kleine Werbepause
Anzeige

Peter Berg

Lone Survivor

"Lone Survivor" beginnt mit einer Montage von realen, dokumentarischen Szenen aus dem Ausbildungsprogramm für die amerikanische Elite-Einheit der Navy SEALS, eine Aneinanderreihung verschiedenster Aufgaben und Prüfungen mit dem offensichtlichen einzigen Ziel, die Soldaten an die äußerste Grenze ihrer körperlichen und mentalen Belastbarkeit und darüber hinaus zu bringen (Zitat eines Ausbilders: "Gentlemen, I will introduce you to not being able to breathe").

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Lone Survivor
Frank-Michael Helmke

Battleship

Besonderheiten

B Ship 1Alex Hopper (Taylor Kitsch) besitzt alle Anlagen für eine erfolgreiche Karriere in der US-Navy, doch der junge Soldat steht sich mit seiner Aggression und Disziplinlosigkeit immer wieder selbst im Weg. So ist es des öfteren sein Bruder Stone (Alexander Skarsgard), der ihm aus der Patsche helfen muss.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Battleship
Volker Robrahn

Very bad things

Very very very bad things - eine der rabenschwärzesten Komödien der letzten Jahre. Peter Berg (35) landet mit seinem Drehbuch- und Regiedebüt einen Paukenschlag - der Macher von "Chicago Hope" dürfte sich mit diesem Film in die Reihen hoffnungsvoller Jungstürmer wie Rob Rodriguez einreihen. Aber immer ganz langsam - erstmal die Handlung:

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Very bad things
Rainer Leurs

Operation Kingdom

 Darf's noch ein bisschen mehr sein?

alphabet: 
O
Titel für Sortierung: 
Operation Kingdom
Margarete Semenowicz

Hancock

Dass er der einzige Mensch mit Superkräften zu sein scheint, nimmt der Rest der Bevölkerung ja noch ziemlich gelassen hin. Dass John Hancock aber nicht in der Lage ist, diese Fähigkeiten auch nur annähernd vernünftig einzusetzen, erzürnt die Leute zusehends. Gut, er steht zwar grundsätzlich auf der richtigen Seite, macht Gangster dingfest und rettet auch hier und da mal Menschenleben.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Hancock
Volker Robrahn