kleine Werbepause
Anzeige

Marisa Tomei

The Watcher

Jack Campbell (James Spader) ist echt eine ganz arme Sau. Ständig am Medikamente schlucken, vegetiert er in seiner Wohnung dahin, umgeben nur von einer einsamen Apfelsine im Kühlschrank und drei Dutzend nicht geöffneter Briefe im Flur.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Watcher, The
Simon Staake

Born to be Wild - Saumäßig unterwegs

n englische Kunsttitel für eine deutsche Kinoauswertung, die mit dem tatsächlichen Originaltitel überhaupt nichts gemein haben, dürften wir uns ja nun fast schon gewöhnt haben.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Born to be Wild - Saumäßig unterwegs
Volker Robrahn

Tödliche Entscheidung

Wer in irischen Trinksprüchen nach Erfüllung sucht, der wird wohl schwer enttäuscht werden. Die meisten sehen in uns armen Erdenbewohnern Sünder und fordern von uns Reumütigkeit ein.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Tödliche Entscheidung
Patrick Wellinski

In the Bedroom

Vor gut einem Jahr, im Januar 2001, habe ich an dieser Stelle "You can count on me" als jene Perle des Indie-Films gelobt, welche den längst weit überzogenen Sundance-Hype im vergangenen Jahr zurecht am Leben hielt. In diesem

alphabet: 
I-J
Titel für Sortierung: 
In the Bedroom
Frank-Michael Helmke

The Wrestler

"The Wrestler" ist ein doppeltes Comeback.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Wrestler, The
Frank-Michael Helmke

Factotum

 

"Factotum: A Man of Many Jobs"

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Factotum
Patrick Wellinski

Was Frauen wollen

Nick Marshall (Mel Gibson) ist ein echter Macho und dafür kann er nichts. Aufgewachsen inmitten von strippenden Varietegirls ist er es seit jeher gewohnt, daß die Frauen ihn umschwärmen. Aber da er sich ohnehin für das größte Geschenk an die Damenwelt hält paßt das ganz gut. Nick liebt die Frauen und die 

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Was Frauen wollen
Volker Robrahn