kleine Werbepause
Anzeige

Get Rich or Die Tryin'

Get Rich or Die Tryin'
biografie , usa 2005
original
get rich or die tryin'
regie
jim sheridan
drehbuch
terence winter
cast
terrence howard,
curtis jackson,
adewale akinnuoye-agbaje,
joy bryant, u.a.
spielzeit
134 Minuten
kinostart
12. Januar 2006
homepage
bewertung

3 von 10 Augen

Heutzutage gibt es viele Wege, Berühmtheit zu erlangen. Die einen haben ein besonderes musikalisches Talent, die anderen herausragende schauspielerische Fähigkeiten. Wieder andere werden von neun Kugeln durchlöchert und überleben. Wie beispielsweise Curtis Jackson, der anschließend als 50 Cent zu einem der größten Rapstars der letzten Jahre wurde. Die Medien feierten dabei nicht 50 Cent den Rapper, sondern 50 Cent den Kugelfang. Dass sein erster Film „Get Rich Or Die Tryin’“ ausgerechnet mit dem Massaker anfängt, welchem er in erster Linie seinen enormen Bekanntheitsgrad zu verdanken hat, passt perfekt ins Bild von 50 Cent, dem Marketingphänomen. Als Sohn einer Drogendealerin geboren, nach deren Ermordung selbst Drogendealer geworden, von neun Kugeln getroffen und am siebten Tage wieder auferstanden, um ein rappender Multi-Millionär zu werden.

In Flashbacks erzählt der Film ausgehend von einem neunschüssigen Vorfall die Geschichte von Marcus, der als kleines Kind ein angenehmes Leben führen kann, da seine Mutter mit Drogen dealt. Nachdem diese ermordet wurde, muss er mangels eines fürsorglichen Vaters zu seinen Großeltern ziehen. Um seinen exklusiven Lebensstandard zu erhalten, wird Marcus selbst ein Kleingangster und Drogendealer wie seine Mutter. Dies führt zwangsläufig zu einem Aufenthalt im Gefängnis. Dort lernt er Bama kennen, der ihm nicht nur das Leben rettet, sondern fortan auch als sein Manager tätig ist. Nach seiner Entlassung kümmert sich Marcus zwar stärker um das Rappen, lässt das Gangsterleben jedoch nicht sein und macht munter damit weiter. Dadurch zieht er sich den Unmut von Majestic zu, der ebenfalls seine Hände im Drogengeschäft hat und die Straßen nur zu gern für sich alleine hätte…

Die Lebensgeschichte von 50 Cent, die hier in lediglich leicht fiktionalisierter Form wiedergegeben wird, bietet optimale Voraussetzungen für einen interessanten Film, scheitert aber unter anderem an dem lieblos zusammengeschusterten Drehbuch, das auf Banalitäten wie Charakterentwicklung oder -tiefe gänzlich verzichtet. Die Motivation des Protagonisten, aufgrund der er sein altes Leben hinter sich lassen und Rapper werden will, kann man lediglich erahnen. Von möglicher Leidenschaft und Kreativität erfährt man im Film nichts. So wird der Zuschauer im Glauben gelassen, Marcus wolle nur ein erfolgreicher Musiker werden, weil sich so noch einfacher Geld verdienen lässt als mit Verbrechen. Vorausgesetzt, man hat den entsprechenden kriminellen Hintergrund.

Die Regel ist einfach: Die Harten kommen in den Garten, die Weichen werden zu Leichen. Im Garten erwarten den Gangster willige Weiber, dicke Schlitten, teure Klunker und massig Drogen. Behaupten zumindest die Videos auf MTV, Lehrmittel für die Gangsterschüler aus Brooklyn, Compton oder Berlin-Kreuzberg. 50 Cent ist ihr Professor: Ein Selfmade-Man, der den Aufstieg vom kleinen Drogendealer zum schwerreichen Rap-Superstar geschafft hat und nun mit diesem Film den perfekten Leitfaden für ein Gangsterleben im Ghetto veröffentlicht. Respekt ist dort das Wichtigste – bist du respektlos, bist du bald Geschichte. Waffen, Autos und Schmuck sind Statussymbole, auf die nicht verzichtet werden sollte. Verbrechen sind in Ordnung, solange man immer freundlich bleibt. Bei Widersachern wird Gewalt angewendet – meistens ist das ja Notwehr. Immer schön mutig bleiben.
Die Glorifizierung dieses Lebensstils erreicht ihren Höhepunkt, wenn Marcus seinem Großvater verkündet, er sei ein Gangster und verdammt stolz darauf. Weiter hinten spendet AggroBerlin begeistert Applaus. Mit der Knarre in der Hand und dem Scarface-Poster an der Decke lässt es sich leicht Gangster sein.

Immerhin hat 50 Cent seinen rappenden Kollegen durch die neun Kugeln wenigstens zwei im Business heutzutage unverzichtbare Dinge voraus: Glaubwürdigkeit und Authentizität. Durch seine Besetzung als Hauptdarsteller hat man allerdings einiges an Potential verschenkt. Wie soll sich der Zuschauer für einen Protagonisten interessieren, der keine Emotionen vermitteln und sich kaum artikulieren kann? Mit einer gen Null tendierenden mimischen Ausdrucksfähigkeit von knapp drei Gesichtsausdrücken ausgestattet, nuschelt sich 50 Cent mit ewig montoner Stimme durch den Film und lässt dabei selbst Steven Seagal wie einen Charakterdarsteller aussehen.
Die anderen Schauspieler spielen 50 in jeder Szene an die Wand, und wenn er mal in einer Szene alleine agiert, wird er selbst von der Wand an selbige gespielt. Zwischen seinen talentierten Kollegen wirkt er so fehl am Platz wie Rammstein auf den Hip Hop Open. Man sollte einen miserablen Schauspieler keinen Film alleine tragen lassen, selbst wenn er ein berühmter Rapper ist.

Handwerklich kann man Regisseur Jim „Bling Bling“ Sheridan hingegen keinen Vorwurf machen – die Optik stimmt, der Film sieht besser aus als er ist. Dass Sheridan ein fähiger Mann ist, hat er mit Filmen wie „In America“ und „Im Namen des Vaters“ längst bewiesen. Aber aus einem hässlichen Entlein einen schönen Schwan zu machen, war auch ihm nicht vergönnt. Würde man mit etwas gutem Willen über den lausigen Hauptdarsteller und das mangelhafte Drehbuch hinwegsehen, könnte man „Get Rich Or Die Tryin’“ als misslungene Mischung aus Semi-Biographie und Gangsterepos abstempeln und schnell vergessen, wenn da nicht die ganzen verwerflichen Aussagen über das Gangsterleben wären.

Der Film ist zwar vordergründig belanglos, seine Botschaft jedoch mehr als nur erschreckend. Verbrechen werden verherrlicht und dem Zuschauer wird suggeriert, dass man es als Gangster relativ leicht zu Reichtum und Wohlstand bringen kann. Ein wahrlich großartiges Vorbild für die heutige Jugend. Glückwunsch an 50 Cent - seine Mama wäre stolz auf ihn.

Jan Kucharzewski

hmm was soll ich sagen? vielleicht scheiße?! xD

10

super film hat mir gefallen

10

Film geil ich weiß nicht was darran aus zu setzen ist er spiegelt die geschichte von 50 sehr gut wieder und er ist sehr gut gemacht

10

hi erst ma ich muss erst ma 1 sagen ihr schwetzt von pickligen teens in baggy pans ich bin paar jahre elter als en teen und trage baggypans und long-tees es is einfach mein style und die worte die hier gegen curtis fallen naja ihr habt genau so viel nivo wie die andern wen ihr sagt ne kugek mehr dan wäre es besser gewesen ob das nach mehr wissen klingt stell ich ma in frage
und das mit dem nuscheln ich will euch ma sehen wen ihr ne kugel durch die backe bekommt die euern kiefer zerhaut und in der zunge stecken bleibt sehen wie ihr dan redet und ich finde genau das macht ihn einzigartig das spiegelt den schmerz in einigen songs wieder ich finde curtis hatt sich perfekt gespielt weil keiner weiß besser wie er wie er ist oder !??? also macht ihr erst ma so was dan können wir ja auch euch ma vertigmachen naja ich bin weg jungs

respektiert einfach was er gemaht hat und lasst die dumme sprüche
50 is ein hervorragender künstler und ich blicke zu ihm auf weil er hat einiges geschaft wo viele von reden wie z.B deutsche rapper

1

der film sit unerträglich... selbstverherrlichend und verlogen...armer 50 cent, das abgef*** Ghettokind`?! Nur was für Fans, die total leichtgläubig sind und ihrem Idol das Ghettogequatsche
abnehmen:_(

1

ZITAT=hi erst ma ich muss erst ma 1 sagen ihr schwetzt von pickligen teens in baggy pans ich bin paar jahre elter als en teen und trage baggypans und long-tees es is einfach mein style und die worte die hier gegen curtis fallen naja ihr habt genau so viel nivo wie die andern wen ihr sagt ne kugek mehr dan wäre es besser gewesen ob das nach mehr wissen klingt stell ich ma in frage
und das mit dem nuscheln ich will euch ma sehen wen ihr ne kugel durch die backe bekommt die euern kiefer zerhaut und in der zunge stecken bleibt sehen wie ihr dan redet und ich finde genau das macht ihn einzigartig das spiegelt den schmerz in einigen songs wieder ich finde curtis hatt sich perfekt gespielt weil keiner weiß besser wie er wie er ist oder !??? also macht ihr erst ma so was dan können wir ja auch euch ma vertigmachen naja ich bin weg jungs

respektiert einfach was er gemaht hat und lasst die dumme sprüche
50 is ein hervorragender künstler und ich blicke zu ihm auf weil er hat einiges geschaft wo viele von reden wie z.B deutsche rapper =ZITATENDE

Was?

Der Film is 1.klasse, genau so wie seine musik. ;)

achso wenn man schon baggyhosen und gandi t-shirts grägt muss man auch 50cent hörn weil wer machst sonst noch richtige musik außer 50 und eminem???
vll. nochn paar vereinzelte aber sont sind die beiden die kings

warum könnt ihr nich einfach alle eure Fresse halten? Ihr labert doch eh immer die gleiche scheiße:
Eine Variante:
Ey der 50 Film is krass geil man ihr scheiß spastis habt keine ahnung...
andere Variante:
Lern erstmal Deutsch der Film ist schauspielerisch total schlecht...

Ihr 50 Fanatiker ihr könnt den Film ja hammer finden (so wie ich) aber akzeptiert das die Geschichte eines Rappers nich jeden intressiert.

Ihr ober schlauen hey lernt deutsch Streber könnt ihr nich auch einsehen dass jeder ne andere Meinung hat? Ihr meint die sind Assi? Ihr seid genauso Assi weil ihr meint nur eure Meinung zählt.

jaja bitte macht mich jetzt alle nacheinander fertig. Bitte. So wie ihr es mögt. Nennt mich Alleswisser, Besserwisser von mir aus auch Assi. Aber die waren Assis seid ihr (auf der einen Seite die Möchtegern Gangster aber auch die ''Ich hab recht'' Leute.

Mit freundlichen Grüßen,
Arschlecken

Ich versteh euch echt nicht.

der Film soll ein Gangster Film sein und ist dafür richtig gut.
Meiner meinung nach, ein echt gelungener Film.
Cra123 hat recht, der Film ist 1.klasse und hat einen hohen Unterhaltungsfaktor!
50 denkt sich das nicht alles aus sowas machn eher die Deutschen Rapper die wahrscheinlich noch nie wirklich auf der Straße gelebt haben-

Hauta rein

10

ich bin zwar weder fan von 50 cent, noch finde ich auf'ne art und weise gut..

trotzdem finde ich den film hammer!!!

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
19 + 1 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.