kleine Werbepause
Anzeige

Yolande Moreau

Das Brandneue Testament

Gott existiert. Er lebt in Brüssel. So steht es geschrieben, und zwar auf dem Filmplakat zu „Das Brandneue Testament“. Und Publikum und Filmkritik sahen dies und schmunzelten, und hofften, dass es gut war. Und siehe, aus den Weiten der cineastischen Einöde kam ein einsamer Wanderer, und sein Name war Jaco Van Dormael. Er war ein Ausgestoßener, dessen letzte Proklamation „Mr. Nobody“ von Niemandem in diesen Ländereien gesehen wurde.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Brandneue Testament, Das
Simon Staake

Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte

Besonderheiten

Er war Charmeur, Womanizer, Lebemann, Komponist, Schauspieler und Genie - Serge Gainsbourg. Selbst fast 20 Jahre nach seinem Tod wird der wohl bekannteste französische Chansonnier weit über die Grenzen Frankreichs hinaus verehrt. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis das turbulente und aufregende Leben dieser Ikone auf die Leinwand gebannt werden würde. Umso verwunderlicher ist es, dass man dieses Projekt den Filmneuling Joann Sfar anvertraut hat.

alphabet: 
G
Titel für Sortierung: 
Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte
Patrick Wellinski

Micmacs - Uns gehört Paris!

Die Brötchen werden wieder kleiner für Jean-Pierre Jeunet. Nachdem er Anfang dieses Jahrzehnts mit "Die fabelhafte Welt der Amelie" den gesamten Kino-Globus im Sturm eroberte, sah es ganz danach aus, als würden von nun an große Dinge für den fantasievollen Franzosen ("Delicatessen", "Alien - Die Wiedergeburt") folgen.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Micmacs - Uns gehört Paris!
Frank-Michael Helmke