kleine Werbepause
Anzeige

Uwe Ochsenknecht

Ludwig II.

Auch mehr als 125 Jahre nach seinem mysteriösen Tod übt die Figur des bayrischen Monarchen Ludwig II. ein gehöriges Maß an Faszination aus. Nicht etwa aufgrund seiner politischen oder militärischen Leistungen, sondern eher wegen des Gegenteils: Der Inkarnation eines Königs, der vorwiegend der Muse und den feinen Künsten frönte und viel lieber eine neue und bessere Welt erschaffen hätte, anstatt wie es von ihm gefordert wurde ständig in neue Kriege ziehen zu müssen.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Ludwig II.
Volker Robrahn

Der Brief an den König

Was wir hier vorliegen haben ist nicht weniger als die Verfilmung des "besten Jugendbuchs der letzten 50 Jahre". Einer Geschichte, die jedes Kind kennt und deren Buchvorlage auch fast jedes mindestens einmal gelesen hat. Wenn das den meisten nun trotzdem eher wenig sagt, dann liegt das daran, dass die eben gemachten Aussagen sich in erster Linie auf unser Nachbarland Niederlande beziehen.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Brief an den König, Der
Volker Robrahn

Fußball ist unser Leben

Mit Fuppes isset sonne Sache, nä. 

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Fußball ist unser Leben
Rainer Leurs

Vom Suchen und Finden der Liebe

Helmut Dietl gilt als einer der ganz großen Regie-Künstler in Deutschland, auch oder vielleicht gerade weil zwischen zwei Dietl-Filmen schon mal ähnlich viele Jahre vergehen wie bei weiland Stanley Kubrick. Zwischen der genialen und Oscar-nominierten Hitler-Tagebücher-Satire "Schtonk!" und der nicht weniger bissigen Schickeria-Nabelschau "Rossini" vergingen immerhin fünf Jahre.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Vom Suchen und Finden der Liebe
Frank-Michael Helmke

Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können

 

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können
Volker Robrahn