kleine Werbepause
Anzeige

Julianne Moore

Evolution

Der überdimensionale Smiley auf dem Filmplakat verkündet es deutlich: "Evolution" ist gedacht als Gute-Laune-Film, als luftige Sommerkomödie. Und das Konzept einer nicht ganz ernst zu nehmenden Invasion der Erde durch bunte Aliens hat sich ja auch schon mal als extrem erfolgreich erwiesen: "Men in Black" heißt dementsprechend auch ganz klar das Vorbild,

alphabet: 
E
Titel für Sortierung: 
Evolution
Volker Robrahn

Das Ende einer Affäre

Eine Dreiecksbeziehung war schon mehr als einmal im Kino zu sehen. Doch die Namen der Autoren lassen mehr vermuten. Neil Jordan ist der Regisseur von metaphorischen Schauermärchen ("Zeit der Wölfe"), historischen Erzählungen ("Michael Collins") und natürlich seines oscarprämierten Dramas um Liebe und Schuld im nordirischen Bürgerkrieg, „The Crying Game“.

alphabet: 
E
Titel für Sortierung: 
Ende einer Affäre, Das
Frank-Michael Helmke

Laws of Attraction - Was sich liebt, verklagt sich

Was sich liebt, das neckt sich. Diese alte Volksmund-Weisheit steht seit jeher im Zentrum beinahe jeder romantischen Komödie, vor allem für die legendären Screwball-Komödien aus den 40er Jahren, in denen sich die schlussendlich glücklich vereinten Protagonisten auf dem Weg zum Happyend im Stakkato-Tempo spitzzüngige Frotzeleien an den Kopf warfen, dass es nur so eine Freude war.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Laws of Attraction - Was sich liebt, verklagt sich
Frank-Michael Helmke

Children of Men

Science-Fiction ist für viele Leute gleich bedeutend mit fernen Galaxien, neuen Welten, Raumschiffen und anderem aufregenden Schnickschnack. Kurz: das perfekte Genre für vollkommene Realitätsflucht, weil Filme wie "Star Wars" wirklich gar nichts mit unserer eigenen Welt zu tun haben.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Children of Men
Frank-Michael Helmke

Dem Himmel so fern

"Dem Himmel so fern" ist ein Film, wie sie heutzutage nicht mehr gemacht werden. Das ist kein melancholisches Urteil über den qualitativen Niedergang der heutigen Kinolandschaft, sondern eine Tatsache, denn "Dem Himmel so fern" ist vor allem eine Stilübung, die den Geist klassischer amerikanischer Gesellschafts-Melodramen der 50er Jahre aufleben lassen will.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Dem Himmel so fern
Frank-Michael Helmke

The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit

"The Hours" erzählt drei nur indirekt miteinander verbundene Frauenschicksale in drei verschiedenen Zeiten und Orten. Als Achse dieser drei Geschichten funktioniert der Roman "Mrs. Dalloway" von Virginia Woolf. Diese (Nicole Kidman) schlägt sich in ihrem englischen Landsitz 1923 mit dem Eröffnungssatz des Romans herum, vor allem aber mit ihren widrigen Lebensumständen.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit, The
Simon Staake