kleine Werbepause
Anzeige

Sandra Hüller

Toni Erdmann

Sandra Hüller & Peter Simonischek„Toni Erdmann“ ist ein Phänomen. Als erster deutscher Film im Hauptwettbewerb der Filmfestspiele von Cannes seit acht Jahren begeisterte der Film von Maren Ade dieses Jahr dort Kritiker wie Publikum gleichermaßen und wurde von vielen als Favorit auf die Goldene Palme gehandelt. Als der Film bei der Preisverleihung dann komplett übergangen wurde, war die Empörung nicht nur der deutschen Kritiker groß.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Toni Erdmann
Maximilian Schröter

Finsterworld

Sanfter Wind durchströmt den Wald. Fernab der Zivilisation entdeckt ein Einsiedler (Johannes Krisch) auf einem Spaziergang eine verletzte Krähe. Er nimmt sie an sich und pflegt sie gesund. In etwa zur gleichen Zeit: Die Dokumentarfilmerin Franziska (Sandra Hüller) versucht sich an einem Porträt über einen Arbeitslosen, entdeckt jedoch nichts außer Langeweile.

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Finsterworld
René Loch

Anonyma - Eine Frau in Berlin

Nach den abfotografierten Tatsachenberichten über den deutschen Terror der RAF meldet sich der selbsternannte Geschichtslehrer des deutschen Kinos schon wieder zurück. Bernd Eichinger (hier allerdings nicht als ausführender Produzent tätig) und seine Produktionsfirma Constantin begeben sich mit ihrem neusten Film "Anonyma - Eine Frau in Berlin" auf ein Terrain, das sie bereits mit "Der Untergang" sondiert und ausgemessen haben.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Anonyma - Eine Frau in Berlin
Patrick Wellinski

Requiem

Es gibt wohl keinen anderen deutschen Regisseur, der in den letzten Jahren derart kontinuierlich gute Filme abgeliefert hat. Im Werk von Hans-Christian Schmid findet sich bisher kein richtiger Aussetzer, noch nicht einmal ein als "eher schwach" einzustufender Film.

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Requiem
Volker Robrahn