kleine Werbepause
Anzeige

Mary-Louise Parker

R.E.D. 2

Warum es diesen Film überhaupt gibt, ist nicht so ganz ersichtlich. Der Original-"R.E.D." war von der Grundidee her - man stecke eine Riege altgedienter Schauspielstars in eine überdrehte Action-Komödie über Geheimagenten im Ruhestand, die nochmal richtig aufdrehen - halbwegs vielversprechend, erwies sich am Ende aber als ziemlich hohle Nummer, die ihren Reiz schnell ausgespielt hatte. Der überschaubare Erfolg bestätigte dann, dass die ganze Sache nur so semi-überzeugend war: R.E.D.<div class=

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
R.E.D. 2
Frank-Michael Helmke