kleine Werbepause
Anzeige

John Moore

Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben

stirb 5 1Es geht immer weiter. Nach den Kollegen Arnold und Sylvester kehrt nun auch der immerhin noch ein wenig  jüngere Action-Veteran Bruce Willis wieder mit einem Genrekracher auf die Leinwand zurück. Das ist schon mal deshalb etwas erfolgversprechender, weil sich der Kahlkopf dabei auf die Marke verlässt, die ihn einst  groß gemacht hat.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben
Volker Robrahn

Max Payne

Seit seine Familie bei einem Überfall brutal getötet wurde, ist aus Max Payne (Mark Wahlberg) ein verbitterter Einzelgänger geworden, ein Cop, der sich von seinen Kollegen zunehmend abkapselt und von ihnen auch immer weniger verstanden wird. Getrieben von der Suche nach den Tätern und Antworten auf seine Fragen verbeißt sich Payne immer mehr in einen Fall, der ihm schon längst über den Kopf gewachsen ist.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Max Payne
Volker Robrahn

Der Flug des Phoenix

"I've been everywhere, maaan, I've been everywhere, man!" dröhnt es während des durchaus beeindruckenden Vorspanns, in der ein kleines Transportflugzeug über eine atemberaubende, zerklüftete Wüstenlandschaft fliegt, und man kommt sofort in Flug- und Reisestimmung. Und überhaupt, kann man einem Film böse sein, der mit einem Johnny Cash-Song losgeht? Jenes Flugzeug wird übrigens von Capt. Frank Towns (Dennis Quaid) und seinem Copiloten A.J.

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Flug des Phoenix, Der
Simon Staake

Das Omen - 666

Unruhe breitet sich aus im Vatikan, als dort die Gelehrten akute Hinweise auf die in der Bibel beschworene Apokalypse und die bevorstehende Ankunft des Antichristen zu erkennen meinen. Von alldem ahnt aber der ehrgeizige Diplomat Robert Thorne (Liev Schreiber) nichts, als er eines Nachts in Rom erfährt, dass sein Kind tot zur Welt gekommen ist.

alphabet: 
O
Titel für Sortierung: 
Omen - 666, Das
Volker Robrahn

Im Fadenkreuz

Hatte die amerikanische Filmindustrie in den ersten Tagen nach dem 11. September noch jeglicher Gewaltdarstellung in Filmen abgeschworen und wollte fortan nur noch nettes Familienkino produzieren, wurden die Damen und Herren in Hollywood schnell eines Besseren belehrt: die Umsatzstatistiken der Videotheken zeigten eindeutig, dass die Nachfrage nach Action- und Kriegsfilmen in den Wochen nach dem Anschlag so hoch war wie noch nie zuvor. Also ließ man sich nicht lumpen und verlegte die Starttermine einiger bis dahin als "problematisch'' eingestufter Filme sogar nach vorne.

alphabet: 
I-J
Titel für Sortierung: 
Im Fadenkreuz
Jan Kucharzewski