The Grudge - Der Fluch

horror, usa/japan 2004
original
the grudge
regie
takashi shimizu
drehbuch
stephen susco
cast

sarah michelle gellar,
jason behr,
bill pullman,
clea duvall, u.a.

spielzeit
91 min.
kinostart
03.03.2005
homepage
www.grudge.film.de
bewertung


(5/10 augen)




 

 

 

 


 

 

Die Amerikanerin Karen (Sarah Michelle Gellar alias "Buffy") - mit ihrem Freund, dem Austauschstudenten Doug (Jason Behr, "Roswell") nach Tokio gekommen - beginnt ein freiwilliges Praktikum bei einem Pflegezentrum. Zu dumm, das bereits ihr erster Auftrag, nämlich die Betreuung der dementen älteren Dame Emma (Grace Zabriskie, "Twin Peaks"), zum Horrortrip wird: Papiersschnipsel und Essensreste liegen verstreut und scheinen als eine Art Spur in den eigentlich verwaisten ersten Stock zu führen, aus dem auch merkwürdige Geräusche zu hören sind. Karen muss feststellen, dass in dem Haus noch etwas anderes lebt als nur die ältere Frau - und dass man zwar das Haus zurücklassen kann, nicht aber den Fluch, der anscheinend auf ihm lastet...

Eines muss man Takashi Shimizu schon lassen: Wie er aus einer einzigen Idee eine Karriere baut, das ist schon nicht schlecht. Denn Shimizus Karriere besteht eigentlich nur aus "Ju-On - The Grudge", den er nach Abschluss seines Filmstudiums als Videopremiere (nebst Sequel) inszenierte und dank des enormen Erfolges auch in einen erfolgreichen Kinofilm (wiederum nebst Sequel) ummünzte. Nun nimmt sich Shimizu also für den amerikanischen bzw. weltweiten Markt der Geschichte um ein mit einem Fluch belegtes Haus bereits zum fünften Mal an, hat also viel Erfahrung mit dem Stoff. Ohne Kenntnisse der japanischen Originale muss man feststellen, dass da offenbar einiges in der Übersetzung verloren gegangen ist, oder dass der Wahnsinnserfolg der "Ju-On"-Industrie in Japan nicht ganz nachvollziehbar ist. Denn mehr als eine nur in Einzelmomenten ansprechende Gruselrevue ist dieser Film nicht geworden.

"The Grudge" ist eigentlich auch kein richtiger Film, sondern eine Aneinanderreihung von gruseligen Einzelepisoden und Schockszenen, ein Best of "Buh!" quasi. Größtes Problem: Es gibt eigentlich keine nennenswerte Geschichte, daher fallen auch Spannungsbögen nahezu komplett aus und der Film zerfällt mehr schlecht als recht in seine Einzelteile. Die Geschichte lässt sich auf einen einzigen Satz reduzieren: "Wer das Gruselhaus betritt, ist verflucht und stirbt bald eines unnatürlichen Todes". Und weil man mit dieser Nullprämisse eigentlich nur einen Kurzfilm bestreiten kann (etwas anderes wäre die Hauptgeschichte um Karen auch nicht), da es kein Rätsel zu lösen (und die Rekonstruktion der damaligen Ereignisse, die den Fluch ermöglichten, kann man da kaum zählen, denn die ist durchsichtig und offensichtlich) und keine Lösung zu finden gibt, füllen Regisseur Takashi Shimizu und Drehbuchautor Stephen Susco die Geschichte um ihre Hauptfigur Karen mit den Schicksalen derer auf, die vorher von dem Fluch heimgesucht wurden. Die dadurch auftretenden Zeitsprünge der nicht-chronologischen Reihenfolge werden nicht nur den ein oder anderen Zuschauer verwirren, sie sorgen auch für eine zunehmende Formelhaftigkeit und Vorhersehbarkeit, welche jegliche wirkliche Spannung schneller töten als die Geister ihre Opfer.
Sobald man wieder zu einem Rückblick auf ein anderes armes Opfer kommt, weiß man nämlich schon, was einen in den nächsten zehn Minuten erwartet: Der- oder diejenige wird komische Geräusche hören, husch kommt auch schon der Geist ums Eck und aus die Maus. Keine dieser Figuren wird dem Zuschauer richtig vorgestellt, folglich gibt's keine Identifikation oder Anteilnahme und es ist einem herzlich wurscht, dass da gleich das nächste Ableben droht. Wie in einem hirnlosen Slasher sind dies keine Figuren, sondern nur Schlachtopfer für die nächste Schockszene. Und das bleibt zwar immer ansehbar, aber auch leicht ermüdend, zumal Shimizu auch bei seinen inflationär benutzten Schockeffekten die üblichen Klischees erfüllt und sich die Charaktere so dämlich benehmen, als hätten sie noch nie einen Horrorfilm gesehen - oder zumindest etwas gesunden Menschenverstand abbekommen. Wenn ich verdächtige Geräusche auf dem Dachboden höre, muss ich dann wirklich nur mit einem Feuerzeug als Lichtquelle da hoch kraxeln, um mal nach dem Rechten zu sehen? Ich glaube nicht. Wenn vor mir offenkundig eine Leiche umherstakst, die hinter sich eine riesige Blutspur hinterlässt, würde ich nicht lieber wegrennen, anstatt die Leiche in ein Gespräch verwickeln zu wollen ("Geht's Dir gut? Was ist denn passiert?")? Ich glaube schon. Aber Drehbuchautor Stephen Susco sieht das offenbar anders und lässt die meisten Charaktere und damit auch den Zuschauer recht doof dastehen.

Zu Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar kann man kaum etwas sagen, denn wenn sie mal auf der Leinwand ist (und das ist ob der Struktur des Films wie gesagt nicht so sehr lange), hat sie eigentlich kaum was zu tun außer ängstlich und verwirrt zu sein. Jason Behr als ihr Freund hat nun wirklich gar nichts zu tun und bleibt komplett unerinnerungswürdig, Bill Pullmann bleibt wenigstens sein sehr cooler Auftritt ganz zu Beginn. Aber das oben beschriebene strukturelle Grundproblem des Films macht im Grunde alle Darsteller gleich, denn dadurch bleiben sie kollektiv eindimensional und dem Zuschauer gleichgültig. Einzig Ryo Ishibashi als Polizeiinspektor kann in zwei kurzen Szenen richtig was rausholen: Der Schock, als er nach der Ansicht des Videobands den Fluch, der nun auch auf ihm liegt, erkennt und Karen kurz darauf betont ruhig erklärt, es gäbe vor diesem Fluch kein Entkommen. Leider wird dieser gute Eindruck auch wieder dadurch kaputt gemacht, dass er sich just in seiner nächsten Szene direkt wie ein doofer Horrorfilmcharakter gebärdet.

Dass "The Grudge - Der Fluch" trotz vieler berechtigter Kritikpunkte noch zumindest mittelmäßig gut ist, liegt daran, dass Shimizu Gespür für Atmosphäre zeigt und die asiatische Bildsprache halt noch ein gutes Stück bedrohlicher und mysteriöser ist als ihr amerikanisches Pendant. Und der japanische Regisseur versteht zumindest in sofern sein Handwerk, als dass er inmitten der Klischeeschocks durchaus Momente erzeugt, in denen einem doch eine kleine Gänsehaut über den Rücken fährt.
Vielleicht wäre man ja auch begeisterter gewesen, wenn man vorher nicht den wesentlich besseren "The Ring" gesehen hätte. Denn - und hier kommen wir zu einem weiteren Problem - "The Grudge - Der Fluch" hat sowohl inhaltlich als auch formal einiges mit "The Ring" bzw. dem japanischen Original "Ringu" gemeinsam. Eigentlich kein Wunder, hat doch Shimizu an der Filmhochschule unter dem "Ringu"-Drehbuchautor gelernt. Wenn allerdings Shimizu behauptet, er wollte "einen gänzlich anderen Horrorfilm in radikal anderem Stil zeigen", so ist das schon ein bisschen albern. Denn "The Grudge" ist in GENAU demselben Stil wie "The Ring" gemacht und gleicht diesem Film in diversen Einzelheiten und wurde wahrscheinlich GERADE deshalb als nächstes Objekt für eine internationale Auswertung gewählt. Nun wollen wir Shimizu ja keine Plagiatsvorwürfe machen, sondern ihm eher eine unterbewusste Beeinflussung zugestehen. Aber wer erst zu spät kommt und dann den deutlich schwächeren Film macht, dem bleibt nur Skepsis des Rezensenten. Vielleicht war's ja auch der Fluch des fünften Versuches. Aller guten Dinge sind ja bekanntlich nur drei.

S. Staake

 


Name: Fastjack
Email: DarknessFalls@gmx.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Ich habe ihn noch nicht gesehen aber ich denke man kann auch hier sagen, das wir ein schlechtes amerikanisches Remake einer genialen japanischen Produktion haben.

Ich würde jedem empfehlen, auch hier die japanischen Originale : Juon I, Joun II und Joun : The Grudge anzuschauen welches Horrormeisterwerke sind und nicht im Ansatz mit dem amerikanisierten Horror zu vergleichen sind



Name: jocki
Email: jo-yoschi@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich habe den film the grudge gesehen und bin davon total begeistert , ich kann die Kritik Punkte des Autors nicht nachvollziehen !!!



Name: tomblue
Email: tom_blue@gmx.net
Bewertung:         (3 von 10 Digital Eyes)

Obwohl das amerikanische Remake von "Ring" nicht viel schlechter als das japanische Original ausgefallen ist und mich die Japan-Fassung von "The Grudge" auch nicht aus dem Sessel geschmissen hat möchte ich trotzdem anmerken das es ziemlich einfallslos andauernd erfolgreiche Streifen aus Asien und Europa für amerikanische Remakes zu verwursten. Da man eh alles schon mal vorher - wenn auch in leicht abgewandelter Form - gesehen hat, kann auch "The Grudge" nicht wirklich überraschen und man fragt sich wirklich wozu dies überhaupt nötig war...



Name: Sven
Email: abc
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

sicherlich sind ähnlichkeiten zu "the ring" zu verzeichnen, aber the grudge hat the ring seit gestern von meinem ersten platz geworfen. trotz vieler einzelszenen läßt dieser film das blut in den adern gefrieren. immer und immer wieder! ich war danach fix und fertig und auch die anderen kinogäste sahen etwas mitgenommen aus. lebt nicht ein spannender horrorfilm davon nachzuschaun, woher das merkwürdige geräusch kommt?
die originale hab ich leider noch nicht gesehen.



Name: annika
Email: /
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

total supa



Name: PsYcHo
Email: psycho_sms@gmx.de
Bewertung:         (3 von 10 Digital Eyes)

Ein Grottenschlechter Horrorfilm. Ich habe mich zu keiner Zeit gefürchtet .. hab mich eher gelangweilt. 08/15 standard Szenen und Handlung, die man schon in diversen anderen Filmen gesehen hat. The Ring erzählt eine Geschichte, hat Wendungen und man ist die ganze Zeit in den Bann gezogen. Bei diesem Film weiß man schon nach dem Tod der ersten Pflegerin, dass jetzt jeder von denen sterben wird. 3 von 10 nur deshalb, weil Sarah Michelle Gellar trotzdem gut geschauspielert hat. Für horror Fans ist dieser Film absolut nichts.. höchstens für Zartbesaitete, die nur aus versehen in den Film gegangen sind und sonst noch nie etwas mit Horror am Hut hatten. Bin wirklich sehr enttäuscht :/



Name: Vitor
Email: Successfulideas2002@yahoo.de
Bewertung:         (3 von 10 Digital Eyes)

Auch ich muß sagen das ich von dem Film ziemlich enttäuscht bin. Ich kannte die Story nicht und wußte nur das es der Schocker aus den U.S.A. sein soll, der wochenlang die Kinocharts anführte. Ich hörte auch das es ein japanisches Remake sein sollte, was mich nicht störte denn mir gefiel die Ami Fassung von The Ring viel besser als die japanische. Dann der Schock am Anfang des Films. Der Film ist von Ju-On abgeleitet. Den kannte ich schon und fand ihn nicht sonderlich toll, geschweige denn gruselig. Trotzdem versprach ich mir einen besseren Film wie bei The Ring. Nichts war es. Einfach nur ein Abklatsch des Originals ohne Verbesserungen. Die Horrorszenen wenn denn mal welche da waren, sind schwach und lassen einen nicht im geringsten erschaudern. Und dann immer diese rülpsenden Toten. Freue mich schon auf Teil 2 der in der japanischen Version schon draußen ist. Wahrscheinlich werden die Toten dort für mehr Spannung beim Erscheinen furzen.



Name: Djabatta
Email: djabatta@web.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Also ich muss sagen, dass ich keine der Orginalversionen kenne, aber "The Grudge" hatte in meinen Augen nun wirklich garnix. Man guckt den ganzen Film durch, erwartet zumindest eine an den Haaren herbei gezogene Erklärung für den ganzen Spuk und es kommt keine Auflösung. Der ganze Film macht nicht im entferntesten Sinn. Nachdem in der Hauptrezension doch alle Kritikpunkte richtig erkannt und erläutert wurden, frage ich mich warum dieser Film trotzdem noch 5 Augen bekommt?



Name: Markus
Email: keine
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Das ist ja vielleicht ein Film. Die ganze Story ist wirklich ziemlich dürftig, noch macht sie wirklich Sinn oder gar Angst oder Spaß. Kein Wieso und Warum. Das ganze Ding wirkt trotz Stars wie ein Abschlußprojekt von ein paar Filmstudenten.
Das ich dafür Geld bezahlt habe kann ich noch immer nich fassen...



Name: Marv
Email: keine
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Hat mir garnicht gefallen! Kam in der Sneak und ich habe ich gelangweilt...



Name: Emi
Email: naemi.buschmann@gmx.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Kann leider nix zu diesem Film sagen! Ich werde mir ihn auf jeden Fall anschauen und hoffe, dass er gut wird! Vielleicht hoffe ich auch zu sehr auf ein gutes Ergebnis, the ring war in meinen Augen geeignet für einmal anschauen und dann nie wieder! Ist mir zu verwirrend gewesen. Niemand weiß, was los ist!!! Solche Filme verlustigen die Filmrealität!!! Mal schauen, wann ich mir nun den Fluch anschauen werde! Liebe Grüße
Danke für die Vorwarnungen!!!! :)



Name: jocki
Email: jo-yoschi@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

also ich versteh nicht ganz was du meinst emy ! Findest du dasd the ring schlecht ist weil man ihn höchsten einmal anschauen kan oder wie ??? Also ich muss sagen das ich the grudge sehr gut fand besonders sarha michelle gellar ! Jocki



Name: Zero
Email: keine
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

GEIL



Name: chris
Email: chris@ideenstau.de
Bewertung:       (2 von 10 Digital Eyes)

Dieser Film ist die Höchststrafe für jeden Sneak-Besucher. Und wer öfter sich in Previews herumtreibt, weiß dass es hier wirklich große Konkurrenz gibt ;-)

Wie auch so oft kann ich nicht verstehen, dass es für solchen Fließband-Schrott noch einen Markt zu geben scheint. Traurig, traurig...



Name: sarah
Email: ??
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

was für ein tolles kommentar cros versteh ich net ganz was für filme schauchst na Du so an ?



Name: Ö
Email: sp@m-mi.ch
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Story unhomogen?
-Richtig!
Charaktere dumm wie Brot?
-Richtig!
Assoziationen zu "The Ring" unumgänglich?
-Richtig!
Garantiert nichts für den "Ich-guck-gerne-Hollywood-Filme-und-da-stört-es-mich-nich-das-die-immer-wieder-gleiche-Rezepte-ausschlachten-bei-Nippon-Remakes-aber-schon-und-da-bin-ich-mal-kritisch-weil-es-nicht-meine-Sehgewohnheiten-befriedigt"-Zuschauer mehr als nur ungeeignet?
-Richtig!
Die ganze Zeit die gleiche "Buh"-Nummer bedienend?
-Richtig!

Ist der Film deswegen schlecht?
Ri... Nee, nicht wirklich!
Gesetzt dem Fall, man lässt sich einfach mal fallen (was einem aufgrund der wirklich dummen Charaktere zugegebenermaßen nicht leicht gemacht wird)dann kann "The Grudge" zu einem wirklich intensiven Kinoerlebnis werden.
Der Film ist stumpf - aber er funktioniert, und das macht ihn wirklich faszinierend. Und außerdem, wenn Sam Raimi seine Finger mit drin hat, muß doch etwas gutes dran sein, oder nicht? Nein, ich kenne keine Xena...

Ob die Welt Hollywood-Remakes von schon an sich guten Filmen aus anderen Teilen der Welt braucht, ist ja ein ganz anderes Thema!

Grrrooaaaaaaaaaahhh?
-Richtig!



Name: hirbo
Email: hirbo@gmx.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

kann ich jedem empfehlen


mfg



Name: NIKE
Email: 1607-461@onlinehome.de
Bewertung:       (2 von 10 Digital Eyes)

Mindestens genau so eine Gurke wie "White Noise". Total abgedrehter US-japanischer Horrorquark, einfach nur MIES. Den zweiten Punkt gab's nur für die vereinzelt auftauchenden Schockeffekte, ansonsten hat dieser Streifen nämlich nichts zu bieten !



Name: harald junke
Email: harald@irrenhaus.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

demenz kranke frau? Da ich auch von dieser Krankheit betroffen bin, kann ich nur sagen dass dieser film abolut unglaubwürdig und scheisse ist.

so ich geh mir jetzt noch einen saufen, prost!



Name: rizla23
Email: wasined
Bewertung:             (5 von 10 Digital Eyes)

herr staake hat mal wieder recht...mittelmass das ganze, besonders der deutsche trailer mit seinen vergleichen zu ring und shining lehnt sich mit seinen verprechungen ungefähr genauso weit aus dem fenster wie bill pullman in der anfangssequenz des films...auch das japanische original, das ja immer direkt nach the ring genannt wird wenn um japan-ghost-horror geht, konte mich nie so recht überzeugen, da auch im original die szenen irgendwie zusammenhaltslos und aneinandergeklascht wirken....nach wie vor bleibt die us-verfilmung von the ring das einzig aktzeptable remake eines japanischen stoffes, ich fiebere bereits the ring 2 entgegen der ja am 11.03. in den staaten anläuft...und dark water kommt ja auch bald....ach ja, SMG ist hier genauso farblos in ihrer schauspielkunst wie als buffy die vampirschlampe...fans dieser oberteeniegrütze pissen sich aber 100pro bei the grudge in die windeln....have fun....rizla23



Name: XNick
Email: xnick@gmx.de
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Hab ihn grad gesehen!! Für Fans des Genres "Spukhaus-Thriller" ein absolutes MUSS!! Regisseur Takashi Shimizu, weiss genau was er da tut. Geniale Besetzung, genialer Plot mit vielen Flashbacks und trotzdem bleiben Rätsel, die Lust machen auf die Fortsetzung. Sarah Michelle Geller ist brilliant in dieser Rolle. Habe mich lange net mehr so gegruselt!!! ANSEHEN!



Name: Buff
Email: Buff@web.de
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

@rizla23: Hey nix gegen Buffy.Die Serie ist überragend! (Neben TP und SFU die beste Serie die es gibt:-)



Name: Marius Jaekel
Email: MariusJaekel@gmx.de
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist ein tolles Fest von unheimlichen Dingen.
Er ist sehr spannend und kann durchaus überzeugen.
Das Problem des Filmes sind aber die absolut unlogischen Vorgangsweisen der Figuren. Da langt man sich wirklich an den Kopf und überlegt zwangsweise: "Wie hätte ich das gemacht!?"
Man kommt auf ein Ergebniss: "Anders!"
Auch hierzu werde ich mich nicht weiter äußern, da ich nicht spoilern möchte.
Aber der Film ist schon klasse gemacht und auch die Schockeffekte waren eine Klasse für sich.



Name: Helena
Email: Helenai.@gmx.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Dieser Film ist echt grottenschlecht und ich kann nicht verstehen, dass da einige Personen noch 8-10 "Augen" geben!!! Die Personen im Film werden nicht einmal vorgestellt, deshalb kann man auch nicht mit ihnen mitfühlen, sondern sie wirken eher wie Schlachtopfer. Ausserdem ist auch der chronologische Ablauf sehr verwirrend. Da dachte ich mir, vielleicht wäre ja das Ende gut. Denkste- das Ende war voll Sch.....! Die Geschichte wird nicht einmal Aufgelöst!



Name: movie watcher
Email: ..
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

also da hier so viele negativ stimmen muss ich doch 10 Punkte geben und nicht nur 9. Ich kann nicht ganz verstehen warum man den Film immer mit seinen Vorbildern vergleichen muss. Gecoverte Lieder in der Musik werden doch auch nicht immer mit den Originalen verglichen. Wer nur diesen Film kennt und dieses Genre ein wenig kennt oder mag findet diesen Film sicherlich sehr gut! Mitfühlen, mitzittern ... macht euch euer eigenes Bild!!!!



Name: movie watcher
Email: ..
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

also da hier so viele negativ stimmen muss ich doch 10 Punkte geben und nicht nur 9. Ich kann nicht ganz verstehen warum man den Film immer mit seinen Vorbildern vergleichen muss. Gecoverte Lieder in der Musik werden doch auch nicht immer mit den Originalen verglichen. Wer nur diesen Film kennt und dieses Genre ein wenig kennt oder mag findet diesen Film sicherlich sehr gut! Mitfühlen, mitzittern ... macht euch euer eigenes Bild!!!!



Name: Zess
Email: Crazy_Zess@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film war einfach GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Obwohl das ende einbisschen irretierent war,fande ich es trotzdem geil.Deswegen auch 10 Augen.man hat voll gemerkt, dass sie sich bemüht haben ich grusselig zu machen!!!!!!!



Name: Diana
Email: dpovoljnjak@elmos.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Hallo ihr lieben,

habe das japanische Original Ju-On gesehen und ich muss sagen, dass der Film doch schon etwas grusliges hat.

Das Amerikanische Re-Make habe ich noch nicht gesehen.

Gruß an alle




Name: BoS
Email: mülleimer@schrottpresse.de
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

------------ Wertung: 5 von 10 -------------

Muss ich hier hinschreiben, da das Bewertungssystem nicht geht.
Hat da irgendein Held wieder IE-kompatibel programmieren müssen? Pfeife.

Also ich sage mittelmaß, da zu einem die Story irgendwie absolut absurd war, zum anderen war dieses Film aber doch sehr spannend.
Irgendwie hatte dieser Geist für mich was beängstigendes.



Name: gurke
Email: x
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

ich weiß net was ihr habt- ich fand den film extrem spannend und er funktioniert ganz einfach klasse als horrorfilm...
und jetzt mal ehrlich- was ist in nem horrorfilm wichtiger- spannung und nach geräuschen suchende, dämliche menschen oder ne superplausieble story??
im kino haben auf jedenfall mehrmals leute laut aufgeschriehen..
und ok- ring ist sicher der bessere film, aber gefürchtet hab ich mich bei the grudge deutlich stärker!!!!



Name: bernd kasulke
Email: no@where.com
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

klar ist er vorher sehbar aber dennoch verdammt gruselig. schon allein der blöde dauerrülpsende geist der am schluss auch noch telefonieren kann :D
man erschrickt doch auch an zwei drei stellen ziemlich. allein das ist es wert (passiert ja doch nciht mehr gar so häufig)
macht übrigens spass leut anzurufen die den film auch gesehn haben und einen auf verstörter grudgezobi zu machen muhahahaa.




Name: Legion
Email: Shadowman@yahoo1446.de
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Eine Frechheit!
In einer Zeit in der alles möglich ist, ist es unwichtig ob etwas gut oder Schlecht ist...

Diesem Prinzip scheint der Regiesseur, die Schauspieler und auch die Zuschauher die in diesen Film gehen treu zu folgen. Offensichtlich ist Hollywood nicht mehr daran interessiert gute filme mit Potenzial zum Kult zu machen sondern nur noch möglichst gute Promotion für einen Film zu machen damit möglichst viel Geld reinkommt. Die verärgerten Zuschauer die sich zu Recht mehr erhofften, interessiert sie nicht. Deswegen sind 90% Der Filme die heutzutage rauskommen nur noch Schrott und Altbackener Blödsinn der dutzende Male besser zu sehen war.

Legion-Denn unser sind Viele, Kapitel 9/42



Name: Kevin
Email: MAPA3142@aol.com
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Ich hab den Film zwar noch nicht gesehen aber er ist bestimmt super alleine schon weil Sarah Michelle Gellar mitspielt.



Name: Mr Ibrahim
Email: -
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

+ der Film wirkt
- Abklatsch von "The Ring"
- Handlung fragwürdig



Name: Da Schissa
Email: D@Schissa.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich weiß nicht was ihr wollt. Ich hab mir fast in die Buchse gekackt. Seit Jahren hat mir kein Film mehr solch einen Schrecken eingejagt. Ich guck jetzt erst einmal die Glücksbärchies, damit ich wieder schlafen kann.



Name: Cokola
Email: cokola@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Hat zwar ein paar Gemeinsamkeiten mit the Ring aber sonst ists doch "ganz lustig"!



Name: Filmpapst
Email: filmjunkie@lycos.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

BOOOOAAAHHH, der kann ja garnichts! Gott war der SCHLECHT! Und der Horrorfilm der 10 augen verdient hätte ist noch nicht gedreht worden und ich will bezweifeln das es je einen geben wird. Alle die diesen film mit 10 augen bewertet haben, haben wohl noch nie einen wirklich guten film gesehen.
Der film war einfach total einfallslos, hab mir mehr davon versprochen.



Name: Martin
Email: @
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Trotz der berechtigten Kritik ein ziemlich gruseliger Film. Bin mehrfach tuechtig zusammengezuckt und nachhaltig mitgenommen, weiche Knie. Vielleicht bin ich etwas zartbeseitet, aber der Film war definitiv gruselig.



Name: Alex
Email: @
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Absoluter Müll!
Ich war sowas von enttäuscht. Der Kollege meines Vaters der uns die DVD geborgt hat meinte, er konnte nach dem Film 3 Tage lang kein Auge zumachen. Er hatte Angst in der Nacht aufs Klo zu gehen.

Als ich den Film gesehen habe, wär ich auch am liebsten die ganze Nacht auf dem Klo gesessen, allerdings um von dem ganzen Blödsinn zu k*tzen.

Der Film ist NIX wert! Einfach japanischer Schwachsinn der durch die Medien an uns dumme Käufer losgelassen wird. Hochgepusht bis in den Himmel. Da hätt ich wohl selber mit ein paar Lego-Figuren einen besseren und vor allem logischeren Film gemacht.
Keine Story, kein Gruseln, einfach Schrott für die dumme Masse!
Verstehe nicht wie manche Leute da 10 Punkte geben können - haben die noch nie einen richtigen Film gesehen??



Name: mela
Email: /
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

geiler film



Name: Susanne
Email: keine
Bewertung:                 (7 von 10 Digital Eyes)

Mir hat der Film gefallen,weil
er sehr spannend und gruselig war.
Ich würde ihn sofort noch mal
anschauen.



Name: Adelheid
Email: keine
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Das war ein super geiler Film !!!!!!



Name: kuli-muli und titti
Email: keine
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

der film war voll scheiße und langweilig.einfach nur schrott



Name: MC Jiccle
Email: keine
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

also ich verstehe nicht wie dieser filmklassiker nur solch schlechte bewertungen bekommen kann. Von mir jedenfalls erhält er eindeutig 10 Punkte



Name: Steven
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Also ich fand den Film total geil ich habe schon viele Horrorfilme gesehen aber bei den bekommt man richtig Angst!



Name: horror - clan
Email: Jana_Balzer@gmx.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film war einfach geil!!! da kann man nichts mehr zu sagen!!! horror pur ;)
auf jeden fall weiter zu empfehlen! wer auf horror steht, ich sag euch, das ist das richitge.
weniger als 10 augen passt einfach nicht!
am besten waren die weißen augen mit schwarzem hintergrund ^^



Name: Sabrina
Email: zimmer_sabsi@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Puhh, hab mir den Film grad auf DVD angeschaut. Ich muss sagen, dass war der mit Abstand gruseligste Film den ich je gesehen hab...
Hab mich immer noch nicht richtig davon erholt ;-)

Wer sich gern gruselt ist hier absolut richtig!!



Name: Naddel
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Der Film ist der hamma leute ey ich schwöre nichts für schwache nerven habe eine woche gebraucht um vom film los zu kommen!!!



Name: Christine
Email: -
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Horrorfilme sind mein Liebstes!
Daher war ich sehr gespannt auf den Film. Ich hab ihn alleine gesehen und war so gut wie durchgehend aufgeregt, gespannt und bewegte mich kaum noch! Super spannender Film mit klasse Schreckmomenten! 1A



Name: Björn und Tobi
Email: -
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Soviel kann man gar nicht essen wie wir hätten kotzen könnnen,
bei dieser recht anspruchsvollen und komplexen Story :-)

So eine Scheiße habe ich lange nicht gesehen!!! von Björn

Das Leute den Film dennoch gut fanden, veranlasst mich nun dazu einfach ma selber nen film zu drehen! DENKE, ICH VERDRÄNGE BEI EUCH DANN WIEDER THE GRUDGE VON EUEREM 1. PLATZ!!!



Name: bauch
Email: stucki.kilgus@web.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich habe schon viele Horrorfilme gesehen, aber dieser ist der absolut der beste!!! (Mein Tip: Alleine anschauen)



Name: robert
Email: robert@margit-robert.at
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

habe den film mit drei weiteren personen gestern angesehen.
einstimmige meinung dazu:
total schlechter film, keine vernünftige handlung, ende des films mehr als fragwürdig,
nur schade um die verlorene zeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Name: stefan
Email: keine
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film ist sau gut
de beste horror film wo ich und meine kumpels gesehen haben.



Name: *0m@ $chm!dt*
Email: c.few@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

geil geil geil



Name: derftgzhu
Email: fg@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

rgt



Name: Ulrich
Email: u.hess@gmx.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Erst mal vorweg: volle 10 Punkte von mir: geiler Film!
Das ganze Gerede von wegen "billige bis keine Story", "Ring-Abklatsch" etc. ist doch alles Quark! Wir (*) wollen doch einfach gut unterhalten und ordentlich erschreckt werden. Wir sprechen hier von einem richtigen Horrorfilm, welcher mit der ganzen Teenie-Kacke der letzen Jahre rein gar nichts gemein hat.
Wollen wir nicht einfach einen Horrorfilm sehen, der einem mal wieder die Gänsehaut richtig über den Rücken laufen läßt. Der das Gefühl wiederbringt, das man als Kind bei seinem ersten Horrofilm hatte, den man ohne Wissen der Eltern gesehen hat: blanker Horror?
Mir und vielen anderen reicht das, was bei The Grudge geboten wird, bei weitem aus, um ihn als absoluten Segen und eine frische Brise in diesem quasi-toten Genre zu werten. Deshalb: alle Daumen hoch für The Grudge!!
(*)= "Wir", das sind Horror-Fans des übernatürlichen Horrors (The Fog, Der Exorzist, Fürsten der Dunkelheit...), die sich mitten in der Nacht gut vorbereitet auf eine gepflegte Schauerrunde freuen und sich genießerisch wie in einer Achterbahnfahrt von einem einfachen, aber äußerst wirkungsvollen Film berauschen lassen wollen. Ganz einfach - na und?



Name: Robs
Email: keine
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ja okey der Film hatte etwas von "The Ring", sogar ziemlich viel. Trotzdem ist er meiner Meinung nach super. Ein Klassiker wird er sicherlich nie werden aber für's einmal anschauen langt's allemal! Vor allem die Idee, dass menschliche Gefühle/Leiden auf Dinge/Orte übertragen werden können finde ich klasse. Diese "Personifizierung" von Gegenständen/Orten, die stark in der japanischen Mythologie verwurzelt ist, machen diesen Film einfach sehenswert.



Name: Maverick
Email: maverick9999@freenet.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Zum einen muss man ja sagen, dass die ganzen japanischen Fassungen viel besser sind als die originale, alleine schon, weil sie älter sind, und mit weniger Effekten gemacht.
Zum Fluch muss ich sagen, dass ich zwar eine Story vermisst habe, aber die Art der Schockeffekte mich völlig gefesselt hat.
Zudem ist "The Grudge" kein Horrorfilm. Er ist doch wohl schon eher die Kategorie "Psycho-Thriller".
Die kurzen Schnitte sind gut gemacht, vor allem, weil man sehr genau hinsehen muss, um alles zu verstehen kommen auch die Schockeffekte gut rüber.
Trotz allem gebe ich 10 Punkte, und werde ihn mir noch mehrmals in 5.1 zu Hause anschauen!



Name: Belli
Email: nene...
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

Hm... da muss ich jetzt aber mal widersprechen, es gibt nur ein EINZIGES japanisches Original das besser als sein Hollywood-Remake ist... Die sieben Samurai. Das Original von Ring ist ***eiße, ,was an den völlig unfähigenn japanischen Schauspielern lag.. die ungefähr soviel Talent wie mein Kaninchen hatten :-)
Und auch dieser hier ist deutlich besser als sein Original, oder anders ausgedrückt, der Film holt alles aus den Thema raus.
Ein Schulbeispiel für Schockmomente, aber nicht mehr. Aber da er das SO gut macht, kriegt er erstmal 9 Punkte.



Name: Diana
Email: keine
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Ich schaue mir den Film jetzt am Wochenende an. Hab von einem Freund davon erfahren und der hat den Film am helligten Tag gesehen. Er sagt, er hätte sich noch nie so sehr erschrocken, wie in diesem Film. Vor lauter Schreck hat er was vom Tisch in richtig Fernsehen geschmissen und sein Herz raste. Also die Schockeffekte sollen echt hart sein. Danach musste er in den Keller ein Regal aufbauen, was hat der sich fast in die Buchs geschissen.

Das Ende, wenn es denn ein Ende ist, enttäuscht etwas. Als wenn man sich den ersten Teil von Herr der Ringe anschaut und plötzlich ENDE da steht. Eine Geschichte soll es auch nicht wirklich geben.

Und wie auch schon gesagt, dieser Film fällt nicht in die Kategorie "Horrorfilm" sondern "Psychofilm".

Ich lasse mich einfach mal überraschen. Aber um ehrlich zu sein, ich sehe mir nie Horrorstreifen an, weil ich immer Schiss habe und deshalb weiß ich, dass er mich bestimmt umbringen wird.



Name: Diana
Email: keine
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Sorry, ich wollte "in RICHTUNG Fernsehen" schreiben (zweite Zeile). Vor lauter Schreck!!! uah



Name: Michael
Email: Mischa@web.de
Bewertung:                   (8 von 10 Digital Eyes)

Cooler Horrorfilm, klasse Schockeffekte, Grusel pur!
Klar ist das schauspielerisch und von der Story her nicht so der Hammer, aber das ist ja auch bei nem Horrorfilm nicht so wichtig.
Anschauen!



Name: -
Email: -
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

Wie "RING", nur ekliger! Mieser Film!



Name: -
Email: -
Bewertung:       (2 von 10 Digital Eyes)

Eigentlich müsste der Film Null kriegen...aber da der Ressigeur zu meinen Lieblingen gehört kriegt er 2...aber wie kann man einen Hauptdarsteller nur so als Dumm abstempeln ist mir ein Rätsel was er sich dabei gedacht hat...




Name: Thomas
Email: m
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

10 Augen



Name: Thomas
Email: mike-leon-freak@gmx.de
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

Dieser Film ist der beste Film wo ich je gesehen habe!!!



Name: sina
Email: www.sinab@toggo.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

dieser film war der schrecklichste horror den ich jemals gesehen habe



Name: sevde
Email: www.sevdenur@toggo.de
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

das war sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo geil



Name: andy
Email: hehu
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

also ich hab die japsen version gesehn... fand se nich so prickelnd, obwohl man manchmal auch angst hatte...nur die, die gestorben sind, konnt man leider nich von einander unterscheiden...so wie alle andren^^



Name: Natascha
Email: Richie@hotmil.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film ist der hammer ich liebe es ich würde auch 10000000000 augen geben



Name: Torben
Email: Baby@hotmail.com
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Die Kommentare beweisen mir mal wieder die Sinnlosigkeit solcher Bewertungssysteme. Story ist gehaltvoll, aber für die Durchschnittskinogänger bzw. für Bratzen nur nicht so leicht zu rallen. Und Horror-König Sammy Raimi( wer ihn net kennt, sollte sich nicht Horrorfan nennen ) gibt dem Film den richtigen westlichen Touch.
Naja, "Schrott für die Masse..."wie hier einige schreiben??? WAR NET GEIL BLUT UND SPLATTER ODER WA?? GEIL BIER H::: SAUFEN ALLER



Name: Frank
Email: gdgf@fd.com
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Diese "Neufassung" hier habe ich zwar nicht gesehen, aber ich kann jedem das japanische Original "Ju-On - The Grudge" empfehlen.
Der Film geht wirklich an die Nerven. Klar, für Splatterfreunde ist er vollkommen ungeeignet, weil es praktisch kein Blut gibt und auch keine Körperteile rumfliegen. Und Horror im eigentlich Sinn hat ja NICHTS mit Splatter zu tun. Ich jedenfalls erschrecke mich nicht, wenn irgendwo ein Kopf abgesäbelt wird, davon wird mir höchstens schlecht. Unter Horror verstehe ich, das ich vor Angst zitternd vor der Glotze sitze und nahe dem Herzinfarkt bin. Und das können Splatterfilme nun mal nicht erreichen, weil ihnen der Horror fehlt.



Name: j.h.
Email: dgs
Bewertung:     (1 von 10 Digital Eyes)

so mies!
wie kann man nur so dermasen viel von the ring abkupfern
wie die frau die treppe runterkommt erinnert starck an samara.
die schlussszene ist fast identisch der szene im leichenwagen bei ring 2.
und noch so viele amdere übereinstimmungen......
mies wirklich mies.



Name: Konni
Email: dada
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

Ich versteh diesen Film nicht!!!!



Name: waffel
Email: @
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

der film war geil!!!!!!
besonders die geräusche^^ hehe



Name: Anna & Karina
Email: friends_ever@hotmail.de
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Boah ey dat war echt das schlimmste was wir je gesehen haben................................VOLL HORROR!!!!!!!!dat übertrifft the ring um längen!!
da ist ein schreck moment zu ende da kommt der nächste.............!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! also wer lust auf alpträume und jede menge schockmomente hat muss sich den film angucken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße Carry& An



Name: Nochmal Anna&Karina
Email: .....
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

An j.h.!!!!!!
Dieser Film hat gar nix wirklich gar nix mit the ring zu tun!!!!
Wo die frau die treppe runterkommt ist schlimmer als the ring 1 und 2 zusammen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jeder ist sein eigener film!!!!!
Hast bestimmt die ganze zeit weggeguckt=)^^

HeL CaRrY&aN



Name: Keks
Email: www.leckmichamarsch.de^^
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

Einfach geil der film!!!!! De5r beste horrorfilm dens gibt!!!! die stelle, wo die frau die treppe runter kommt is am besten!!!!! GEIL!!!
12345678910



Name: otacon
Email: otacon7000@aol.de
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

Die schlechte Kritik von Filmszene.de hat mich wirklich umgehauen, denn in diesem seltenen Falle muss ich absolut widersprechen.

"The Grudge: Der Fluch" ist zwar in der Tat kein Meisterwerk, wenn man akribisch genau bewertet, was die Handlung, die Vorhersehbarkeit, die Schauspielerische Leistung und aehnliche Details angeht. Doch der Film weiss zu schocken - und genau das erwartet ein Horror-Fan, wenn er in einen Horrorfilm geht, oder?

Ich persoenlich bin ein Fan von Filmen, die mich dazu bringen, mich unter meiner Bettdecke zu verstecken. Leider hatte ich bis "The Grudge" so ziemlich alle nennenswerte Hollywoodproduktionen durch und konnte denen kaum noch irgendwelche Schockmomente oder Angstzustaende abgewinnen - man kennt alles, alles ist langweilig geworden. Doch "The Grudge", der eine komplett unausgeschoepfte (fuer die westliche Welt!) Art des Horros nutzt, bringt endlich Frische rein. Diese Art des Horros, die aus Asien abgekupftert wurde ("Ju-On (: The Grudge)") trifft meine Psyche genau da, wo sie am verletztlichsten ist. Dieser Film entspricht all meinen Alptraeumen, die ich schon hatte, als ich noch keine Horrorfilme kannte. Er sticht genau in die tiefsten und natuerlichsten Aengste meiner Psyche. Und nimmt einem sogar die letzte Zuflucht vor dem Boesen weg: Die Bettdecke.
Dass dieses Art des Horros auch noch mit erschreckend wenig Blut (dafuer viel Makeup) auskommt, moechte ich durchaus als positiv bewerten. Weiterhin bietet der Film so oder so viele Szenen, die ich als durch innovativ bzw. ziemlich unverbraucht empfinde. Man denke an die Fahrstuhlfahrt, den Bruder, der an der Tuer klopft, aber ploetzlich weg ist, das Maedchen unter der Bettdecke, den Schatten vor der Ueberwachungskamera, etc.
Dies alles zusammen laesst "The Grudge" zu einem Film werden, der eine vielfaeltige Auswahl an Schockenden, gruseligen Szenen bietet, bei denen mit grosser Sicherheit fuer jeden etwas dabei ist. Dass die Art des "Monsters" und auch seine Art sich zu bewegen, etc. stark an "The Ring" erinnert, stoert mich persoenlich wenig, denn wieviele Filme gibt es, in denen z.B. Zombies vorkommen? Sicherlich mehr als 2, aber trotzdem gilt z.B. "From Dusk Till Dawn" als Klassiker.

Alles in allem kann ich nur sagen:
Man kann den Film natuerlich in jedem Detail betrachten und versuchen alles ganz genau und moeglichst objektiv zu bewerten - dann kann man moeglicherweise zu einem so schlechten Urteil gelangen. Aber wenn man (ich) den Film ganz einfach anhand der Wirkung auf den Zuschauer bewertet, dann muss ich sagen, dass der Film durchaus 10/10 Punkten verdient hat [grml, mit Firefox ist keine Wertung moeglich]. Ich fuer meinen Teil hab mich jedenfalls so sehr gegruselt, erschrocken und unter meine Bettdecke verkrochen, wie ich es nichtmal bei meinem allerersten Horrofilm in Kindesalter getan habe. Genauer gesagt ist "The Grudge" fuer mich sogar bislang der gruseligste Film, den ich jemals gesehen habe. Wer sich also gruseln will, dem sei der Film waermstens empfohlen.

Noch etwas: Ich habe mir _danach_ auch noch das asiatische Remake "Ju-On: The Grudge" angesehen und musste feststellen, dass das Hollywood-Remake teilweise wirklich erschreckend genau abgekupfert ist, was ich allerdings als positiv (Respekt gegenueber dem Original!) ansehe. Weiterhin konnte mich die asiatische Variante nahezu genau, aber doch nicht ganz so sehr ueberzeugen. Hollywood hat den Gruselfaktor einfach noch ein wenig erhoehen koennen, wenn auch auf Kosten der Authentizitaet (Amerikaner statt Japaner, ...). Doch das empfinde ich, wie gesagt, als irrelevant, da der Film seine Aufgabe als Horrormovie EXZELLENT meistert.



Name: angi
Email: frechheit2
Bewertung:                     (9 von 10 Digital Eyes)

der film ist hammer geil =D einfach mal guggn



Name: harry d
Email: malte.ubben@ewetel.net
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ich find, das ist der beste Horrorfilm, den ich je gesehen habe (und ich habe schon viele gesehen(Freddy vs. Jason;Saw 1 & 2; Alien und und und...)). Dieser Film beruht mal nicht auf nem Psychokiller oder einem hässlichen Mädchen das aus nem Fernseher klettert. Denn hier ist Unterschied Nr. 1:
Man Weiß zwar, dass der Geist kommt, aber nicht woher
Unterschied Nr. 2:
Der Film hateinige lustige Einlagen. Der Katzen-Junge ist echt witzig.
Nr. 3:
Du weißt nie wirklich, wie das Vieh, das kommt, aussieht.

Beim ersten mal hab ich mir den Film angekuckt,
die Frau klettert auf den Dachboden, ich denk, da kommt n Zombie,
auf einmal dieses Gesicht, die Frau die zappelt...
Richtig klasse...
Auf jeden Fall werde ich in Teil 2 gehen...



Name: Gwen
Email: ThomasKoenig@gmx.at
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Hi

Finde die amerikanische Version viel besser als die japanischen Versionen!!!!!
Ein sehr gruseliger Film!!!
Konto 3 Nächte nicht schlafen!!!!!!
Also nur mit starken Nerven angucken : )



Name: Dark-Angelgirl
Email: darkangelgirl_ku@yahoo.de
Bewertung:               (6 von 10 Digital Eyes)

der film ist einerseits sehr langweilig obwohl ich die geschichte und handlung des filmes ganz gut finde! leider merkt man das der film sehr ungegliedert scheint. ich bin sehr gespannt auf den 2. Teil des filmes und hoffe er wird besser als der 1..



Name: Summerlove
Email: geheim-
Bewertung:                       (10 von 10 Digital Eyes)

Ihr schreibt ja voll die scheiße! The Grudge is wirklich fast wie the ring, nur mieser. von dem film kommste nie los,jedesmal wenn ich nen dachboden betrete mach ich mir vor schiss fast in die hose, ´hab leiderimma noch schiss vor Yoko und Kayako (das mädchen) der film is mies....Also echt der film isn muss für horrorfans!! schaut euch auch ma from hell und Freddy krueger an!!



Name: Jeri-cheri
Email: jeri-cheri@lycos.de
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

Hab mir letztes Jahr ( 2005 ) mir den Film mit ein paar Freundinnen angesehen. Ich hatte sowas von schiss, obwohl ich mir eigentlich ständig solche Schocker ansehe. Ich liebe es!
The Grudge - Der Fluch ist bis jetzt der beste Horror Film den ich gesehen habe. Freue mich schon wenn es Teil 2 auf DVD gibt. Ins Kino lassen die mich ja noch net (bin erst 14) ob er wohl besser als Teil 1 ist? Ich geb jedenfalls 10 Punkte...^^



Name: Theresa
Email: bleibt anonym
Bewertung:   (- von 10 Digital Eyes)

Ich hab mir die DVD heut gekauft und hoffe ma er is gut.Wenn er so ähnlich wie the ring is is ganz gut.Kann mich mal jemand schon n bisschen auf die schlimmen Sachen gefasst machen???Das es net so ahrt wird?Wär lieb...



Name: danny
Email: geheim
Bewertung:   ( von 10 Digital Eyes)

scheiß gruselig dieser film!!!!!!
konnte zwei tage nicht schafen!!!
auf youtube gibts die besten szenen