kleine Werbepause
Anzeige

Michael Berg

Ice Age 4: Voll verschoben

Besonderheiten

 

Die ersten drei Minuten machen richtig Laune. So viel Laune, dass man sogar geneigt ist, an eine positive Überraschung zu glauben. Nämlich dass die „Ice Age“-Reihe, anstatt weiterhin dem üblichen Trend einer jeden Franchise zu folgen und mit jedem weiteren Teil mehr und mehr im Mittelmaß (und gegebenenfalls darunter) zu versanden, doch noch einmal die Kurve kriegt und mit einem richtig kurzweiligen und vor allem quietschkomischen vierten Teil überrascht.

alphabet: 
I-J
Titel für Sortierung: 
Ice Age 4: Voll verschoben
Frank-Michael Helmke