Solino

familienportrait, brd 2002
original
solino
regie
fatih akin
drehbuch
ruth toma
cast:

moritz bleibtreu,
barnaby metschurat,
antonella attili,
gigi savoia, u.a.

spielzeit
120 min.
kinostart
07.11.2002
homepage
http://www.solino-derfilm.de
bewertung

(8/10 augen)








 

 





Unser Interview mit Regisseur Fatih Akin findet ihr >>> hier

 

Eigentlich sollte Fatih Akin ("Im Juli", "Kurz und schmerzlos"), türkischstämmiger und anerkannter Jungregisseur, auf Wunsch der Produzenten lediglich seine Meinung zu dem Drehbuch von "Solino" abgeben. Als er es denn endlich las, begeisterte ihn die Geschichte derart, dass er beschloss, erstmals ein fremdes Skript zu verfilmen. Er konnte die Produzenten schnell von sich als Regisseur des Films überzeugen, denn neben seinen fachlichen Qualitäten war es seine eigene Biographie als Sohn einer Gastarbeiterfamilie, die ihn für die Umsetzung des Stoffs prädestinierte.

Die vierköpfige Familie Amato verlässt 1964 ihr italienisches Heimatdorf Solino um in Deutschland ihr Glück zu machen. Während Vater Romano (Gigi Savoia) und die kleinen Söhne Gigi (Barnaby Metschurat) und Giancarlo (Moritz Bleibtreu) Feuer und Flamme sind, möchte ihre Mutter Rosa (Antonella Attili) lieber in Italien bleiben. Angekommen im tristen Duisburg der 60er Jahre werden die Amatos nur schwer heimisch: es fehlt an Sonne, Lebensfreude und knackigem Gemüse. Romano schaudert es bei der Arbeit unter Tage. Da hat Rosa eine glänzende Idee: sie eröffnen ein Restaurant. Es wird die erste Pizzeria im Ruhrgebiet, benannt nach der fernen Heimat: Solino. Obwohl die Eltern der deutschen Sprache kaum mächtig sind, wird ihr Restaurant bald ein großer Erfolg. Während Rosa in der Küche schuftet und Romano die Gäste betreut, wachsen die Brüder Gigi und Giancarlo in ihre neue Heimat hinein. Schon als Kind ist Giancarlo eher ein Außenseiter, der verschlagen seinen kleinen krummen Geschäften nachgeht. Gigi, inspiriert durch den italienischen Regisseur Baldi (großartig: Vincent Schiavelli) und den deutschen Fotohändler Klasen (passt genau: Hermann Lause) träumt von eigenen Filmen. Obwohl er und Giancarlo in ihrem Wesen grundverschieden sind, stehen sie einander nahe und teilen ihre erste eigene Bude ebenso wie ihre erste Liebe. Doch im Jahr 1974 ändert sich das Leben der einzelnen Familienmitglieder radikal....

Über den Zeitraum von zwanzig Jahren, in drei Episoden (1964, 1974, 1984) erzählt Fatih Akin die Geschichte der Familie Amato. Der Ausgangspunkt für die Authentizität des Filmes liegt in der Familienhistorie der renommierten Hamburger Drehbuch-Autorin Ruth Toma ("Gloomy Sunday"), denn die Eltern ihres Mannes Sebastiano Toma eröffneten in Oberhausen die reale erste Pizzeria des Ruhrgebietes. Ansonsten ist die Geschichte der Familie Amato aber frei erfunden. Jedoch schafft Fatih Akin durch mehrere Faktoren ein dichtmaschiges Netz von ineinandergreifenden, authentischen Fäden, die dem Film seine besondere Glaubwürdigkeit verleihen. Da ist zuerst einmal die Sprache: im Film wird überwiegend italienisch (mit deutschen Untertiteln) gesprochen. Gedreht wurde in Duisburg und in dem italienischen Dorf Leverano, ein großer Teil der Dorfbewohner spielte sich selbst. Die Eltern Amato werden von den renommierten italienischen Schauspielern Antonella Attili und Gigi Savoia verkörpert. Abgesehen von Moritz Bleibtreu, der anderthalb Jahre in Rom und Venedig gelebt hat und fließend italienisch spricht, mussten einige der deutschen Schauspieler, wie Barnaby Metschurat, erst die italienische Sprache lernen und dann auf italienisch spielen. Mit in den Film ein fließen die persönlichen Kenntnisse von Fatih Akin über Gastarbeiter und deren Kinder, welche der 1973-Geborene bereits für den Dokumentarfilm über seine Eltern "Wir haben vergessen zurückzukehren" als Grundlage genommen hatte. Und wie Gigi träumte auch Fatih Akin schon als kleiner Junge vom Filme machen.

Auch wenn "Solino" von der ersten Pizzeria im Ruhrgebiet erzählt, steht das Gastarbeitermilieu im Hintergrund. Es dient nur als Schlüssel für die unterschiedliche Entwicklung der Menschen trotz gleicher familiärer Prägung. Die individuellen Entscheidungen der einzelnen Familienmitglieder für den einen oder den anderen Lebensweg, für die eine oder andere Auffassung von Heimat, Liebe, Moral und Glück werfen ein Licht darauf, wie Eltern und Kinder, Frauen und Männer durch das Verlassen der Heimat und das Leben als Gastarbeiterfamilie differierend geprägt werden. Ehedrama, Brüderzwist, und die Verwirklichung des persönlichen Wegs vom Glück stehen im Vordergrund und machen die unnachahmliche Stärke des Filmes aus.
Trotz einiger Längen im Mittelteil und ein paar unbefriedigender Erzählstränge hat Fatih Akin auf der Vorlage eines tollen Drehbuchs einen großartigen Film geschaffen, der die Zuschauer berührt und dessen Geschichte einen mitreißt. Durch die phantastischen Besetzungen bis hinunter in die kleinsten Nebenrollen entstehen glaubhafte Figuren, mit denen die Zuschauer mitfühlen und ein Stück "mitleben" können. Zweifellos einer der bemerkenswertesten Filme des Jahres, und für Deutschland ganz sicher auch einer der besten.

H. Fuhljahn

 


Name: costn@r
Email: costnar@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Man sollte vielleicht erwähnen, dass "Solino" das breite Publikum nicht mit Untertiteln erreichen wird. Der Verleih hat sich entschlossen, zumindest in den Multiplex-Kinos eine komplett synchronisierte Fassung zu zeigen. Nur in den Programmkinos kommt die Version italienisch/dt. Untertitel.
Armes Deutschland.



Name: David
Email: bigred@freakmail.de
Bewertung:       (2 von 10 Digital Eyes)

Gestern Sneak Preview: Erst habe ich mich gefreut, dass sie Solino zeigen, dann wurde mein Gesicht immer länger. Es gehört schon viel dazu, einen Bild mit so schönen Bildern und so guten Schauspielern derart langweilig werden zu lassen. UNERTRÄGLICH! Erst in der letzten halben Stunde versteht es Fatih Akin es, den Zuschauer zwei oder drei Mal zu fesseln. Kurze Minuten lang, dann geht die Langeweile mit abgegriffenen Klischees, tausendmal gesehenen Einstellungen und banalen Dialogen weiter. Ärgerlich! Und schade um die Geschichte, die sicherlich Potenzial hat.
Ich hoffe, dass die Kritik und das Publikum das ähnlich sehen werden und der Film schnell wieder aus den Kinos verschwindet.



Name: Thommy
Email: cobra-pc@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Ich saß in der Sneak, las zu Anfang des Films "WDR und ARTE präsentieren" und dachte schon: OH GOTT! Aber ich wurde sehr positiv überrascht! :) "Solino" ist ein wirklich schöner Film, wahrscheinlich einer der beachtenswertesten deutschen Filme seit langem! Wer nicht gerade stur auf Hollywood-Mainstream fixiert ist sollte sich den film net entgehen lassen.

Die Story die durchaus bloß als schwermütiges Sozialdrama hätte inszeniert werden können wird zum Glück mit vielen Schmunzlern aufgelockert - allein die 70er Jahre Frisur von Bleibtreu ist genial!
Stimmig ausgearbeitete Charaktere und eine fesselnde Geschichte die sich vor allem um "Gigi" dreht machen den Film zu einem besonderen Kinoerlebnis.

Ach ja: Gut daß der Film net mit Untertiteln gezeigt wurde, DAS wär's noch gewesen... sowas hasse ich ja, da kriegt man ja gar nix vom Film mit! *g*


@David:
Ich hoffe daß die Kritik und das Publikum den Film zu würdigen wissen und er lange in den Kinos bleibt! :P



Name: Alexander
Email: -
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Großes Kino: Kein Hollywood, echt - , nah, bewegend und mitreißend.
Kino für Menschen, die sich innere Beweglichkeit, Interesse an den Dingen, Einfühlungsvermögen und Herzenswärme bewahrt haben.

Hier spielt der Film in der Interaktion der Charaktere, in den kleinen und größeren Dramen des Lebens und Schicksals. Die Bilder sind so, wie die Realität, nicht geschönt, und doch auch wunderschön, die Szenen aber eben auch heftig, erhlich, passend, und nie bombastisch - schlicht Duisburg-Burghausen 1964 und schlicht Leverano Italien 1964 - 84. Aber darin liegt so viel!

Echtes sehr gutes Kino für Menschen, die Tiefgang schätzen, und im Kino nicht analysieren, sondern sich mitnehmen und entführen lassen in die Geschichte.

Prädikat: besonders wertvoll!

(Ich sah die Fassung mit Untertiteln im Abaton in Hamburg. Es ist durchaus wertvoll, die italiensche Sprache in diesem Film zu hören, die Untertitel stören keineswegs!)



Name: Flo
Email: floh_mueller@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich liebe halt einfach Italien. Die Bilder waren wahnsinnig toll. Einer der besten Filme in letzter Zeit!! Danke für den schönen und träumerischen Abend!! ICh muss wieder hin.
Flo



Name: Andreas
Email: ALorat@t-online.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Da ich in den (mir viel zu kurzen,bin in dieser Hinsicht verständlicherweise sehr befangen)Bergbauszenen als Komparse dienen durfte,habe ich es mir nicht nehmen lassen,diesen Film auch zu sehen,schon alleine um mich "selbst" zu entdecken(was mir auch gelang!)Trotzdem ist dieser Film einfach schön.
Er fesselt nicht wie ein Thriller,er blendet nicht mit bombastischen Hollywood-typischen Szenarien und ragt wohl gerade deswegen aus dem Wust von mit Sicherheit wesentlich teureren Produktionen heraus.
Jede Szene weckt die Neugierde auf folgendes,allzu menschliches ist nicht fremd und wer den Menschenschlag im "Pott"kennt wird vieles schmunzelnd wiedererkennen.Absolut gelungen,der Streifen!



Name: Anna
Email: Anna-Schottland@gmx.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Bevor ich Solino im Kino gesehen hab, hatte ich schon einige schlechte Kritiken gelsen, bin also nur noch wegen Moritz Bleibtreu hingegangen... Dann war ich aber total positiv überrascht...
Ich musste manchmal beinahe heulen, und das nicht nur, weil es manchmal traurig ist.



Name: Cordula
Email: kortisilio@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich liebe Italien und dieser Film aht mir wieder mal klar gemacht, wie schnell ich in dieses Land muss!!
Ein tolle Darstellung und ein toller Moritz Bleibtreu: "Che stronzo!!" habe ich oft gedacht!!Mal ein anderes Gesicht...

Wer weiß, wo der Film im Original zu sehen ist, d.h. auf italienisch!?

Liebe Grüße!



Name: Ursula
Email: ulle2002@hotmail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Solino war ein echt toller Film.Tolle Bilder und Darsteller,eingebettet in eine interessante Geschichte.Der Film wirkte sehr realistisch,schlicht,halt einfach aus dem Leben gegriffen und nicht so Hollywood like.Ich wurde einfach mitgerissen und ich konnte mit allen mitfühlen.



Name: Romina
Email: Romina@myrealbox.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Es ist ein super toller Film!! Am Anfang dachte ich mir, na ja, ein deutscher Film in Italien und Deutschland gedreht, kann ja nicht so toll sein. Aber es war eine totale Überraschung! Es gab kein Moment wo es ein bisschen langweilig war! Ich habe es in Mönchengladbach auf deutsch gesehen und würde es mir aber in orignal (Italienisch-Deutsch) nochmal anschauen. Muss aber sagen, dass es auch in Deutsch sehr gut vorgetragen war!! In original kann es eigentlich kaum besser werden!! Als Italienarin muss ich sagen, dass es sehr nah der Realität liegt! Gut gemacht!



Name: Annette Steingrube
Email: AnnetteSteingrube@web.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Ein toller Film teilweise etwas langatmig und wenig von Duisburg zu sehen was mein Grund des komens war (ich wohne dort)
Aber trotzdem auf jeden Fall sehenswert!



Name: McJ
Email: McJ@McJ
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Manche Filme tun mir ein bischen leid – Solino ist so einer.
Auf der einen Seite erzählt Akin hier gefühlvoll, und auch ohne Angst vor großen Gefühlen, und mit schönen Bildern und tollen Einfällen eine interessante Familiengeschichte. Es ist alles da für einen wirklich guten, bewegenden und gleichzeitig lustigen Film.
Auf der anderen Seite hat Solino ein paar echte Mankos: Erstens fehlt besonders in der ersten Hälfte der Spannungsbogen. Die Familienodyssee von Solino nach Duisburg ist eigentlich so wie man es erwartet. Das italienische Dorf wunderschön, wenn auch etwas runtergekommen, Duisburg im 50er Jahre grau. Hier die Heiligenbildchen an der Wand, dort fällt die Tapete ab. Italienische Bahnhofsvorsteher haben alle Zeit der Welt, im Pott rauchen die Schlote. Und so weiter. Die Bilder verstärken den Eindruck, alles wirkt sehr plakativ, das ist der zweite Schwachpunkt. Der dritte, daß Akim sich nicht auf eine Geschichte konzentriert, z.B. wirklich die beiden Brüder in den Mittelpunkt stellt und sich dann mehr mit diesen beiden Figuren beschäftigt (beide Schauspieler hätten das Zeug dazu). Der Traum vom Filmemachen taucht zwar immer wieder auf und ergibt so eine Art roten Faden, aber er steht nicht wirklich im Mittelpunkt. Und warum erfährt man z.B. fast nichts über den älteren Bruder (Bleibtreu)? Was macht er eigentlich, was bewegt ihn? Wie ist seine Sicht der Familie?
Was dem Film in der ersten Hälfte an erzählerischer Spannung fehlt, kommt dann zum Schluß (Schicksals-)Schlag auf (Schicksals-)Schlag. Die Mutter ist zum Beispiel nicht nur kaputt vom ständigen Kochen im Keller, nein, sie ertappt ihren Mann beim Fremdgehen und bekommt Minuten später mitgeteilt, daß sie auch noch unheilbar krank ist (zum Schluß gibt es auch zu viele Zeitsprünge, mal vergehen einige Monate, mal ein paar Jahre, man verliert den Überblick).
Doch trotz aller Schwachpunkte ist Solino dennoch sehenswert. Denn es ist eine interessante, schön erzählte und teilweise genial bebilderte Einwanderergeschichte, häufig witzig, oft ergreifend. Eigentlich ein guter Film... schade, daß Akin sich nicht zurückgehalten hat; dann wäre Solino richtig, richtig gut geworden. Tut mir leid.
PS: Unbedingt die ‚italienische’ Fassung mit Untertitel anschauen. Ich habe die voll-synchronisierte gesehen und viele Szenen in Deutschland werden dadurch völlig unlogisch, wenn die Eltern perfekt Deutsch ‚sprechen’ und dann sich gleichzeitig vom Sohn alles übersetzen lassen müssen. Eigentlich hätte man nur die ‚italienische’ Fassung ins Kino bringen sollen. Auch wird so erst das Thema ‚Fremdheit’ richtig deutlich (und bei Tom Tykwers Heaven hat das Zweisprachige eine ganz besondere Stimmung geschaffen).



Name: Wilfried
Email: wilfried.seibold@siemens.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich fand ihn einfach schön, nicht tiefgründig, anspruchsvoll, aussagekräftig, einfach nur schön.
Weiss jemand wie der italienische Drehort wirklich heisst ?



Name: Kiky
Email: kikyzz@uboot.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Solino ist einer der besten Filme, die es geben kann. soviel schmerz, enttäuschung, liebe und freude in einem einzigen film dargestellt sind wunderbar.
das familienschicksal der italienischen "ausreißer" ist zum Lachen und zum Weinen wundervoll.



Name: Ulrike
Email: viva_sunrise@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Einfach ein super Film!!

Entgegen der oben genannten negativ Kritiken ist nur zu sagen, dass die entsprechenden Personen den Film wohl nicht verstanden haben.

Im Italienischunterricht befassten wir uns vor diesem film mit dem im Film gezeigten Thema. Vielleicht muss man erstmal die Geschichte und die Hintergründe der italienischen Einwanderer verstehen, die übrigens auch sehr gut im Film deutlich werden, bevor man den Regisseur schlecht macht.
Fatih Akin schafft es nämlich sehr wohl die Gefühle dieser Leute darzustellen, und dies den Zuschauern zu zeigen. Hinzu kommen großartige Schauspieler und ein phantastischer Soundtrack.

@wilfried: Weiß leider nur, dass der FIlm in Apulien gedreht wurde.



Name: sonja
Email: socke3@gmx.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

hat mir sehr gut gefallen! ich habe auch (ZUM GLÜCK) die originalfassung gesehn (camera, dortmund)! untertitel-lesen machte überhaupt nichts aus und das italienisch gesprochene brachte das richtige flair. nur so ist der film logisch.

schöne bilder, schöne aufnahmen und 2 hervorragende hauptdarsteller. besonders barnaby metschurat (gigi) hat mich zutiefst beeindruckt. den möchte ich gern häufiger sehen!



Name: Petra
Email: m_vordermayer@web.de
Bewertung: -

hat mir auch super gut gefallen; ein tragisch-komischer Film, der einen ziehmlich berührt. Tolle Bilder(Italien), tolle Schauspieler und seit langem ein wirklich guter Film.



Name: graziella
Email: ormaever@yahoo.it
Bewertung: -

Ich habe den film schon gesehen, in Deutschland natuerlich! Leider kann ich nicht Deutsch...
Ist das aber nicht eine deutsch-italinische Produktion??
Ein Bitte: der Film bald auch in italienischen Kinos zeigen, meine Mutter wuerde sich bestimmt freuen!!!! ...und ich auch!
Grazie.



Name: Jürgen
Email: krausjuergen@web.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Einfach ein schöner, sehr ergreifender Film!
Eigentlich mag ich Untertitel ja gar nicht, weil man normalerweise gar nicht so schnell lesen kann wie die Darsteller sprechen und man dann noch das eigentliche Bild verpasst. Aber bei diesem Film gehört der Untertitel einfach dazu. Man hat auch genügend Zeit zu lesen, es sind ja meist nur kurze Sätze.
Wer den Film ohne Untertitel sieht, wird meiner Meinung nach die Stimmung des Filmes nicht komplett begreifen können.



Name: Alessandra
Email: alessandra_ciurli@yahoo.de
Bewertung: -

@wilfried
der film wurde in meinem heimatort LEVERANO gedreht, es ist ein kleines kaff aber wunderschön. Ich bin vor zwei tagen aus leverano zurückgekommen war bei meinen großeltern!!
Ich kann nur jedem empfehlen dort hin zu gehen und sich das centro storico anzu gucken, die altstadt. viele grüße alessandra



Name: johanna
Email: johanna_schuh@hotmail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

als ich den film sah, war ich hin und weg.
es hat mir auch gut gefallen, dass nur wenige bekannte gesichter zu sehen waren.
außerdem werden in diesem film kleine details sehr wichtig.
im gesamten war auch die farbqualität sehr gut. mit hat gefallen, dass so viele sonnige farben im bild sind und ich bin überzeugt, dass dieser film noch lange gut in meinem gdächtniss bleibt, denn im gegensatz zu so einen film kann hollywood schlafen gehen.



Name: Julia
Email: Julie@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super Film! Viel Gefühl, Wärme träumende Musik...
Sollte man sich unbedingt anschauen!
@David: Du hast keine Ahnung. Du gehörst sicher zur etwas primitveren und einfach gestrickten Sorte



Name: Beatriz
Email: beatriz.gomez@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

In jedem Jahr hat jeder mal ein oder zwei oder auch drei Lieblingsfilme. In diesem Jahr ist SOLINO mein Lieblingsfilm gewesen, war zwei Mal im Kino, einmal auf Deutsch und einmal auf Italienisch. Habe ihn gestern nochmals auf DVD angeschaut. Einfach ein toller Film, toll gespielt!!!, tolle Schauspieler, einfach GENIAL!!
Kann ich nur empfehlen.
Wer natürlich das südliche Temperament nicht mag, kann es gleich lassen.



Name: olli
Email: schnudmeier@t-online.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

es ist jetzt schon fast ein Jahr her seit dem ich den Film gesehen habe und dieser Eintrag beweist dass ich immer wieder an die fantastischen Bilder denken muss. Besonders fasziniert hat mich das italienische Dorf mit seinem besonderen Charme. Nach dem ich jetzt herausgefunden habe dass es sich um Leverano am "Stiefelabsatz" handelt, bin ich fest entschlossen in meinem nächsten Urlaub dort hin zu fahren. Fahre mit dem Motorrad Ende April 2004 von Nordhessen los und suche noch gleich gesinnte... bei Interesse bitte melden.



Name: ania
Email: ania.prosper@caramail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

un très bon film.



Name: Francesco
Email: antonio@t-online.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

anhand dieses spektakulären filmes ist mir bewusst geworden,wie einzigartig und unvergleichlich LA DONNA ITALIANA bzw.die italienische frau ist.ich habe mich sofort in Ada verliebt und wünschte mir eine ähnliche person in meinem leben.Desweiteren mus man die bewundernswerte arbeit von fathi akin erwähnen,er versteht es sehr gut das italienische feuer und leidenschaft umzusetzten.Respekt Herr Regiesseur



Name: Maurice
Email: Maurice.scheer@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

toller Film, hat mir sehr gut gefallen!



Name: Henning
Email: behrens_henning@web.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Ein unglaublich guter Film! Als Moritz Bleibtreu-Fan ein absolutes muß, wobei Barnaby Metschurat Bleibtreu in nichts nachsteht. Ein traumhaftes Duo (den Rest der Familie mit einbezogen), das das Publikum fesselt, ihre Gefühlswelt hautnah miterleben lässt und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Ist mir ehrlich gesagt manchmal egal ob "minimale" logische Fehler im Film sind oder das Akin mehr über den großen Bruder hätte berichten können. Da hätte man bestimmt noch einiges verändern müssen. Man muß nicht nach der Nadel im Heuhaufen suchen! Solino ist ein genialer Film, der einem das Gefühl vermittelt, wir sind mittendrin statt nur dabei! Ich denke Akin hat seine Ideen in diesem Film optimal verwirklicht und braucht einem nicht im geringsten Leid tun. Ein großartiger Mann von dem noch viel zu hören sein wird!



Name: mariagrazia
Email: graziadongiovanni@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super film.



Name: mariagrazia
Email: graziadongiovanni@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super film.



Name: mariagrazia
Email: graziadongiovanni@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super film.



Name: Dundeex
Email: pierredundee@hotmail.com
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

7:45 premiere Film 2, langweilte mich gerade zu tode, un lese im programmheft "Solino" Dtl, 2002... "OH SCH***E" dachte ich mir, un wurde sehr positiv überascht. Mir würde im moment kein besserer deutscher film einfallen.

Als Deutscher der 8 Jahre in Spanien lebte, kann ich die probleme bei der synchro gut verstehen, un musste sehr über die italienisch-stunde von "gigi" schmunzeln, da ich dieses R problem immer noch beibehalte.



Name: ralf
Email: nospam@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

ein klasse film, ein stück geschichte in unterhaltsamer form. sehr schwach ist aber, daß die beiden hauptdarsteller ihren zugeordneten kinderdarstellern überhaupt nicht ähnlich sehen. das hätte man besser casten müssen.



Name: giuseppe
Email: maglie17@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

un film fantastico. einfach spitze, ich bin auch italiener und muss sagen man könne meinen der regiseur und der rest der crew sind italiener. einfach perfect.PERFETTO ICH EMPFELES JEDEM MAL ANZUSCHAUEN.
vi ringrazio moltissimo und hoffe das mehrere solche filme gemacht werden. und ada ist die perfecte traumfrau für jeden italiener richtig italiänerin ciao



Name: ralf fuchs
Email: fuchsralf@uni.de
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

die deutsche syncho is n witz.

wenn auf einmal alle deutsch sprechen, dann wirken zig szenen unlogisch. ausserdem hört man voll raus, welche personen wann synchonisiert werden und welche im originalton sprechen.

das klingt dann immer etwas komisch.



Name: Svenja
Email: csoandmore@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Einfach nur schön! Habe den Film in der Sneak gesehen- lange her und war so positiv überrascht. Jetzt besitze ich ihn auf DVD und bin wieder zu Tränen gerührt gewesen. Mit soviel Herz und realismus ist dieser Film eine Bereicherung aller Kinos! Für mich ein Stück Geschichte, die es Wert ist gesehen zu werden! Ein paar mehr Menschen, wie Herr Klasen vom Fotoladen und die Welt würde jeden Morgen schöner strahlen! Vielen Dank Fatih Akin für diesen Film. Eline saglik! Svenja



Name: Gabriel
Email: gabriel.solino@gmail.com
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Hola... Me llamo Gabriel Solino. Soy de Argentina. Sudamérica. En realidad, no entiendo nada de lo que dice acá. Pero escuché hablar de este director Solino desde hace ya un tiempo. No se nada de él. Pero me gustaría saber de que se trata la película. El puntaje que le puse es simbólico. Yo soy Solino. No sé si tiene algo que ver mi apellido con el del. Tal vez tenga el mismo orígen. No sé. Me gustaría que álguien se comunique conmigo. Yo no hablo nada de alemán, y menos leero o escribirlo. Mi ex-esposa sí. Ella es hija de alemanes y en su casa se habla alemán. No da para que ella me traduzca esta página. Tengo dos hijas. Mi hija mas chica también habla alemán pero es muy chiquita. Si alguien habla Castellano, español o sencillamente Argentino, bueno, bienvenido sea. Saludos para todos allá desde acá, el otro lado del mundo....
Gabriel



Name: Sandra und Michael
Email: milehmann@web.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Hallo Leute,dieser Film ist einfach faszinierend, zumal, dass ich aus dem Ruhrgebiet, aus Oberhausen komme und Sandra´s Vater aus Apuglia aus Leverano. Wir waren im Juli 2004 in Torre Lapillo und haben dort Urlaub gemacht. Natürlich haben wir dann auch Sandra´s Cousinen, Tanten und Bekannte besucht. Einer der schönsten Begegnungen war der Besuch bei Sandra´s Oma. Es war ein super Urlaub und hat mich sehr berührt. Eine Selbstverständlichkeit für uns war auch die Interesse über einen Besuch der Drehorte von Solino. Dank Sandra´s Vater wurde ich sogar mit dem sterbenden Opa aus dem Film Solino (Filmvater von Rosa) zusammen in Leverano geknipst. Danke an dem Regisseur Fatih Akin und an allen Darstellern, klasse Leistung.



Name: Sandra und Michael
Email: milehmann@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Hallo Leute,dieser Film ist einfach faszinierend, zumal, dass ich aus dem Ruhrgebiet, aus Oberhausen komme und Sandra´s Vater aus Apuglia aus Leverano. Wir waren im Juli 2004 in Torre Lapillo und haben dort Urlaub gemacht. Natürlich haben wir dann auch Sandra´s Cousinen, Tanten und Bekannte besucht. Einer der schönsten Begegnungen war der Besuch bei Sandra´s Oma. Es war ein super Urlaub und hat mich sehr berührt. Eine Selbstverständlichkeit für uns war auch die Interesse über einen Besuch der Drehorte von Solino. Dank Sandra´s Vater wurde ich sogar mit dem sterbenden Opa aus dem Film Solino (Filmvater von Rosa) zusammen in Leverano geknipst. Danke an dem Regisseur Fatih Akin und an allen Darstellern, klasse Leistung.



Name: maike
Email: maike@hetnet.nl
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

ich habe lange keinen so schlechten film mehr gesehen. ein klischee jagt das andere, dazu schlechte dialoge und eine unglaublich langatmige handlung. das koennen weder die bilder noch die schauspieler wieder wett machen. wirklich unfassbar was fatih akin hier abliefert...



Name: SENOL
Email: SENSONMEZ@MYNET.COM
Bewertung:           (4 von 10 Digital Eyes)

HAYATI OLDUĞU GİBİ DEĞİL GÖRDÜĞÜN GİBİ ANLAT



Name: Valentina
Email: Valentinamaria@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich liebe diesen Film!!!Ich weiss nicht wie oft ich ihn mir schon angesehn habe!Eine total schöne Geschichte,die immer wieder Erinnerungen in mir weckt,da ich auch selbst Italienerin bin!
Die Besetzung ist natürlich auch echt super!!!!!!!!!
UN FILM FANTASTICO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Name: tina
Email: parfemik@centrum.sk
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Super, einfach super,
konnte den Film 10mal sehen und immer entdecke ich was neues.
ergreifend, schöne Geschichte.
Da wird einem bewusst in welchem Stress und Leere wir leben . Bei so einem Film überlegt man wirklich, wo man hingehört, was wichtig ist.

ich hoffe, habe es richtig geschrieben, komme auch aus Ausland, manche Sachen kann ich total nachvolziehen.
Also nur empfehlenswert !!!!!
Bravo Fatih Akin !!!



Name: Per
Email: Hagen
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Filmen var utrolig dårlig... En av de mest tragiske og talentløse siden Jeppe på berget!



Name: gina
Email: gina@hotmail.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

hallo erstaml an alle! ich habe den film gesehen und fand ihn einfach nur klasse!! Ich komme aus leverano besser gesagt mein vater und diese stadt ist einfach nur einzigartig!!hätte nie gedacht das mein dorf mal mittelpunkt in einem film sein könnte!! für jeden der italien liebt, geht nach porto cesareo und macht dort urlaub es lohnt sich



Name: Evelina
Email: Evelinavictory@yandex.ru
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist ausgezeichnet! Er hat mich wirklich fasziniert!!! Super! Schade, dass ich in Russland diesen Film nicht kaufen kann!!!



Name: chriséis
Email: chrissy19@hotmail.fr
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

j'ai trouvé le film super interressant et touchant.Surtout la fin m'a émue lorsque les 2 frères se sont réconciliés.Dans la vie la famille est très importante et surtout les relations entre frères et soeurs.Merci a Mme Thoma pour le scénario et à Mr Akin pour la production.Le seul bémole est q'on ne voit pas vraiment commment se fait leur intégration dans la société allemande.



Name: rodrigo
Email: nra60@hotmail.com
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Es gibt so viele interessante Geschichten über italienische Ausländer(The Godfather zum Beispiel) dass dieser Film sieht echt scheisse in Vergleich.
Vielleicht mein Deutsch ist nocht so gut aber Solino ist schlechter.



Name: Fransucken
Email: nra60@hotmail.com
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

jài trouve que la France est una merde.
FICK DICH!!!!!!!!!



Name: Fransucken
Email: nra60@hotmail.com
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

franchutes de mierda!!!!!!!!!!!
fucking frenchs!!!!!!!!!!!
scheisse Fransucken!!!!!!!!!
(my french is not that good)



Name: DERYA
Email: la_bella86@hotmail.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film ist echt der hammer - respekt fatih akin, tesekürler...



Name: Fatiha
Email: fatiha.r@hotmail.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Hallo Leute!
Zwar habe ich den Film noch nicht gesehen, aber mein Deutschlehrer zwingt mich ihn auf italienisch zu sehen. Zunächst als mein Deutschlehrer mir davon berichtete, war ich ziemlich gelangweilt davon, doch als ich eure Kommentare las war ich so ziemlich beeindruckt! Ihr liebe Leute habt meine Interesse auf den Film Solino geweckt, sodass ich es noch kaum erwarten kann ihn nächste Woche zu sehen.