Madagaskar

animationskomödie, usa 2005
original
madagascar
regie
eric darnell, tom mcgrath
drehbuch
mark burton, billy frolick, eric darnell, tom mcgrath
mit den stimmen von (original-version)

ben stiller,
chris rock,
david schwimmer,
jada pinkett smith,
sacha baron cohen,
cedric the entertainer, u.a.

spielzeit
86 min.
kinostart
14.07.2005
homepage
http://movies.uip.de/madagascar
bewertung

(7/10 augen)




 

 

 

 


 

 

 

Nachdem Dreamworks mit "Große Haie - kleine Fische" erfolgreich seine jüngere Zielgruppe verstört hatte, war mit "Madagaskar" nun Wiedergutmachung angesagt. Um diesmal auch ja nichts falsch zu machen und nebenbei erfolgreich die Wartezeit auf den nächsten Aufguss der "Shrek"-Saga in 2007 zu verkürzen, entschied man sich bei Katzenbergs Animations-Schmiede für ein scheinbar narrensicheres Konzept: Man platziere ein Ansammlung gutmütiger und niedlicher Tierchen in ein exotisch-buntes Paradies-Setting. Das Ergebnis ist zwar über weite Strecken dann auch ein wirklich charmanter und kinderfreundlicher Kinospaß, kommt allerdings auch ein wenig zu uneigenständig und glattpoliert daher, um mehr als nur einen kurzweiligen Lückenfüller auf dem Weg zum nächsten Oger-Abenteuer abzugeben. Und zusätzlich offenbart "Madagaskar" im Schlussdrittel dann leider auch, dass Dreamworks noch immer so seine Schwierigkeiten damit hat, unterschiedliche Altersgruppen gleichermaßen erfolgreich anzusprechen.

"Madagaskar" schildert die Geschichte von vier vierbeinigen Freunden (das vorlaute Zebra Marty, der sich selbst vergötternde Star-Löwe Alex, die hypochondrisch veranlagte Giraffe Melman und das gutmütige Flusspferd Gloria), deren komfortables Leben in New Yorks Central Park Zoo eine mehr als abenteuerliche Wende nimmt. Dem Rat einer radikalen Pinguin-Fraktion folgend entscheidet sich der gelangweilte Marty, aus dem Zoo auszubrechen und sich auf die Suche nach der sagenumwobenen Wildnis zu begeben. Alex, Melman und Gloria folgen Marty in die Freiheit, allerdings nur um diesen schnellstmöglich wieder zur Vernunft zu bringen. Ihr Vorhaben scheitert und die vier Freunde finden sich, Tierschutzgruppen und einer Pinguine-Revolte sei Dank, letztendlich am Strand von Madagaskar wieder. Die Wildnis vor Augen sieht sich Marty am Ziel seiner Träume, doch insbesondere Alex steht einem Leben ohne Luxus und voller Gefahren eher skeptisch gegenüber.

Manch älterer Zuschauer dürfte sich bei "Madagaskar" nostalgisch an die Zeichentrickserien seiner Kindheit zurückerinnert fühlen. Figuren wie Bugs Bunny, Road Runner oder Coyote wuselten damals über den Bildschirm, oft mit dem Ziel körperliches Leid zu verbreiten oder diesem zu entkommen. Diese nostalgischen Erinnerungen sind kein zufälliges Beiprodukt des Filmes, geben die Macher von "Madagaskar" doch ganz offen zu, mit ihrer Animationstechnik Cartoon-Legenden wie Chuck Jones oder Tex Avery Tribut zollen zu wollen.
Die Konsequenz sind relativ abstrakt animierte Hauptfiguren, deren übertrieben cartoonhaftes Aussehen die Feinheiten im Erscheinungsbild der realen Vorbilder wissentlich ignoriert, was dem Charme der Figuren aber keinen Abbruch tut. Realismus war ja schon in den Zeiten von Road Runner nicht das erklärte Ziel von Cartoons, zum Glück für den Coyoten, und so spielen dann auch in der 3D-Welt von "Madagaskar" die meisten Naturgesetze keine Rolle. Alex, Marty und Co. stolpern so vollkommen unversehrt durch eine ganze Reihe von Slapstick-Elementen, bei denen schon einmal das ein oder andere Körperteil eine eher unnatürliche Form annimmt, letztendlich aber natürlich selbst extremste Situationen unbeschadet überstanden werden.

Der hohe Slapstick-Faktor entpuppt sich allerdings als etwas zweiseitiges Schwert. Denn während mehrmaliges Kopfanschlagen oder Stolpern das jüngere Publikum zweifellos begeistern mag, führt es auf die Dauer bei älteren Semestern zu leichten Ermüdungserscheinungen. Dass diese relativ erfolgreich aufgefangen werden liegt allerdings nicht an den wieder einmal zahlreichen Anspielungen auf Filmklassiker, die in "Madagaskar" oft etwas zu mechanisch und konstruiert wirken (insbesondere im Falle "Planet der Affen" und "American Beauty"). Nein, die große Stärke von "Madagaskar", die jung und alt gleichermaßen erfolgreich anspricht, ist der Reichtum des Filmes an charmanten, witzigen und die Sympathien im Sturm erobernden Figuren.
Das trifft nicht nur auf die vier illustren Hauptcharaktere zu, sondern bezieht sich insbesondere auf das goldene Händchen der Macher in Punkto Nebenfiguren. King Julian (im Original wundervoll gesprochen von Ali G.) und sein Adjutant geben ein herrlich uneiniges Paar ab und das niedlich-aggressive Pinguin-Team avanciert gleich zum eigentlichen Highlight des Filmes. Die Ankunft der Pinguine in ihrer "Heimat" gehört zu den besten Lachern eines Filmes, der jede seiner Figuren genügend Aufmerksamkeit und Humor zukommen lässt, damit diese erfolgreich vom Zuschauer ins Herz geschlossen werden können. Dem Charme des niedlich-sympathischen Treibens auf der Leinwand kann sich so auch der "erwachsene" Zuschauer nicht entziehen, der dazu auch noch eine flotte Inszenierung, viel Dialogwitz und eine überzeugende Leistung der Synchronsprecher serviert bekommt.

So fühlt man sich bei all der Liebe für die Figuren des Filmes ein bisschen unwohl dabei, doch wieder mahnend den Zeigefinger heben zu müssen. Denn bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass Dreamworks' Konzept für "Madagaskar" zu deutlich auf einem Grundsatz beruht: Bloß keine Risiken eingehen. So sind die Figuren in "Madagaskar" schon sehr deutlich an die der "Shrek"-Reihe angelehnt. Ein gutmütiger riesiger Löwe und ein etwas aufgedrehtes Zebra, kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor? Die Wahl ihrer Synchronsprecher, im Original Ben Stiller und Chris Rock, verstärkt mit "Blick" auf die Stimmen von Shrek (Mike Myers) und Esel (Eddie Murphy) diesen Verdacht. Dazu wird der niedliche Kulleraugenblick des gestiefelten Katers aus "Shrek 2" eins zu eins auf einen kleinen Lemuren übertragen, was einmal erfolgreich war wird ja schon auch ein zweites Mal funktionieren.
Tut es auch, aber das Mixen von altbekannten Zutaten lässt dann eben doch die Frische und den Reiz vermissen, welche "Shrek" zu einer Perle seines Genres haben aufsteigen lassen. "Madagaskar" ist im Endeffekt auch schon wieder eine Spur zu nett und harmlos, die Doppelbödigkeit eines "Shrek" sucht vor allem der erwachsene Zuschauer vergebens. So zeugt die Geschichte von "Madagaskar" auch nicht gerade von einem Übermaß an Einfallsreichtum, eine relativ simple "Fisch aus dem Wasser"-Variation, die nur dank dem Charme ihrer Figuren am Leben gehalten wird. Gleiches gilt für die animierten Hintergründe des Filmes, die im Vergleich zu Werken wie "Findet Nemo" doch relativ leblos wirken, was aber dank quirliger Protagonisten im wahrsten Sinne des Wortes in den Hintergrund tritt.

So scheint das Urteil gefällt. "Madagaskar" mag vielleicht nicht das Kreativste und Einfallsreichste sein, was das Licht der Animationswelt in den letzten Jahren erblickt hat, doch der Film hat allemal genug Tempo, Charme und Witz, um vor allem das jüngere Publikum knapp anderthalb Stunden lang blendend zu unterhalten. Wäre da nicht diese ärgerliche Storywendung im Schlussdrittel, die Geschworenen würden dieses Urteil einstimmig unterschreiben. Für das erwachsene Publikum mag diese Wendung die interessanteste des ganzen Filmes sein, die im Vergleich zum harmlosen Rest des Filmes geradezu intellektuell wirkt, aber wer sich einmal kurzzeitig in die Haut eines sechsjährigen Kindes versetzt, sollte dessen Schrecken angesichts der Ereignisse auf der Leinwand gut nachvollziehen können. Welcher Kinderfilm hat schon jemals seine sympathisch-charmante Hauptfigur im letzten Drittel zu einem, aus Kindersicht, schockierenden Monster verwandelt? Welcher Kinderfilm würde diese Figur dann auch noch auf die verbleibenden Figuren hetzen?
Nachdem "Madagaskar" über 60 Minuten lang das jüngere Publikum mehr als gut unterhalten hat, und "Große Haie - kleine Fische" erfolgreich in Vergessenheit geraten scheint, zeigt sich Dreamworks erneut als wenig feinfühlig gegenüber seinen kleineren Zuschauern. Das Ende versöhnt dann zwar wieder die Kleinen, doch dieser Fauxpas lässt einen ernsthaft an der Effizienz von Dreamworks' Testvorführungen zweifeln.

So bleibt ein fader Beigeschmack bei einem ansonsten sehr charmanten und kurzweiligen Familienfilm, der allerdings noch um einiges hätte besser ausfallen können, wenn man bei Dreamworks etwas mehr Mut zum Risiko gezeigt hätte. So reicht es letztendlich zwar immer noch zu einer Empfehlung für einen unterhaltsamen Kinoabend, gleichzeitig hat Dreamworks aber auch genug Gründe, seiner Kreativabteilung ein paar Nachhilfestunden aufzutragen.

M. Kastl

 


Name: Ozan1000
Email: ozan
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Eine an sich gute Kritik..nur warum unterstreichen sie in ihrer Rezension den fehlenden Mut zum risiko und gleichzeitig bemängeln sie das unkonventionelle, für kleine Kinder verschreckende Ende?
Das macht mich allerdings sehr neugierig auf den Film..bin gespannt, denn so hört sich das sehr paradox für mich an.



Name: m. kastl
Email: -
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Paradox ist dies nicht, schließlich ist Shrek deutlich eigenständiger und kreativer - ohne gleichzeitig einen Teil der
Zielgruppe zu verstören.



Name: Anja
Email: --
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Bin schon ganz gespannt auf den Film, denn die Vorschau war sehr lustig!!! Das weckt gleich das Kind in mir :o)



Name: fisch
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

selten sooo gelacht...ein meisterwerk mit einer besetzung wie sie besser nicht seinen könnte!!! schaut ihn euch auf englisch an...vieeel witziger



Name: Nighthawk
Email: abc@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

...der Film ist gut genug die warteZeit auf IceAge2 zu verkürzen ;-)



Name: michael weber
Email: micanis@freenet.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Wiedermal ein sehr gut gemachter Film!
ich vermisse sehr die Angaben Altersfreigabe bei diesem Film, wäre für Eltern recht hilfreich.Vielleicht, könnten Sie das ändern?



Name: Tilli das Fiesel
Email: tilli_das_fiesel@gmx.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Hallo Herr Weber,

der Film wurde von der FSK ohne Altersbeschränkungen freigegeben, sozusagen FSK 0.

Dann noch ein bisschen Haare spalten. Der Film heißt auch in Deutschland Madagascar, also mit c und nicht mit k. Ist jetzt aber wirklich nicht ganz so wichtig. ;-)



Name: LukasGRe
Email: Lukasgre@toggo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Er ist drin!!!



Name: McPorn
Email: McPorn@web.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

echt der hammer!!!!!!!!!



Name: Owen der Wilson
Email: -
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Tilli, bist du es...Down under lässt grüßen?!



Name: mynx
Email: -
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Wie heißt der kleine Mausmaki mit Namen, hat er einen? Wenn ja wie heißt er, gibt es Wallpaper zu diesem drolligen Kerlchen, oder Figuren und ähnliches?
Linkangaben wären auch toll!

Gruß, mynx



Name: Menti
Email: Timon.Soovik@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Unbedingt auf English ansehen, die deutsche Synchro ist einfach nur mies und es geht viel Witz verloren



Name: Hazel75
Email: a.stehr75@arcor.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ein wirklich sehr schöner Animationsfilm mit Witz und Charme für jung und alt. Die absichtliche Verfälschung der Figuren (Alex hat z.B. eckige Pfoten) ist super gelungen. Wir haben richtig viel gelacht!



Name: Mietzi
Email: !!!
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Eindeutig einer der besten Filme aller Zeiten!!!! Habe ihn gestern gesehen und gedacht ich müsste sterben vor lachen! Melman, Alex und Co sind so was von süß, wie auch die ganze Story. Vom Anfang bis zum Ende war es nie langweilig, einfach nur genial!!!!!



Name: Mietzi
Email: muminmietzi@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Habe den Film gestern gesehen und muss sagen, das es einer der genialsten in meinem ganzen Leben war!!! Lustig, Supersüß und total genial. Melman, Alex, Mort und Co sind einfach einzigartig und jeder, der den Film nicht sieht, verpasst echt etwas superwitziges!!!



Name: Djabatta
Email: hab ich
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Animationsfilmen. Vor allem den Hype um Findet Nemo und die beiden Shrek Filme konnte ich nie nachvollziehen. Madagascar hat mir jedoch wirklich gut gefallen, vor allem die Pinguine waren lustig. Allerdings fand ich den Film recht kurz und die Story auch etwas zu einfach. Vielleicht stell ich da aber auch zu hohe Ansprüche an einen Familienfilm.



Name: tommy2fast
Email: thomasthiel1@gmx.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

echt witzig. besonders gut haben mir die anspielungen auf filme wie american beauty und verschollen gefallen. hat aber außer mir sonst keiner im kino gecheckt^^! wie auch in ice age sind hier die nebencharaktere die eigentlich stars. "süß und knuddelig, jungs"



Name: X3ll
Email: absoluti@yahoo.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Also der Film ist nicht gut wie ihr ihn hier lobt denn die Synchronisation ist meiner Meinung nach nicht gut gelungen denn die Pinguine wirken daduch nicht halb so witzig wie in der englischen Version. Ansonten harmlose und kurzweilige Unterhaltung mit guten Gags aber keine Brüller.



Name: ICH HALT
Email: ich@gmx.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

also der film ist wirklch nocht gut sowie ihr es sagt die Synchronisation ist ganz und gar nicht gelungen und die gags sind wirklich nicht dass was man erwarten könnte!!!


>>> !!! NICHT EMPFELENSWERT !!! <<<



Name: JPG
Email: Filmkritik@yahoo.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Netter Film der kurzweilig unterhält und auch später noch für einige Lacher sorgt (sprich: "I like to move it..." ;-) ), aber wie schon erwähnt wurde, nicht an den Witz eines Shrek rankommt. Auch die Parallelen welche schon erwähnt wurden (z.B. Zebra=Esel) sind einfach zu auffällig. Solides Kinostück ;-)



Name: Matze
Email: meister-matze@web.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Ein fast 10-Augen Film ;)
Nachdem ich die Vorschau und das Making-of gesehen habe, bin ich nicht mit so großen Erwartungen hinein gegangen. Doch der Film war viel besser, als ich erwartet habe.



Name: house-mouse
Email: kerstin.elsner@hotmail.com
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Der Anfang des Films ist bisschen müde, aber sobald die radikalen Pinguine (süss und knuddelig, Jungs..) ihr Fass aufmachen, geht die Post ab.
Ich sag nur: Sushi für die Muschi!!
Klasse Film, nix für ganz kleine Kinder, aber für die grossen Kinder um so mehr!



Name: house-mouse
Email: kerstin.elsner@hotmail.com
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

P.S.: Wer spricht eigentlich die deutsche Synchro? Schreibt das mal einer auf die Seite, damits alle lesen können?



Name: Der_Bene
Email: nix@nix.nix
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Synchro-Stimmen:
Jan-Josef Liefers (Ben Stiller), Rick Kavanian (Chris Rock), Bastian Pastewka (David Schwimmer) + die Pinguine sind gesprochen von den Fantastischen Vier, die ich aber nicht erkannt hätte, wenn ich's nicht vorher schon gewusst hätte. I LIKE TO MOVE IT !!!!
Der_Bene



Name: NIKE
Email: nike@onlinehome.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Echt superwitzig der Film, klasse zum Ablachen, süsse Charaktere, um Längen besser als dieser maßlos überschätzte "Shrek 2" !



Name: kristin
Email: -
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

hatte einige gute gags - die pinguine, julian und maurice - aber besonders die beiden hauptfiguren, zebra und löwe, haben uns fast nur genervt. die durch ständiges vorbeten leider ausgeleierte message sowie ständiges rumgehopse und saltogespringe spricht eben nicht jeden an. ganz nett, aber nochmal anschauen würden wir uns nur noch ausgewählte szenen - oder die vorschau.



Name: Thomas
Email: werbinich@gmx.de
Bewertung:           (4 von 10 Digital Eyes)

Eine SEHR gute Filmkritik. Ja, es ist nicht der schlechteste Film der je gedreht wurde aber auch nicht der Beste. Wenn man über billigen Penälerhumor („die Muschi frisst die Sushi“) lachen kann – dann ist er gut.
Nur als Kinderfilm hinterlässt er (wie in der Kritik ja schon gesagt) einen bitteren Beigeschmack. Ich möchte einem 6 jährigen Kind nicht erklären müssen was Inzest ist. Überhaupt, ich glaube ja persönlich, dass die Leute, die sich das Storybord ausgedacht haben alle auf Droge gewesen sein müssen.

Bild dir deine Meinung (selber)!.



Name: chR!sMaN
Email: dabozz@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

naja anfang eXtrem cool ! ende solala ! eher ziehen am ende !



Name: Nachoman
Email: oink, oink
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

naja, ganz lustig für einen kurzweiligen Kinoabend. Es verpasst aber keiner was, wenn er ihn nicht sieht.
Finde die deutsche Synchro auch nicht gut gelungen.
Die Highlight waren immer noch die Pinguine und King Julian inkl. Berater.
Ein Übergang zum 2. Teil wurde quasi auch schon gelegt.



Name: Patzi
Email: -
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Der Lemurenking is the BEST!!



Name: grobi
Email: ecksjen@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Superlustig, gut gemacht.

Nur, das ich meinem 6-jährigen Sohn erklären musste, warum der liebe Löwe nach einer Stunde auf einmal ganz böse guckt und faucht und brüllt und seine Freunde fressen will.....nicht so gelungen......



Name: CologneBoy
Email: cologneboy_1989@yahoo.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist eigentlich ziemlich lustig! Wie aber schon meine Vorredner muss ich auch sagen das der Anfang ziemlich öde gestaltet ist ! Ab den Pinguinen wird es dann aber wirklich lustig ...(Stur lächeln und Winken ^^) Was mich aber Interessiert ist wie sich die Stimmen und Gags in der Originalfassung anhören. In der dt. Fassung waren die Gags ziemlich gut rübergebracht, anscheinend sind die in der engl. Fassung besser dargestellt. Naja dann muss ich wohl entweder mir den Film nochmal im englischen ansehen oder warten bis die DVD rauskommt !!! Die Charaktere find ich jedoch Prima mit einer Ausnahme, nämlich Marty !! Der erinnert einen echt an den Esel aus Shrek 1&2. Alex finde ich ein wenig eingebildet, Gloria eigentlich ziemlich lustig aufgrund der Sprüche wie (ich hau euch die hucke voll ... etc.)
Melman ist für mich einer der besten Charaktere im Film !! Seine tolpatschigkeit und Blödheit wird von keinem anderen Charakter überboten. Und für die Lacher zwischendurch sind die Pinguine Perfekt in Szene gesetzt worden. Dieser "Agenten-Style" ist ziemlich Cool !!
Julian mit seinem aktzent ist auch sehr lustig ! Mich Interessierts wer die Syncronstimme ist !?

Naja im Gesamten doch ziemlich gelungen und deshalb auch 9 von 10 Augen ;)



Name: Flogo23
Email: -
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Ich bin wirklich schwer enttäuscht von diesem Film, obwohl mir die Dreamworks Animationsfilme bisher immer am besten gefielen. Die Handlung kann man natürlich total vergessen, aber darum gehts ja bei solch einem Film auch nicht... umso wichtiger sind die eingebauten Gags, die leider ziemlich platt und rar waren. Es gab natürlich auch lustige Passagen, die ich jedoch schon aus verschiedenen Trailer oder der Werbung kannte, sodass ich meine Erwartungen an diesen Film viel zu hoch geschraubt habe. Aber wenigstens konnte die technische Seite überzeugen, auch wenn es im Detailreichtum noch Reserven gegeben hätte. Zusammenfassend leider nur Durchschnitt, sodas Shrek noch immer unangefochten den Thron der Animationsfilme besitzt...



Name: Nooob
Email:
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Also ich bin echt kein Comic fan, aber eines muss ich dem film belassen; er ist sehr witzig. vor allem die pinguine :-) empfehlenswert vielleicht eher ab 8jahren, hat doch einige szenen, die man hald verstehen muss um als kleiner junge ned falsch zu verstehen.

freue mich auf jedenfall auf den zweiten Teil... (mit Rotgebraunten Pingus)



Name: Buzz
Email: wu-style@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Finde den Film einfach nur gelungen, klar hat er einige Dinge, die man bemängeln könnte, doch welcher Film hat das nicht? Zum Thema "Für kleine Kinder geeignet"... das mit der Inzest-Studie war ein bisschen gewagt. Doch kann man einem Kind locker erklären, was der Unterschied zwischen Pflanzenfresser und Fleischfresser ist. Steaks wachsen nunmal nicht in der Theke des Metzgers. Alles in allem ein richtig lustiger Film. Besonders gefallen hat mit King Julian XIII... dieser selbstverliebte Kerl ist der Hammer. Gelungene Umsetzung menschlicher Charakterzüge auf die Tierwelt. Menschen, die bei diesem Film nicht lachen mussten, gehen auch zum Lachen in den Keller. Nochmal RESPEKT an die Macher!!! DANKE!!!



Name: Kitty_The_Cat
Email: P.Pinki@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film ist echt mal klasse!!das hätte man von den ganzen vorschauen net gedacht!!naja der film ist einfach nur mal gelungen und auch echt empfehlendswert!!



Name: lissy
Email: ralf-singer@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

mir hat der film auch super gut gefallen.selbst meiner schwester



Name: Filmfrau
Email: dieda@gmx.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Deutlich mehr Kinderfilm als andere Dreamworks-Produktionen. Harmlose Gags und nett für den verregneten Sonntag nachmittag. Kann nicht mit Nemo, Ice Age oder Monster AG mithalten & mit Shrek schon mal überhaupt nicht.

Wesentlich breiter grinsen, musste ich bei dergestalt beschränktem Humorverständnis - Zitat:"Menschen, die bei diesem Film nicht lachen mussten, gehen auch zum Lachen in den Keller."



Name: Dørte
Email: anonym
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Diesen Film MUSS man gesehen haben! Obwohl die Story-Idee nicht unbedingt die neueste ist, macht die Umsetzung doch einiges wett. Die Gags und die Situationskomik sind zum großen Teil einfach nur grandios! Man erinnere sich an die Szene, als Alex und Marty am Strand aufeinander zu laufen und sich die Gesichtsausdrücke in Sekundenbruchteilen von glücklich zu sauer ändern. Oder "You never walk alone" --> Die Grausamkeit der Natur. Oder King Julien, der im abgestürtzten Flugzeug eine Skeletthand als Zeigestock benutzt.

Allerdings gebe ich zu, dass ebendiese Szenen (Knochenhand; Alex, der Marty angreift; das Krokodil, das das Entchen frisst) definitiv nichts für Kinder sind. Und den Schlusssatz "Die Muschi frisst die Sushi!" ist einfach nur bescheuert. Deshalb Punktabzug.



Name: BrianB
Email: burgessb@funkhaus.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

GENIAL ! Aber ich brauch Eure Hilfe ... schreibt mir : WER war die Synchronstimme von König Julien, der LEmuren König ( I LIKE TO MOVE IT ) im DEUTSCHEN ? Auf englisch ist es ALI G , das weiß ich

Gruß

BB



Name: lona
Email: joa
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

von mir bekommt der film ne neun =) er war zwar nicht so gut wie findet nemo aber ich hab mich schrott gelacht ^^
und vor allem dieses kleine ding , dass so sehr angst vor alex hat ist sowas von der hammer :)
ich hab mich gar nicht mehr eingekriegt so süss ist das *g*
davon muss ich mir erstmal ein bild besorgen , von diesen grossen kuller augen ;)
kann mir mal jemand sgen wo ich eins her bekomme?
liebe grüsse lona



Name: mohamad
Email: tupac
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

ich den auf dvd gebrannt und ich find den film voll witzig die lemurn pengeuine voll geil und das leib fand ich auch geil i like to move it und den könig julian finde ich vollgeil ganz besonders süß ist das lemuren baby is süß außerdem sind diese pengeuine wie die mafia die nach antarktis wollt respekt der beste cartoon den ich gesehen hab ich guck mir den immer wieder auf dvd an der wird immer witziger



Name: mohamad
Email: tupac
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

ich den auf dvd gebrannt und ich find den film voll witzig die lemurn pengeuine voll geil und das leib fand ich auch geil i like to move it und den könig julian finde ich vollgeil ganz besonders süß ist das lemuren baby is süß außerdem sind diese pengeuine wie die mafia die nach antarktis wollt respekt der beste cartoon den ich gesehen hab ich guck mir den immer wieder auf dvd an der wird immer witziger



Name: Gawain
Email: arno@nym.de
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Irgendwie habe ich nicht gecheckt, wo das "Inzest"-Motiv sich in diesem Film versteckt - wer tut was mit wem?? egal, wollte ja noch etwas zum Film sagen: ich fand ihn ganz nett, verbilligt, am Sonntagabend. Für 10 Euro hätte ich mich geärgert. Klar, Pinguine sind gut, King Julian ist gut, hauptfiguren nicht so prall, Animation sehr gut, anspielungen auf andere Filme sehr geil. Aber ansonsten?
Habe mich über das Deutsch einiger "Kritiker" hier auf dieser seite besser amüsiert



Name: DeagleDon3
Email: kondybkos@gmx.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

wie heißden das lied wo die lemuren gesungen habn?



Name: Der Hosenanzug
Email: salig@onlinehome.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Ich fand den Film klasse! Da waren einige Szenen mit sehr subtilem Humor drin. Ganz wie ichs mag. Wer auf sowas steht, muss sich auch unbedingt "Die Unglaublichen" ansehen. Das ist mein erklärter Liebling.



Name: Domi und Nils
Email: sugarnr4@lycos.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Nils ist 6 und fand den Film wirklich irrekomisch, am besten gefielen ihm die Lemuren ( I like to move it! ) ich bin 24 und muß echt sagen, daß der film klasse geworden ist.ich werd ihn mir auf jeden fall auf dvd kaufen und das nicht nur für nils!!!



Name: Das wüsstet ihr wohl gern...
Email: :-)
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Die Story + die Hauptfiguren waren ,bis auf die Giraffe, nicht so der Hammer,aber King Julien ist echt das beste!!!!!!!!!
Ich liebe die Stelle, wo er singt un d die mit der hand!!!!!!!!!!!!!!!



Name: Cyrus76
Email: mgh1976@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist einfach genial!!!!!Mehr kann ich dazu nicht sagen!Ausser vielleicht,Leute die den Streifen nur einen Punkt geben oder ihn gar als">>> !!! NICHT EMPFELENSWERT !!! <<< "bezeichnen,haben keinen Humor.Naja was will mann erwarten von jemanden der sich schon " ich@gmx.de" nennt!!!



Name: Wer auch immer
Email: /
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Einfach nur zum schießen...und dieses Lied ,,I like to move it" hat es mir ja echt angetan...verdammt nochmal...wo finde ich nur dieses Lied...Madagadkar-einfach nur zum weiter empfelhlen!!! Wirklich!!



Name: christoph
Email: christoph.machlitt@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film war einfach zu lachen .......wer den nicht gesehn hat hat was verpasst...und das lied "i like to move it " war einfach gut guckt euch ihn bitte an



Name: Carlotta
Email: Ch.Radspieler@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Mir hat der Film ganz gut gefallen, besonders der Löwe, der immer in die Zivilisation zurück wollte. Auch das Zebra fand ich gut. Ich habe den Film gar nicht erst mit Shrek verglichen. Für Erwachsene und Jugendliche find ich den Film echt gut gelungen, witzig, auch ein bißchen lehrreich. Daß die Tiere beim Ankommen auf der Insel erst dachten, der Felsen ist aus Pappe und die ganze Südseekulisse unecht, fand ich super! Bis sie dann langsam erkannten, wie das Leben in der Wildnis wirklich ist, hat mir gefallen. Die Dialoge fand ich richtig witzig, ich habe manchmal laut gelacht. Mit einem Kind würde ich jedoch nicht in den Film gehen. Gut, daß ich ihn vorher angeschaut habe, bevor ich mit meiner 8jährigen Nichte da reingegangen wäre!



Name: Patrizia
Email: patrizia.deutenhauser@chello.at
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

HHHHHHHHHHHHIIIIIIIIIILLLLLLLLLFFFFFFFFFFEEEEEEEEEE!!!!!!!
Wer singt die Deutsche Version von "I like to move it"??????



Name: Sascha Rolf
Email: sascharolf@gmx.net
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

wer wischte schon ab,
halte die gosch,
ich habe dich wegen de fuße gewahnt, süß und knuddelig männer,
DER FILM WAR EINFACH ÜBELST LUSTIG!!!!!!!!!!



Name: ddd
Email: ddd
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

cool



Name: Any
Email: hamsterbacke1993@hotmail.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Der film ist eigentlich total lustig....aber die Spannung ist überhaupt net spannend und voll kurz!!!Schade!!!=(=(



Name: Christian
Email: Christian.Lindloff@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Cooler Film witzig und Spontan



Name: huhu
Email: ooooooooooooooooooooooooooooooooo@ggmx.net
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

scheiss film



Name: schwanz
Email: -
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

cool



Name: NiCe_BaBy
Email: -
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

Der Film hat ja bei euch bis jetzt eine richtig gute Kritik eingesteckt...Da konnte ich nicht anders als was schlechtes zu schreiben!
LOL!Scherz!Aber mal im ernst...
mehr als 6 Eyes hat der Film nicht verdient!
Also...es ist so:
Die Hauptfiguren des Films sind einfach genial!Vorallem die geile Giraffe :-))
Wie heißt die nochmal? Ahja...Melman oder so!
Die ist der Hammer...und Gloria ist auch sone abgedrehte Braut...so lustig...
Aber insgesamt ist der Film nicht besonders toll.
Da ist nicht viel Witz dran...nur ab und zu mal son kleiner Lach- bzw. Kicherauslöser!
Man hätte den Film auch besser machen können...
Aber das schlimmste an dem Film war, als ich in Kino saß, waren da nur so dumme kleine Kinder!*nerv* :-)



Name: De-Blues
Email: -@-
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Sprecken Sie German?
Süß und knuddlig, Männer!
Eintrag ins Logbuch: Private wird vermutlich dabei drauf gehen.
Isch liebe alle Madsche, die wackel mit die Hufte!
Du sollste Disch fernhalte von die Fuße Deines Konigs!
Wer wischte schon ab?
Ich weiß nicht, was es an der Synchronisation zu mäkeln gibt. Die ist ja im Deutschen oft vergeigt, aber hier, absolute Klasse. Und die Sprüche der vier Psychopathen Skipper, Kowalski, Rico und Private sowie des genialen Lemurenkönigs Julien waren das Eintrittsgeld schon wert. Hab mich bepisst vor Lachen. Ali G. in Ehren - auf das Original freu ich mich auch schon - aber was Stefan Gossler da in der Synchronisation bringt (danke Tessi für die Info), haut einen doch um. Man glaubt gar nicht, dass das ein Deutscher sein soll.
Deshalb am 18. September: Julien for Bundeskanzler, und die Psycho-Pinguine als Minister!



Name: Svenja
Email: svenja.stoehr@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich finde den Film super und ich weiß gar nicht was ihr habt! Zum Beispiel "Huhu"! Was hast du für ein Problem, hä? Du bist warscheinlich sowieso ein Idiot, weil du offensichtlich nicht mehr schreiben kann als "scheiss film"! Und wer sonst den Film nicht leiden kann, ist ach nichts besseres als Huhu, denn der Film war doch echt GENIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL!!!

!!!SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SEHR SHER SEHR SEHR EMPFELENSWERT!!!



Name: voll furzer
Email: gehtnix@hja.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

also ein sau scheiss film



Name: Max U.
Email: geht ja nix@an.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Ich hasse diese dummen kleinen hässlichen frettchen . das ist voll die verkackte scheiße. wie konntet ihr der menschheit nur einen so verschissenen film antun.



Name: tarnkappenkeks
Email: sledi.l.v@web.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

@max: ich schließe mich dir an ....sowas von unlustisch *kotz*



Name: Moler
Email: moler@kwick.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Mir egal - ich hab´ mich halb kaputtgelacht.... Ich fand den Film und vorallem den Lemurenkönig absolut der "BRÜLLER"... Und die Titelmusik erinnert mich an früher... (als wir noch jung waren *grinss*) -genial- sag ich nur!



Name: Lola
Email: lola@gmx.com
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

also ich finde es gibt wirklich bessere filme
ich hatte eigentlich mehr von dem film erwartet



Name: leni
Email: /
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

ein echt genialer witziger film kein wunder das er film des jahres wurde



Name: Tuna
Email: Tunasemih@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich fand den Film total cool und die Charactere voll super.Am meisten mag ich Alex und die Pinguine.Voll der Brüller.



Name: tester
Email: topse@icqmail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

hi der film war echt gut nur weiß jemand von euch wo man das original Lied herkrigt (I like to move it move it usw )
???
wer mir helfen kannn bitte mailen

topse@icqmail.com



Name: Tom
Email: -
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

Eher was für Kinder...konnte nicht viel lachen. Die Synchro hingegen war echt gelungen. Auch wenn man erneut Promis genommen hat.



Name: Stoffel
Email: stoffel@web.de
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist so echt toll.
Allerdings für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet!
Das der Film ab FSK.0 ist.
Ist eine Frecheit.
Immerhin kommen im Film einige Wörter vor die man vor Kinder unter
12 Jahren nicht sagen sollte.



Name: AB
Email: ayne382alf251@excite.com
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

Viel Ödnis in diesem Film. Gegen sämtliche Pixar-Produktionen (und die beiden Shreks) hat er keine Chance. Und von diesem fürchterlich unerträglichen "I like to move it"-Genöle hab ich immer noch Kopfschmerzen.



Name: Annika
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

zuuuuuu amüsant der Film!! einfach genial. I like to move it!!



Name: Cathleen
Email: -v-v-v-v-v-v
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Absolute Spitzenklasse!
Der King von diese Affending ( ;-) ) ist echt das Highlight des
ganzen Films.... aber eigentlich auch die Piguine..... es war einfach alles geil!
Ich kann leider nicht mehr als zehn punkte geben...der Film ist
echt gelungen!!



Name: hoppel
Email: /
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Dieser film ist eifach GENIAL



Name: Simone
Email: marilyn_manson_girl01@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich finde es is ein bischen dumm das ihr euch alle über diese Altersbeschränkung aufregt! Ich meine einiges ist ein bischen hat´rt aber in der heutigen Zeit , lernen sienoch viel extremeres auf der Straße, da ist das also wirklich harmlos! Ansonsten war der Film wirklich Klasse, vielleicht am Ende ein Bischen Öde, doch sonst einfach zum ablachen! =)
!EMPFEHLENSWERT!



Name: jfkgjfd
Email: bfvbngfhn
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Der Film war im gazen recht gut! Vorallendingend Melmen und de Pinguine! Ach und ich hab shrek gesehen und ich fand den sowas zum kotzen , langweilig , aber auch Nemo warnicht der beste ! Na gut das is meine Meinung



Name: Lucas
Email: Lucas-@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist sehr lustig,besonders Melman



Name: ich
Email: asfaf@asdfh.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

er ist verdaammt geeil :D



Name: matthias hartl
Email: hartlma@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film ist der beste film den ich gesehen habe



Name: Martiii
Email: Martina-Ol@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Hi@all!!!!!!!!!!!
dieser film ist der ultimative karcher...voll geil und diese musik und so was...kurz alles passt voll zusammen...so was sollte es mal öfter geben...solche filme...ist einfach voll genial...übelscht geil^^!!!!! das ist der beste film seit langem...also ihr produzenten...macht bitte noch mal so einen film (ich weiß zwar nicht ob sie das jemals sehen werden...aber vielleicht bringts was)

grüß noch alle looser (mit zwei o) falls sie das jemals lesen sollten...tragt euch dann auch ein!!!!!!!



Name: Alonzo
Email: htl_user@yahoo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

spitzenmäßig... Dreamworks hat wieder einmal bewiesen das sie einer der besten, was 3D Animation angeht sind



Name: Heike
Email: heike.hoefner@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich hab diesen lustigen Film schon im Kino gesehen! Aber jetzt hab ich
ihn zu Weihnachten auf DVD bekommen und hab ih auch schon drei mal angeguckt! Ich hab mal wieder gelacht ohne Ende!
IS ECHT ZU EMPFEHLEN!!!!!!!!!!!! :-) Spitze!



Name: Christian
Email: christian1975@gmx.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Allen im allen ein guter Film.
Leider muss ich aber sagen das ich den spezielen Homur von Shrek vermisse. Die Mimik des Donkeys in Shrek war um einiges besser.
In Madagascar unterscheiden sich die Caractere nicht viel.
Gezeichnet fand ich Shrek auch besser.



Name: Caro
Email: Soul-Of-Angel@lycos.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Hey Leutz...
also ma ganz ehrlich, der Film is doch wohl der hammer... hih....och find den soo gyle...hab mit ner Freundin schon den Text voll drauf...chchch... nja beste Figur immernoch >>>PRIVATE<<<

Gruß Mauschi



Name: mischi
Email: fuck@eg.al
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

sehr netter film... kultige sprüche, kultiger soundtrack! i like to move it move it! *sing*



Name: Judas
Email: silentjudas@aol.com
Bewertung:         (3 von 10 Digital Eyes)

Schrecklich, ein Film der nur aus den Spassszenen des Trailers besteht. Lahm, einfach nur lahm und mies, boykottiert Dreamworks (fördert Shrek) und unterstützt Pixar. Was ihr auf keinen Fall machen dürft = "Hinter der Hecke" anschauen, bitte nicht, spielt in der gleichen Liga wie dieser kantig animierte Verblödungsschwachsinn.



Name: Heiko
Email: Heiko-Windisch@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der witzigsee und Beste Komödie seit langem



Name: cha
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

einfach nur geil! i like to movit-movit



Name: cooler
Email: na_schneider@t-online.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Vool geil was aderes git es garnit vool lllllooooooooooooollllllllll


von: sebastian datum



Name: schwachkopf
Email: schwachkopf@nix.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

einfach genial der fil....resoekt



Name: jure
Email: jure
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

hi ich finde diesen film voll coll und höätte ihn auch grne auf dvd



Name: Philoan
Email: keine
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Die Pinguine in Madagascar sind das, was in Ice Age 2 Scrat ist - Joker, die in inhaltlich schwachen Passagen als Lückenfüller dienen. Insgesamt aber ein lustiger, nett anzusehender Film. Gut und witzig inszeniert!



Name: Fjordpferd
Email: Viola10004@diddlpost.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Echt toll der Film! Hab selten so gelacht!Besonders gefallen haben mir die Pinguine.Manches etwas unwierklich,aber im groben ein Film zum ablachen!Nicht nur für Erwachsene.



Name: mc gurke
Email: steven.guerkeqgmx.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

voll cool es gibt was besseres



Name: Bettina Hinteregger
Email: hob kane
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Boa ey is this a super film
I Think Marty the Zebra is the Best



Name: gey
Email: yyy
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

ey der film war soo lustig ey sie waren alle voll lusuig



Name: Uli, der nüchtern Betrachende
Email: habe ich nicht
Bewertung:           (4 von 10 Digital Eyes)

der film hatte ein paar nette szenen, die durchaus die lachmuskeln strapazierten (die pinguine an erster stelle), aber mir ist unschön aufgefallen, dass es extrem lange dauert, bis der film richtig zündet.
Bis zum ersten Höhepunkt (die ausgebüxten Zootiere werden von einem riesigen Polizeitaufgebot an der Grand Central Station gestellt) passiert einfach nix, was mich zum Weiterschauen animiert. Hätte mein kumpel nicht so in den höchsten Tönen von dem Film (und ddabei insbesondere von den Pinguinen) geschwärmt, wäre die DVD recht früh aus dem DVD-Player geflogen.
Nach der Ankunf tauf der Insel macht der Film dann endlich richtig Spass, aber kann das Niveau nicht halten und am Ende sind es eigentlich wirklich nur die schon oft erwähnten Pinguine, die beim Rekapitulieren im Gedächtnis hängen geblieben sind.
Auf den eigenständigen Film mit denen bin ich mehr gespannt als auf Madagascar 2, der sich nach dem Ende ja förmlich aufdrängt...



Name: Lesahr
Email: Lesahr@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Nich so gut witzig wie IceAge aber meine kleinen haben sich köstlich amüsiert!