kleine Werbepause
Anzeige

My Big Fat Greek Wedding 2

My Big Fat Greek Wedding 2
komödie , usa 2016
original
my big fat greek wedding 2
regie
kirk jones
drehbuch
nia vardalos
cast
nia vardalos,
john corbett,
michael constantine,
lainie kazan,
elena kampouris, u.a.
spielzeit
94 Minuten
kinostart
24. März 2016
homepage
http://www.mybigfatgreekwedding2-film.de
bewertung

7 von 10 Augen

greek w 2 1Nun also doch noch eine Fortsetzung, nach rund 14 Jahren? Natürlich wirkt das auf den ersten Blick so, als sei das Aufwärmen ihres einzigen großen Erfolgs „My big fat Greek Wedding“ wohl die einzige Möglichkeit für Nia Vardalos noch einmal zurück ins Blickfeld einer größeren Öffentlichkeit zu gelangen. Und da ist sicherlich auch Einiges dran, weswegen bei Vielen vermutlich die skeptische Frage im Raum steht, ob er sich denn wohl lohnt, der späte zweite Aufguss der Eskapaden einer Großfamilie (die total gefloppte kurzlebige TV-Serie ignorieren wir an dieser Stelle einfach mal). Aber nach Betrachten von „Greek Wedding 2“ gibt auch der gestrenge Kritiker seinen anfänglichen Widerstand schließlich auf und ist dann doch wieder angetan bis verzaubert vom Charme und der Herzenswärme der schrägen Griechen.

greek w 2 2 Dass die Ehe von Toula (Nia Vardolos) und Ian (John Corbett) nun schon seit vielen Jahren recht gut funktioniert bedeutet nicht, dass es keinen Stress und keine Probleme für die Beiden gibt. Dafür sorgt schon ganz automatisch die chaotische Sippe rund um Papa Gus (Michael Constantine), der nach wie vor bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit die griechische Fahne hochhält. Zwar gibt sich auch Teenager-Tochter Paris (Elena Kampouris) mitunter leicht zickig und droht zudem damit, für ihr Studium die Stadt zu verlassen. Doch für das deutlich größere Drama sorgen schließlich doch Toulas Eltern, als sich plötzlich herausstellt, dass die aufgrund eines Formfehlers gar nicht rechtskräftig verheiratet sind. So etwas erschüttert dann doch ernsthaft die Grundfeste der traditionsbewussten Familie und guter Rat scheint in dieser Situation teuer.

greek w 2 3Es gibt keine typische Lovestory vom füreinander bestimmten Pärchen, welches erst zueinander finden muss, mehr zu erzählen und es ist erfreulich, dass man sich für die Fortsetzung der Geschichte nun keine konstruiert wirkende große Krise in der Beziehung zwischen Toula und Ian ausgedacht hat. Gut, in Ansätzen gibt es die zwar schon, dabei geht es aber mehr darum die zwangsläufig eingetretene Routine zu überwinden und weniger um Grundsatzfragen. Vor allem aber steht dieser Aspekt nicht im Mittelpunkt des Films, denn den größten Raum nimmt (etwas unerwartet) tatsächlich die Geschichte der Eltern ein.

Deren zweite, diesmal „ordnungsgemäße“ Eheschließung scheint zunächst nur eine Formalie zu sein, entwickelt sich aber zu einer echten Prüfung, als sich Maria (Lainie Kazan) plötzlich nicht mehr ganz so selbstverständlich in ihre Rolle fügt, sondern stattdessen eine Art neuen, aufrichtigen Liebesbeweis ihres Partners erwartet. Eine Entwicklung, die vor allem der zwar stets für die meisten Lacher guten, mitunter aber eben auch recht karikaturhaft angelegten Figur des von griechischer Großmannssucht durchdrungenen Familienoberhaupts Gus sowie deren (immerhin schon 88jährigen) Darsteller Michael Constantine die Gelegenheit gibt, etwas mehr Tiefe und Persönlichkeit zu zeigen.

greek w 2 4 Abgesehen von einem kurzen Kommentar zur aktuellen griechischen Finanzkrise in Form von Gus' aus der alten Heimat angereisten Bruder, der ihm vorhält eben diese einst im Stich gelassen zu haben, besteht auch der zweite Ausflug in die Welt der Familie Portakalos aus relativ banalen und nicht wirklich originellen Themen. Nett und harmlos, aber dabei eben nicht allzu seicht und auch meilenweit entfernt vom ansonsten derzeit typischen derben Humor vieler amerikanischer Mainstream-Komödien gibt sich diese zweite griechische Hochzeit einfach grundsympathisch und liebenswert. Zwar ist die Gag-Dichte dabei nicht mehr ganz so groß wie noch beim Vorgänger, der Spaß bleibt aber trotzdem ein großer. Und letztlich halt unwiderstehlich.

Volker Robrahn

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
1 + 10 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.