kleine Werbepause
Anzeige

Big Daddy

Big Daddy
komödie , usa 1999
original
regie
dennis gugan
drehbuch
tim herlihy, adam sandler, steve franks
cast
adam sandler,
joey lauren adams,
leslie mann,
rob schneider,
cole sprouse,
dylan sprouse,
jon stewart, u.a.
spielzeit
93 Minuten
kinostart
4. November 1999
homepage
bewertung

6 von 10 Augen

Hallo Jungs! 
Hat euch Eure Freundin auch schon einmal gesagt: “Werde endlich erwachsen!!!”? 
Und fällt es euch auch schwer, Euer Leben von so wichtigen Dingen, wie schlafen, saufen, Fast Food und Fernsehsport auf die angeblich entscheidenden Dinge im Leben umzustellen? 
So ähnlich geht es auch Sonny Koufax. Er ist verantwortungslos, kindisch und passionierter Fernsehsportler. Während alle seine Freunde Karriere machen, denkt er noch nicht einmal daran, aus dem Bett aufzustehen. Selbst sein Mitbewohner ist mittlerweile „vom Kind zum Manne gereift“. Als aber Sonny von seiner Freundin sitzengelassen wird und das Ergebnis „einer Nacht voller Liebe“ seines verreisten Zimmergenossen plötzlich vor der Tür steht, ändert sich sein Leben. Sonny fasst den Entschluss den fünfjährigen Jungen zu adoptieren, um bei seiner Freundin Verantwortungsbewusstsein zu heucheln. Allerdings ist ein Kind in Sonnys Händen nicht gerade glänzend aufgehoben, denn es macht mehr Probleme, als Sonny je gedacht hätte.

Adam Sandler ist Sonny Koufax, ein Mann, der an einer Mautstation arbeitet und sonst eigentlich nicht viel tut außer nichts. Diese Rolle scheint Adam Sandler auf den Leib geschrieben, aber auch als Big Daddy wird er wie schon in „The Waterboy“ und „Happy Gilmore“ die Nation teilen. Die einen werden ihm zu Füßen liegen, die anderen werden ihn für die schlimmste Waffe der Amis seit Hiroshima halten.

Was macht Big Daddy zu einem guten Film? Adam Sandler! Wie er dem Jungen beibringt, Pizza zu falten, zu ringen, richtig fies zu rotzen und Inline-Skater flachzulegen, ist einfach zum totlachen. Dieses Machwerk hat massenhaft Szenen die a) Kultpotential haben und b) unglaublich funny sind. Aber es sei gewarnt, der US-Werbeslogan („Nature called, look who answered!!!“) in Verbindung mit dem Plakat des Films, auf dem Sandler und sein junger Partner gegen eine Hauswand pinkeln, ist ein guter Maßstab, um den Humor dieses Films zu zeigen. Ich persönlich kann mich köstlich über so etwas amüsieren, aber ich kenne auch genug Leute, die lieber eine Wurzelbehandlung über sich ergehen lassen, als über so etwas zu lachen. Für mich ist dieser Film - um es englisch auszudrücken - „simply hilarious“.

 

10

Ich hab mir den Film schon so oft angeschaut und er ist wirklich so geil. Besonders Adam Sandler mein absoluter Lieblingsschauspieler der witzigste von allen. ganz klar 10 augen

Kommentar hinzufügen

Freiwillige Angabe; die E-Mailadresse wird nicht angezeigt.
 
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
4 + 9 =
Diese einfache Rechenaufgabe ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben, z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegeben werden.