kleine Werbepause
Anzeige

Parker Posey

Café Society

society 1Der jährliche Woody Allen-Film steht an und diesmal ist es wieder ein nostalgischer Ausflug in vergangene Zeiten, also genau der Themenbereich mit dem der Altmeister vor ein paar Jahren nochmal einen außergewöhnlich großen kommerziellen Erfolg feierte. Im Gegensatz zu „Midnight in Paris“ verzichtet „Café Society“ dabei aber auf den leichten Fantasy-Einschlag mit Zeitsprüngen.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Café Society
Volker Robrahn

Grace of Monaco

grace m 1Anfang der sechziger Jahre hat sich die ehemalige Hollywood-Schauspielerin Grace Kelly (Nicole Kidman) noch nicht so recht in ihrer neuen Rolle als Fürstin und Repräsentantin des Zwergstaates Monaco an der Seite Ihres Mannes Rainier (Tim Roth) eingelebt. Mit ihren öffentlichen Äußerungen eckt sie oft an und hat nicht das Gefühl wirklich akzeptiert zu werden.

alphabet: 
G
Titel für Sortierung: 
Grace of Monaco
Volker Robrahn

Superman Returns

Alte "Superman"-Fans werden bereits beim Vorspann vor Rührung kleine Tränchen verdrücken. Da ertönt nämlich das altbekannte (und sehr an seine andere äußerst bekannte Titelmelodie aus derselben Epoche erinnernde) Superman Theme von John Williams und die Titel sind im selben Stil gehalten, den die bisherigen Teile der Superman-Serie vorgemacht haben.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Superman Returns
Simon Staake

Laws of Attraction - Was sich liebt, verklagt sich

Was sich liebt, das neckt sich. Diese alte Volksmund-Weisheit steht seit jeher im Zentrum beinahe jeder romantischen Komödie, vor allem für die legendären Screwball-Komödien aus den 40er Jahren, in denen sich die schlussendlich glücklich vereinten Protagonisten auf dem Weg zum Happyend im Stakkato-Tempo spitzzüngige Frotzeleien an den Kopf warfen, dass es nur so eine Freude war.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Laws of Attraction - Was sich liebt, verklagt sich
Frank-Michael Helmke

E-M@il für Dich

Brieffreundschaften waren gestern. E-Mail-Freundschaften sind heute. Während die Welt immer weniger handschriftlich und immer mehr elektronisch kommuniziert, war auch die Königin der romantischen Komödie, Nora Ephron, nicht müde, und bastelte ein Remake des James Stewart-Klassikers "The shop around the corner"(1940) von Ernst Lubitsch, in dem zwei Menschen eine anonyme Brieffreundschaft pflegen, ohne zu wissen, daß sie sich in Wirklichkeit kennen und überhaupt nicht ausstehen können.
alphabet: 
E
Titel für Sortierung: 
E-M@il für Dich
Frank-Michael Helmke