kleine Werbepause
Anzeige

Madagascar 3: Flucht durch Europa

Madagascar 3: Flucht durch Europa
animations-komödie , usa 2012
original
madagascar 3: europe's most wanted
regie
eric darnell, tom mcgrath
drehbuch
eric darnell, noah baumbach
cast
bastian pastewka (stimme),
jan josef liefers,
rick kavanian,
die fantastischen vier, u.a.
spielzeit
85 Minuten
kinostart
2. Oktober 2012
homepage
http://www.madagascar-film.de
bewertung

4 von 10 Augen

mada 3 1Wo waren wir stehengeblieben? New York, Madagascar? Nein, unsere Freunde aus dem Zoo von Manhattan befinden sind nicht mehr auf der afrikanischen Insel, sind aber auch längst noch nicht wieder zurück Zuhause. Gestrandet im alten Europa vertrauen Löwe Alex, Zebra Marty, Giraffe Melman und Nilpferd Gloria was die endgültige Heimreise angeht auf ihre pinguin- und affenartigen Begleiter, sehen sich jedoch bald von ihnen verlassen als diese lieber einen Zwischenstopp im Spielerparadies Monte Carlo einlegen. Nach einem denkwürdigen Auftritt im dortigen Casino stehen die verhaltensauffälligen Streuner prompt auf der Fahndungsliste der französischen Polizei und machen sich insbesondere die hartnäckige Tierkontrolleurin Chantal DuBois zum Feind, deren vorrangiges Ziel es fortan ist, die Vier nicht nur einzufangen, sondern sich ihre Felle samt Löwenkopf an die eigene Hauswand zu heften. In seiner Not schließt sich das Quartett einem runtergekommenen Zirkusensemble an und bringt dieses in kürzester Zeit wieder auf Trab. Bald fühlen sie sich innerhalb der Zirkusfamilie sogar so wohl, dass die Entscheidung weiterzuziehen gar nicht leicht fällt. Doch dann taucht schließlich die gnadenlose Politesse wieder auf.

 

Ja, sie sind mittlerweile schon so etwas wie gute alte Bekannte, aber genau wie die ähnlich konstruierten animalischen Kollegen der „Ice Age“-Reihe gelingt es auch dem Madagascar-Trupp erneut nicht, noch einmal die Frische und Originalität des ersten Teils zu erreichen. Im Grunde sind Figuren und Story bereits seit mindestens anderthalb Filmen auserzählt und man saugt sich hauptsächlich deshalb weiter munter neue Erlebnisse mit ihnen aus den Fingern, weil es halt eine ungemein profitable Sache ist, spielen die zu Franchise-Marken gewachsenen Animationsfilme doch zuverlässig gewaltige Summen ein (dies dabei weniger in den USA als im offensichtlich noch deutlich stärker von CGI und 3D-Effekten begeisterten Rest der Welt).mada 3 2

Daher müssen wir uns auch hier nichts vormachen, das diesmal gewählte Zirkusambiente ist natürlich nichts weiter als ein mäßig originelles Vehikel um Alex und Co. ein paar erwartbare kleine Abenteuer erleben zu lassen, inklusive gegenüber der neuen Konkurrenz zunächst störrischen Rivalen und einer zarten Liebesgeschichte. Das ist dann wirklich nicht besonders spannend und auch über die sehr präsent eingesetzte neue Gegenspielerin in Form des verbissenen Mannweibs Chantal Dubois (im Original gesprochen von Frances McDormand) kann man sicher geteilter Meinung sein und sich irgendwo zwischen den Polen „herrlich schräg“ oder„ermüdend nervig“ einfinden.

 

mada 3 3Was „Madagascar 3“ dann aber letztlich doch einigermaßen kurzweilig und unterhaltsam macht sind diesmal überraschenderweise nicht die eher lauwarmen Aktionen der Nebenfiguren in Form der militärisch organisierten Pinguine oder des Lemurenkönigs Julian, sondern die Actionszenen und Verfolgungsjagden, welche zwar komplett den Boden der noch irgendwie nachvollziehbaren Realität verlassen, dabei aber derart rasant inszeniert sind und die 3D-Technik so effektvoll nutzen, dass man doch tatsächlich ein wenig beeindruckt sein darf. Es wird dem Zuschauer also zumindest jede Menge Spektakel geboten, welches den Preisaufschlag für die dritte Dimension diesmal sogar rechtfertigt.

Mehr als ein paar oberflächlich gesetzte Reizpunkte eines ansonsten an Witz und Charme eher armen und inhaltlich ausgereizten Kommerzproduktes sind das dann aber auch wirklich nicht. Rein storytechnisch könnte/sollte/müsste man mit diesem dritten Teil nun auch im wörtlichen Sinne das Ende der Reise erreicht haben. Eine Garantie für das Ausbleiben weiterer Fortsetzungen ist das aber natürlich nicht, denn dafür gelten halt (siehe oben) ganz andere Faktoren.

Volker Robrahn

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
7 + 10 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.