kleine Werbepause
Anzeige

Nadja Uhl

Männerherzen und die ganz ganz große Liebe

Sechs Jahre lang werkelte der hauptamtliche Schauspieler Simon Verhoeven an einem Drehbuch herum, das mehr sein sollte als „bloß“ eine nette Komödie über Männer und ihre typischen Probleme und Macken. Eine Bestandsaufnahme über Selbst- und Rollenbilder des modernen Mannes sollte es werden, quasi das Portrait eines ganzen Geschlechts in der Sinnkrise.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Männerherzen und die ganz ganz große Liebe
Frank-Michael Helmke

Die Stille nach dem Schuss

Der Film

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Stille nach dem Schuss, Die
Larissa Vassilian

Die Zwillinge

"Die Zwillinge" verbindet auf einfühlsame Weise das Schicksal zweier Schwestern, die nicht nur in getrennten Familien, sondern auch in getrennten Welten aufwachsen. Ben Sombogaarts Oscar-nominierte Verfilmung von Tessa de Loos gleichnamigem Bestseller ist nicht etwa eine Neuauflage des Doppelten Lottchens, sondern erforscht die Auswirkung der unterschiedlichen Umstände auf die Identität seiner Figuren.

alphabet: 
X-Z
Titel für Sortierung: 
Zwillinge, Die
Anna Plumeyer

Lautlos

 1994 gründeten die Regisseure Wolfgang Becker ("Das Leben ist eine Baustelle", "Goodbye, Lenin!"), Dani Levy ("Väter") und Tom Tykwer ("Lola rennt", "Der Krieger und die Kaiserin") zusammen mit dem Produzenten

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Lautlos
Frank-Michael Helmke

Männerherzen

Der Mann von heute hat ein Identitätsproblem.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Männerherzen
Frank-Michael Helmke

Vier Minuten

Es gibt Menschen, deren Körperhaltung schon alles verrät. Traude Krüger ist so ein Mensch. Die alte Dame hat einen sehr gebückten Gang. Wenn sie unterwegs ist, dann schlurft sie langsam und doch irgendwie dynamisch durch die Straßen. Dabei hält sie sich dicht an der Häuserfassade, presst sich so eng wie es nur geht an sie. Nein, diese Frau möchte nicht mehr im Mittelpunkt stehen.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Vier Minuten
Patrick Wellinski

Was tun, wenn's brennt?

"Brennen lassen". So die Antwort auf die im Titel zu dieser Komödie gestellte Frage. Und so lautet auch ein alter Sponti-Spruch der Berliner Hausbesetzer- und Steinewerfer-Szene der Achtziger Jahre. Die Zeit ist anscheinend

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Was tun, wenn's brennt?
Volker Robrahn

Der Baader-Meinhof Komplex

Die Situation erinnert schon sehr an den "Untergang" vor vier Jahren. Ein bedeutendes deutsches Polit-Thema wird endlich in einer großen deutschen Kinoversion auf die Leinwand gebracht und sorgt schon anhand des gewählten Themas für reichlich Aufmerksamkeit und Diskussionen. Und beide Male ist es Bernd Eichinger mit seiner Constantin Film, der sich als treibende Kraft hinter der Produktion erweist.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Baader-Meinhof Komplex, Der
Volker Robrahn