kleine Werbepause
Anzeige

Leg dich nicht mit Zohan an

Leg dich nicht mit Zohan an
komödie , usa 2008
original
you don't mess with the zohan
regie
dennis dugan
drehbuch
adam sandler, judd apatow, robert smigel
cast
adam sandler,
john turturro,
emmanuelle chriqui,
nick swardson, u.a.
spielzeit
112 Minuten
kinostart
14. August 2008
homepage
http://www.zohan.de/
bewertung

3 von 10 Augen

 

Er ist der Top-Agent des israelischen Mossad, der Schrecken aller Araber, speziell aller Palästinenser. "Der Zohan" (Adam Sandler) ist einfach unbesiegbar und sowieso die coolste Sau überhaupt. Doch alle Verehrung seiner Landsleute kann ihn nicht davon abhalten sich schließlich seinen größten Traum zu erfüllen. Im Kampf mit dem Erzfeind "Phantom" (John Turturro) inszeniert er seinen angeblichen Tod und macht sich auf ins Land seiner Träume, auch bekannt als die Vereinigten Staaten von Amerika. Hier, wo ihn keiner kennt, möchte Zohan das tun was er der eigenen Meinung nach noch viel besser kann als Araber zu töten. Was das ist? Na, der größte Hair-Stylist der Welt werden, natürlich. Doch die neue Karriere läuft nur schwerlich an und so fristet der große Zohan zunächst sein Dasein im Friseursalon der schönen Dalia (Emmanuelle Chriqui). Dort entwickelt sich seine Beliebtheit - nicht zuletzt dank diverser Liebesdienste bei den reiferen Kundinnen - zwar rasant, aber dazu gesellt sich leider auch die Erkenntnis, dass man seiner Vergangenheit doch nicht so einfach entkommen kann.

Die jährlich wiederkehrende, typische Adam Sandler-Komödie ist ja seit jeher nicht gerade jedermanns Geschmack und besonders im alten Europa tut sich der ganz besondere Humor des US-Superstars recht schwer. Hierzulande mag man sich noch am Ehesten mit einer charmanten Romanze der Machart "50 erste Dates" anfreunden oder zollt ihm Respekt für die gelegentlichen Ausflüge ins Charakterfach wie in "Die Liebe in mir". Und daran wird sich auch mit "Zohan" sicher Nichts ändern, denn wem Sandlers Scherze bisher schon etwas zu derbe waren, der bekommt nun die volle Ladung präsentiert.
Der gute Zohan beeindruckt die amerikanischen Damen eben gerade nicht mit seinen Styling-Künsten, was auch mit daran liegen könnte, dass das Modebuch, aus dem der Möchtegern-Figaro seine Inspiration bezieht, aus den seligen 80er Jahren stammt. Stattdessen macht das größte Geschenk der Menschheit an die Damenwelt lieber was es sonst am besten kann, nämlich die Vertreterinnen der 60 plus-Generation mit seinem gewaltigen Gemächt zu befriedigen. Und da dies lautstark jederzeit und an jedem Ort geschieht, kommt dann auch so richtig Freude auf im Salon, wofür die seligen Gesichter der sexhungrigen Rentnerinnen der sichtbare Beweis sind. Nein, im Ernst: Selbst für den jahrelang durch Pflichtbesuche von fragwürdigen Schenkelklopfern gestählten Betrachter ist der schlimme Mittelteil von "Zohan" eine echte Prüfung der Toleranzgrenze.

Dabei fängt das alles eigentlich noch ganz nett an, denn die völlig überzogene Einführung des genauso arroganten wie lässigen Superhelden im Einsatz gegen absolut chancenlose Nachwuchsterroristen ist witzig und einfallsreich inszeniert. Ein kompletter Film über die Missionen des Unkaputtbaren hätte durchaus unterhaltsam werden können, doch stattdessen muss man ja der von Drehbuch vorgesehenen Storywendung folgen. Diese Idee, dass der populärste Kerl seines Landes doch viel lieber der westlichen Welt antiquierte Fönfrisuren verpassen möchte, ist ja schon mal von Natur aus ziemlich hirnverbrannt, aber gut - hätte man ja trotzdem noch was Brauchbares draus machen können. Doch außer den gleich mehrfach vorgetragenen derben Zoten, der ebenso obligatorischen wie an den frisch frisierten Haaren herbeigezogenen Liebesgeschichte mit der Saloninhaberin und dem unvermeidlichen Wiederauftauchen des alten Gegenspielers (ein erstaunlich blasser John Turturro als "Phantom") ist dem Trio an Drehbuchschreibern hier leider nicht allzu viel eingefallen.
Aber Moment, so ganz stimmt das ja gar nicht. Denn keine noch so hirnverbrannte Sexklamotte kann schließlich dämlich genug sein um nicht trotzdem ganz nebenbei schnell die unbedeutenden Problemchen zu lösen, die Juden und Araber seit ein paar Jährchen so miteinander haben. Denn dieser Film, meine Damen und Herren, hat eine Message, damit das mal klar ist. Und deshalb ist "Leg dich nicht mit Zohan an" auch genauso ein ernsthaftes Plädoyer für das menschliche Miteinander wie Sandlers Vorgängerfilm "Chuck & Larry" eines gegen Schwulenfeindlichkeit und Homophobie war. Und weil selbst das fiese "Phantom" deshalb irgendwann zur Besinnung kommt, stürzen sich zum Schluss der weise Zohan und seine neuen und alten Freunde gemeinsam in den Kampf gegen den eigentlichen Feind in Form eines fiesen Spekulanten. Der wiederum wird gespielt - und jetzt kommt es wirklich nochmal knüppeldick - von Michael Buffer. Ja genau, das ist dieser maskenhaft sonnengegerbte Schönling, der seit gefühlten fünf Jahrzehnten jeden halbwegs prominenten Boxkampf auf seine ganz spezielle Weise ansagt. Und spätestens jetzt ist es dann auch Zeit zu rufen: Let's get ready to leave the building.

Volker Robrahn

nur 3 Augen ?!?!?!?!?!?!?!?
adam sandler ist doch der HAMMER!!!!!!!!!!!!^^

8

ich fand den film sehr unterhaltsam, auch wenn ich mir durchaus bewusst bin, dass es ein sehr heikles und ernstes thema ist. da der film meiner meinung nach jegliche clichees hüben wie drüben, also sowohl auf israelischer als auch auf palestinensischer seite, bedient, musste sich keiner im kino in irgendeiner form schlecht oder gar rassistisch fühlen, nur weil er lachte.

alles in allem ein solider streifen, der an die nahost frage mit 1 1/2 sich todlachenden augen und einem halben auch nur ein bisschen weinenden auge geht!

8

Ich hab lang nichtmehr so gelacht.

2

Trotz Adam Sandler Vorschusslorbeeren war dieser Film in weiten Teilen einfach nicht lustig. Ich war froh, als das ganze endlich vorbei war

einige klamauk-schauspieler wie jim carrey und auch ben stiller konnten sich ja inzwischen durchaus von ihrem blödel-image freischwimmen...adam sandler wird das wohl nie gelingen, der kann einfach nichts anderes als doof...........

@rizla: Da hast du wohl noch nicht "Die Liebe in mir" geguckt, oder "Punch Drunk Love".

Vorallem der Erste ist ein, für Adam Sandler, ziemlich untypischer Film. Solltest du dir vielleicht mal angucken.

Wobei ich dir im Großen und Ganzen Recht gebe. Viele seiner Filme basieren auf seinem Blödel Image, aber ihn komplett als doof abzustempeln, wäre doch etwas übertrieben ;)

3

Zohan ist hal mal wieder eine "heimlich verehrte" Machofigur, wie z.B. Bud Spencer - allerdings sind die sexuellen Konotationen hier absolut explizit gemacht und teilweise schwer zu ertragen.
Ansonsten ist der Film halt politisch absolut unkorrekt, und das leider in einem kritischen Bereich, nämlich ausgerechnet dem Thema Isreal/Palästina und islamistischer Terror.
Für eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema gibt es übrigens eine exzellente Reportage: http://www.youtube.com/watch?v=VSdaHD_XgqE
Wenn man das gesehen hat und dan Zohan sieht, dann wird einem bewußt auf welchen Holzwegen sich die U.S.A. seit dem 11.September befinden.
Zohan ist allerdings ein Film für Leute die heimlich auf Sadismus, Gewaltausübung und Machogehabe stehen.
Die Botschaft in etwa so: Sei doch etwas mehr Macho, Frauen mögen das!

8

Herrlich sinnfrei dieser Film. Daran, dass ich mich im Kino gekrümmt hab vor lachen, kann ich mich auch nicht erinnern.
Wenn der Film eine Botschaft hat, dann ist diese doch das alle gleich (aussehen:))

3

@: nuschel

öhmm las mich raten nuschel du bist auch ne frau oder? :))

Was den film angeht der ist wirklich nicht besonders witzig(Wie die meisten sandler filme eher derb provokativ)aber auch nicht sooo grotenschlecht das man ihn nicht anschauen kann

Und das der film politisch nicht korrekt ist is ja auch nicht zu erwarten bei adam sandler, ODER?

2

Ein absolut hirnrissiger Schwachsinn, das zweite Auge gibt's für eine handvoll einigermaßen gelungene Gags in der ersten Hälfte des Films. Der Rest ist, wie man so schön sagt, gequirlte Sch... :( !

hat adam sandler jemals nen guten film gedreht? ich glaube nicht! Warum der Typ so hohe Gagen bekommt ist mir ein Rätsel.

7

fand den film wirklich lustig und für mich ist das damit der erste adam sandler film, dem ich dieses prädikat zugestehe. so richtig schön dämlich, geschmacklos und peinlich. eigentlich alles dabei, was es benötigt für einen lustigen modernen film :-)
unbedingt ov ansehen, denn die besten gags können unmöglich in einer deutschen synchro funktionieren.
aber der ganz große kracher ist es natürlich zugegeben auch nicht.
sowas muß man natürlich schon mögen, sonst kann man dem film natürlich nix abgewinnen. schon klar.
++

8

Der Filem ist einfach Klasse!!! Habe selten so gelacht!!!
Frage mich manchmal nur. Wie können manche Menschen einen ernsten Hintergrund oder irgenteinen politischen Sinn in so einem Film erwarten oder beurteilen.
Hier geht es nur um FUN, FUN, FUN!!! Nichts anderes!
Es gibt eben Filme die haben keine Botschaft, versteht es doch mal.
Also einfach ein Film zum totlachen!!!

10

Super fantastisch Adam Sandler ist einfach nur gut

1

So ziemlich der schlechteste Film den ich je gesehen habe. Wenn man den Trailer gesehen hat, kennt man alle Gags. Schade um das Geld.

8

Endlich hab ich mal wieder herzhaft gelacht. Es ist ja Wahnsinn das
Herr/Frau Robrahn in seiner/ihrer Ekstase der Kritik doch noch die Message erkannt hat. Natürlich ist das Niveau des Filmes gleich
Null, aber wenn man das weiß ist er herlich witzig. Übrigens hat der
Film heute (23.12.) laut dieser Seite im Durchschnitt 6/10 Augen
(ohne meine Stimme)!!

1

müll! humor für fünftklässler. einer der wenigen filme, die ich mittendrin ausgemacht habe.

8

Der Film war unterhaltsam und lustig. für 10 Augen reichts jedoch nicht, da er stellenweise billig wirkte.

stellenweise ist gut;-)
niveauloser humor nonstop, unlustige und absurde szenen.schlechte musik, schlechte schauspieler...ach der film war mist!sooooo jetzt ists raus...schaut ihn euch nicht an!

10

ein wirklich witziger Film aber bitte das Gehirn beim gucken ausschalten...

3

Bin eigentlich ein Fan von Adam Sandler.Besonders 50 erste Dates
find ich richtig klasse.
Diesmal war ich aber sehr enttäuscht.Zu albern,zu viel Klaumauk
und teilweise richtig dumm.
Adam Sandler kann´s viel besser.

Ne, ne, ne!!!

Adam Sandler hat schon wesentlich bessere Filme gemacht, wie die schon erwähnten 50 ersten Dates oder auch Punch-Drunk Love. Hier muss ich aber den Rezensenten recht geben. Tie Toleranzgrenze wird erreicht, und in meinem Fall überschritten.

1

humor für 5 jährige.

10

also ich fand den film echt witzig der den viel zu albern fand hätte da nicht reingehen mussen war schließlich ein komedy film.und was ich scheiße fand war das viele deutsche sich über diesen ausländischen akzent lustig gemacht haben und damit die ausländer gereizt haben

Wirklich sehr enttäuscht von Adam Sandler , dass er so'nn film gedreht hat . Nicht mal ein 3-jähriges Kindes es lustig finden würde . Schon nach der ersten 15 Minutes ist der Lachen vorbei .. Nur Müll !!!!
Mindestens wenn man "Pokémon" anschaut , dann findet man was ;) !!
Bewertung (0/10) ..

hmm naja ..also eigentlich mag ich die filme von und mit adam sandler wie zb "die wutprobe" "grandma´s boy" oder "spiel ohne regeln" die trockenen sprüche sinhd wohl mit am lustigsten =) ...aber "leg dich nicht mit zohan an" fand ich einfach nur grottenschlecht..irgehndson dummer teenie film für 15 jährige... -.- hab nicht wirklich germerkt das der da mitgespielt hat..wenn ihr versteht was ich meine

10

Hab den film jetzt schon zum dritten mal angeschaut und ich find ihn immer wieder genial eine Szene lustiger als die andere ! Klar ist das nicht jedermanns ding, aber wenn ich den Humor nicht vertrage, sollte ich mir keine komödie mit dem genialen Sandler anschauen! 10 Augen von mir, und das schon nach den ersten 10 Minuten ;)

Adam Sandler Filme sind

1

Adam Sandler Filme sind einfach Scheisse. Dieser auch, dumm und unlustig.

mensch rohbrain.... Gehirn

6

mensch rohbrain.... Gehirn ausschalten...ist doch total lustig wie HIER mit klischees gespielt wird , denk doch mal ...das verklemmte Amerika und Sandler will immer (fast Immer ) nur vögeln...selbts da Tabu Thema Sex imAlter...inwelchem Film wurde das so konsequent auf die Schippe genommen ?

Lustig...ENDE

Das Beste ists noch der

1

Das Beste ists noch der 20-Sekunden-Auftritt von "Sulu"-Darsteller George Takei (Star Trek). Den Rest hätte man rausschneiden und das Ganze als Minifilm rausbringen können.

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
4 + 5 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.