kleine Werbepause
Anzeige

Martin Scorsese

The Wolf of Wall Street

Hier ist er: Der ganz offiziell längste Film in der Karriere von Martin Scorsese. Zwei Minuten länger als seine Jahrzehnte umspannende Mafia-Glücksspiel-Chronik "Casino", zehn Minuten länger als das thematisch ähnlich umfangreiche Biopic "The Aviator". Haargenau drei Stunden dauert "The Wolf of Wall Street". So viel Zeit für die Geschichte vom Aufstieg und Fall eines rücksichtslosen Aktienhändlers?

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Wolf of Wall Street, The
Frank-Michael Helmke

Hugo Cabret

Hugo Cabret (Asa Butterfield) ist kein Kind wie jedes andere. Nach dem Tod seines Vaters (Jude Law) wurde er von seinem Onkel Claude (Ray Winstone) aufgenommen, einem grimmigen Säufer, der für die Wartung der Uhren im Bahnhof Montparnasse in Paris zuständig ist.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Hugo Cabret
Simon Staake

Shine a Light

Ab und zu, wenn er mal gerade genug hat von seinen monumentalen Hollywood-Epen mit oder auch ohne Leonardo DiCaprio, dann dreht Meisterregisseur Martin Scorsese gerne Dokumentarfilme. "It keeps me fit", sagt der 66-jährige Regisseur. Vorrangig begibt er sich dabei in das Musikmilieu.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Shine a Light
Patrick Wellinski

Gangs of New York

Seit der Produktion von James Camerons "Titanic" haben wohl keine Dreharbeiten so viele Schlagzeilen produziert wie die zu Martin Scorseses Epos "Gangs of New York": explodierende Produktionskosten, über acht Monate Drehzeit, Ego-Kämpfe zwischen dem Regisseur und dem Produzenten, unzählige Neuschnitte und Startverschiebungen, sowie ganze Schauspielscharen, die während der Dreharbeiten absprangen.

alphabet: 
G
Titel für Sortierung: 
Gangs of New York
Jan Kucharzewski

Bringing out the Dead

 

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Bringing out the Dead
Frank-Michael Helmke

The Last Waltz

Besonderheiten
Kategorie: 
Filmszene GOLD
Gold-Teaser: 

Martin Scorsese setzte der legendären The Band mit dieser Musik-Dokumentation über ihre Abschiedskonzert ein Denkmal und schuf den wohl besten Konzertfilm aller Zeiten.

Mit der ersten Szene denkt man direkt, man sei mit Martin Scorsese wieder zurück in dessen mean streets. Da sieht man einen leicht abgewrackten Typen mit wildem Bart, Haar und Zuhälterhut beim Billardspielen.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Last Waltz, The
Simon Staake

Departed - Unter Feinden

Hand aufs Herz, die Erste: Bei den letzten Werken von Martin Scorsese handelte es sich zweifellos um gute Filme, aber sowohl die "Gangs of New York" als auch dem "Aviator" fehlte irgendwie etwas.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Departed - Unter Feinden
Volker Robrahn

Aviator

Im diesjährigen Oscar-Rennen gilt "Aviator" als einer der großen Favoriten, und könnte zudem mit Martin Scorsese und Cate Blanchett zwei Leuten die goldene Trophäe einbringen, deren Auszeichnung eigentlich schon lange überfällig ist.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Aviator
Frank-Michael Helmke

Shutter Island

Bereits seit einem guten halben Jahr schaut uns Leonardo DiCaprio nun schon vom gelungenen Filmplakat entgegen und so mancher mag sich gefragt haben, wann denn dieser lange angekündigte Film nun endlich anläuft.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Shutter Island
Volker Robrahn

Große Haie, kleine Fische

Oscar (Originalstimme: Will Smith) ist ein kleiner Angestellter des örtlichen Wal-Wasch-Service mit großen Plänen: Auf die Spitze des Riffs, da wo die sich tummeln, die es geschafft haben, dort will er hin. Zu dumm, dass er sich mit diversen windigen Aktionen in arge Kreditschulden gebracht hat, die sein Boss Sykes (Martin Scorsese) nun eintreiben möchte. Da kann auch die heimliche Hilfe der Sekretärin Angie (Renee Zellweger), die schon lange heimlich in Oscar verliebt ist, nicht mehr viel helfen. So ein Glück, dass Oscar einen anderen Meeresbewohner mit ebenfalls großen Problemen trifft.

alphabet: 
G
Titel für Sortierung: 
Große Haie, kleine Fische
Simon Staake