteln, es handele sich hier um etwas völlig Neues. Gar nicht so dumm.

V. Robrahn

 



Name: ttttttttttttttttttttttt
Email: swwwwwwwwwwww
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Nicht gesehen



Name: bilal
Email: sfeaaee
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

hallo



Name: xxxxxx
Email: xxxxxx@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Toll!



Name: Niko
Email: kostasdas@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Er ist sehr gut er gefehlt mir sehr gut



Name: Niko
Email: kostasdas@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Er ist sehr gut er gefehlt mir sehr gut



Name: yami
Email: geheim
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

ich suche dimidra,juni



Name: Christina Stürmer
Email: Geheim
Bewertung: -

Wer will mit mir ausgehen?



Name: xxx
Email: xxx
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Endlich mal wieder ein richtiger 3d-Spielfilm! Die 3d-Effekte sind super! Hat mir gut gefallen.



Name: Tina
Email: XXX
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Wollt ihr "Frodo" in 3d sehen? :o) -Super-3d-



Name: ----
Email: -----
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Selber anschauen



Name: Cobra
Email: cobra-pc@gmx.de
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Holla, also die Einträge hier zeugen wirklich von unglaublicher Intelligenz... *lol*



20.02.04

NOTE 4-


Also den ersten Teil dieser Reihe hab ich vor langer Zeit mal gesehen und ich meine mich erinnern zu können daß er ganz okay war. Harmlose Familienunterhaltung für zwischendurch halt... Teil 2 habe ich mir gespart und nun kommt der abschließende dritte Teil - und das in 3D! Bei uns wurde der Filmtitel in "Mission 3D" geändert, mal wieder völlig unnötig aber scheinbar so gedacht weil die Vorgänger hier eher mäßig erfolgreich liefen!?

Wie dem auch sei, ich bin eigentlich nur ins Kino gegangen weil ich neugierig auf die 3D-Effekte war - leider wurde ich ziemlich enttäuscht. Die altmodische Rot-Grün-Brille ist ein Witz, die Farben im Film dadurch arg verfremdet und die dreidimensionalen Effekte größtenteils schlecht. Okay an manchen Stellen klappte es ganz gut mit dem Tiefeneindruck, an anderen Stellen dann meinte man seine Brille wäre kaputt. Sorry aber wer einmal ein IMAX-3D besucht hat weiß was richtig gutes 3D-Kino ist, kein Vergleich mit dem ernüchternden Erlebnis im normalen Kino! Oder ist der 3D-Eindruck gar von Mensch zu Mensch unterschiedlich? Keine Ahnung... Ich habe gelesen daß "Spy Kids 3D" so gedreht wurde daß er auch in eben diesen IMAX-Kinos gezeigt werden kann, dann soll man dies doch auch bitteschön tun (ja ich weiß, damit erreicht man nur einen Bruchteil der potentiellen Kinogänger).

Das eigentliche Problem des Films ergibt sich aus der Tatsache daß die Filmhandlung im Prinzip nur als dünner roter Faden dient um eben die Specialeffects und die 3D-Spielereien in der virtuellen Welt zu präsentieren - da hätten wir z.B. Riesenroboter-Kämpfe oder ein Extreme-G-inspiriertes Rennen. Blöd dann halt wenn diese Effekte nicht richtig ankommen...

Zu den Darstellern:
Die beiden Kiddies (Daryl + Alexa) spielen ganz okay, Ricardo Montalban ebenfalls. Richtig gut kommt Sylvester Stallone als Bösewicht daher, vor allem im Zusammenspiel mit seinen gespaltenen Persönlichkeiten mit denen er gerne Selbstgespräche führt. ;)
Des weiteren treten noch einige Stars in Minirollen auf (vorwiegend gegen Ende des Films): Antonio Banderas, Salma Hayek, George Clooney, Elijah Wood, Danny Trejo, Steve Buscemi, Bill Baxton u.s.w. Diese "Cameos" sind natürlich klasse, machen aber selbstverständlich noch keinen guten Film aus. :P

Fazit:
Mit "Mission 3D" präsentiert Robert Rodriguez einen etwas lieblos zusammengeschusterten Familienfilm, dessen vermeintliche Stärke - die 3D-Effekte - leider ziemlich verpufft. Das ambitionierte Vorhaben den 3D-Film nach langer Abstinenz wieder in die normalen Kinos zu bringen ist zwar löblich, aber mit einem solch eindimensionalen Drehbuch wie hier bekleckert sich Rodriguez nicht gerade mit Ruhm (aber das kennt er ja mittlerweile, siehe "Irgendwann in Mexiko"... *fg*). Er hätte weniger auf räumliche sondern mehr auf inhaltliche Tiefe setzen sollen, verdammte Axt net noch! :)
Für Kinder mag "Spy Kids 3D" noch interessant sein, für Erwachsene hat der Film einfach viel zu wenig zu bieten und kann sich gerade noch so im Mittelmaß platzieren.

Bis bald,
Thommy

P.S. Zwei Dinge fand ich richtig klasse:
1. Die Anspielung auf "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" (neiiin, damit meine ich nicht Elijah Wood)!
2. Die Erwähnung von "Halo"! :D Ein Spiel wie "Mario" oder "Zelda" hätte der Zielgruppe des Films sicher mehr gesagt, denn für Kiddies ist "Halo" ja eigentlich nicht das richtige Game, oder? *hehe*

P.P.S. Nach dem Abspann gibt's noch was für Fans der "Spy Kids"-Reihe zu sehen! ^^

_____________________________________
"Der Film hat seine ganz eigene Sprache, die sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen verstehen. So kommt es, daß die Eltern denken: Ich weiß, daß dies eigentlich ein Film für meine Kinder ist, aber wie kommt es, daß er auch mich so packt!?"
(Sylvester Stallone)



Name: Kritikerpapst
Email: MarcelRR@zdf.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Also Cobra hat Recht!
Super enttäuschend ist das 3D-Verfahren: Statt polarisierter Technik das 2 Farben-Verfahren- dazu muss ich nicht ins Kino gehen, das kommt auch im TV und von mir aus auch per Beamer an der Wand....

Handlung: Reiner Kinderfilm, ohne Humor, bin eingeschlafen, evtl. hab ich da was verpasst ...?`

Jedenfalls für Erwachsene rausgeschmissenes Geld, für Kids zum Spein...Spei-Kids (kicher)



Name: Geber
Email: afdsb
Bewertung: -

Schaut euch lieber den letzten ANimationsfilm an: Chihiro. Da ham Kinder und Erwachsene was davon.



Name: jenny
Email: muss nicht sein
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

war ein wirklich guter Film mal so richtig in 3D



Name: Steffi
Email: 333
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Das Imax bringt ja leider keine richtigen Spielfilme.



Name: HeikoMeier
Email: heiko@claudiameier.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

(Der Film gefiel mir total gut).Obwohl ich den Film noch nicht
gesehen habe.



Name: HeikoMeier
Email: heiko@claudiameier.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

(Der Film gefiel mir total gut).Obwohl ich den Film noch nicht
gesehen habe.



Name: Philipp
Email: HFrank9224@aol.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

sehr guter Film. Habe alle 3 Filme von den Spy-Kids gesehen. und alle gefielen mir sehr sehr gut



Name: samuel
Email: mr-xxl=geheim---
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

voll der krasse film auch wenn die efekte-nunja...
die zwei anderen filme waren auch voll krass!!!



Name: Carmen Elisabeth Chuarnita Ecoscallbrava Cortez
Email: maurerkay@t-online.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

´Hi,
ich bin ein Super Spy Kids Fan!!
Ich finde alle Teile glech gut!

Eure Carmen Elisabeth Chuarnita Ecoscallbrava Cortez
P.S: "Falls ihr nicht wisst was ich mit diesem laaaaaaaangen Namen meine dann liest zu dies ist Carmens ganzer Name!"



Name: Carmen Elisabeth Chuarnita Ecoscallbrava Cortez
Email: maurerkay@t-online.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Hi,
ich bin ein Super Spy Kids Fan!!
Ich finde alle Teile glech gut!

Eure Carmen Elisabeth Chuarnita Ecoscallbrava Cortez
P.S: "Falls ihr nicht wisst was ich mit diesem laaaaaaaangen Namen meine dann liest zu dies ist Carmens ganzer Name!"



Name: sk1
Email: geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

cooler film,genau so wie die anderen.



Name: Marcel
Email: materndi@versanet.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Ich fand 1+2 besser.



Name: Anno 1655
Email: geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Sehr gute 3D Grafik!



Name: x351
Email: geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Coole 3D efeckte!



Name: sandy
Email: Asen.Yada@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

ich fande den film so gut weil dass 3D gefühl so toll war



Name: Geheime Agentin
Email: Geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Name: özkn
Email: 03045089835
Bewertung:       (2 von 10 Digital Eyes)

Ich finde spy kids einfach kulel cuni ist bei game Over sehr kull aber am besten gefällt mir dis mit kampf wo cuni gegen anold kämpft und die waffen echt kull .



Name: sergen
Email: geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

die 3d finde ich kuul



Name: jerome balzac 008
Email: jeromebalzac008@yahoo.fr
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

bonjour ce jerome balzac.je voulais corespondre avec vous,car j'adore votre cinema très fort.je vie au RDcongo.je mereu etre 1 vrais acteur du cinema.je 17ans,1m90...sex masculin.



Name: Fabian Kilmer
Email: fixundfoxi@toggo.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Hey der Spy Kids Film ist ein muss vür jeden Fan



Name: Carmen Eisabeth Chuarnita Escollbrava Cortez
Email: ___________________________
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Eigentlich hätte ich diesem Film 100.000.000 von 10 Augen gegeben ,
denn ich bin ein richtiger FAN !!!!!!!!!!!!!!!
Ich hoffe dass es viel mehr Filme davon geben werden.



Name: Cortez
Email: Ke_Cortez@hotmail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich Mag diese filme ich bin ein wahrer fan fon spy kids ich habe alle drei filme gesehen



Name: CHAZ
Email: GANAJWA_AND1@HOTMAILL.COM
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

PLEASE I WANT ALEX E MAIL



Name: nicker
Email: geheim
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist voll hammer.
Ich mag Spy Kids.
Ich habe alle drei Teile gesehen.