kleine Werbepause
Anzeige

Jesse Eisenberg

Night Moves

drei aktivistenAh, „Night Moves“, da klingelt doch was? In den 70er Jahren hießen Dinge „Night Moves“. Etwa Arthur Penns unterbewerteter Detektivfilm mit Gene Hackman (in Deutschland unter dem absurden Titel „Die heiße Spur” gelaufen) aus dem Jahre 1975. Oder aber die gleichnamige sentimentale Ballade des schon damals Frühvergreisten Bob Seger ein Jahr später.

alphabet: 
N
Titel für Sortierung: 
Night Moves
Simon Staake

Die Unfassbaren - Now you see me

see me 1Filme über Magier und Zauberkünstler gelten nicht unbedingt als sichere Kassenhits, haben aber schon öfter ganz ausgezeichnete Werke hervorgebracht, man denke nur an den hochwertigen Doppelschlag „The Prestige“/“The Illusionist“ vor einigen Jahren.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Unfassbaren - Now you see me, Die
Volker Robrahn

To Rome with Love

Es ist Zeit für die jährliche Woody Allen-Dosis und auf seiner Rundreise durch die Metropolen Europas ist der Altmeister nun nach London, Barcelona und Paris also auch in Rom angekommen – da darf sich dann wohl auch Berlin langsam Hoffnung machen, obwohl die deutsche Hauptstadt vermutlich doch noch etwas zu wenig Magie und Nostalgie ausstrahlt, um das Interesse der Kulturikone zu wecken.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
To Rome with Love
Volker Robrahn

30 Minuten oder weniger

In "30 Minuten oder weniger" hat der Pizzabote Nick (Jesse Eisenberg) seine Ware beim Kunden abzuliefern, sonst muss nicht gezahlt werden. Nick ist entsprechend ziemlich gut geschult in halsbrecherischem Autofahren und dem Umgang mit knappen Zeitlimits. Ein Talent, das durchaus zum Tragen kommt, als er in einen absurden 30 Minuten oder wenigerVerbrechensplan verwickelt wird.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
30 Minuten oder weniger
Frank-Michael Helmke

The Social Network

Das ging doch erstaunlich schnell: Die Historie des Phänomens namens "Facebook" lässt sich gerade mal etwas mehr als fünf Jahre zurückverfolgen, der Höhepunkt ist vermutlich noch gar nicht erreicht und der Mann, dessen Leben hier verfilmt wurde, noch keine 30 Jahre alt. Gut, es ist nicht wirklich die ganze "Lebensgeschichte" des Mark Zuckerberg die uns hier präsentiert wird, aber eben doch die entscheidenden Jahre seines bisherigen Wirkens.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Social Network, The
Volker Robrahn

Der Tintenfisch und der Wal

Sie gehört wohl zu den schlimmsten Erfahrungen, die eine Familie durchmachen kann: Die Scheidung. Anwälte, Besitzteilung und Sorgerechtverhandlungen gehören dann zum Alltag.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Tintenfisch und der Wal, Der
Patrick Wellinski

Verflucht

"Droste, hörst du mich" schallte es 1995 aus bundesdeutschen Stereo-Anlagen, nachdem es Mark'Oh - gerade zu einem der ersten Popstars aus der boomenden Techno-Szene aufgestiegen - für nötig befunden hatte, mit seiner dritten Hit-Single einen gehässigen Gruß an einen alten Lehrer abzugeben, der ihm einst prophezeit hatte, aus ihm würde nie etwas werden.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Verflucht
Frank-Michael Helmke

Zombieland

"Zombieland" braucht ungefähr zwei Minuten, um die Herzen der Genre-Fans für sich zu gewinnen. Nachdem der Protagonist in einer grandios-komischen Eröffnungssequenz die ersten paar seiner Grundregeln erläutert hat, die fürs Überleben im Land der Zombies unerlässlich sind, kann man sich mit einem fetten Grinsen im Gesicht zurücklehnen in beruhigender Gewissheit: Die nächsten 85 Minuten werden sehr amüsant und garantiert frei von Ernst.

alphabet: 
X-Z
Titel für Sortierung: 
Zombieland
Frank-Michael Helmke