kleine Werbepause
Anzeige

Imelda Staunton

Pride

Oh, sie hörten gar nicht mehr auf, ausgelassen zu tanzen auf der Eröffnungsparty des Filmfests Hamburg in diesem Jahr. Und das nur, weil ein kleiner Clip aus dem wunderbaren Auftaktfilm, der britischen Underdog-Komödie „Pride“ von Matthew Warchus als Dauerschleife gezeigt wurde. Ausgerechnet der Hauptdarsteller der Polizeiserie „The Wire“, Dominic West, lässt in dieser Szene den Discokönig raus und tanzt zu Shirley & Company’s “Shame Shame Shame“.

alphabet: 
P
Titel für Sortierung: 
Pride
Margarete Prowe

Maleficent - Die dunkle Fee

malef 1Die Idee war vielleicht nicht unbedingt naheliegend, ist aber nicht ohne Reiz: Eine Nebenfigur (noch dazu eine „böse“) aus dem über fünfzig Jahre alten Disney-Zeichentrickklassiker „Dornröschen und der Prinz“ bekommt Ihren eigenen Film.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Maleficent - Die dunkle Fee
Volker Robrahn

Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen

Besonderheiten

Piraten 1Er heißt einfach nur „Der Piratenkapitän“, aber er ist nicht gerade das Vorzeigesymbol seiner Zunft.

alphabet: 
P
Titel für Sortierung: 
Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen, Die
Volker Robrahn

Arthur Weihnachtsmann

Seit kurzem leben sieben Milliarden Menschen auf der Erde. Eine unfassbare Zahl, die nicht nur die ausreichende Versorgung mit Nahrungsmitteln und Medikamenten weiter erschwert, sondern auch den Weihnachtsmann vor ernsthafte Probleme stellt. Als der Vorletzte seiner Art abdankte, in den 1940er Jahren war das, mussten nur gut zwei Milliarden Menschen an Heiligabend beschenkt werden.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Arthur Weihnachtsmann
René Loch

Taking Woodstock

Dieser Film hat einen gewissen unangenehmen Beigeschmack. Denn pünktlich zum 40. Jubiläum des legendären Woodstock Festivals kommt der passende Film in die Kinos. Ist "Taking Woodstock" also nur ein Produkt unter den vielen unterschiedlichen Fernsehsendungen, Büchern und Dokumentarfilmen, die das Andenken an Woodstock hochhalten wollen?

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Taking Woodstock
Patrick Wellinski

Vera Drake

London, Anfang der 50er Jahre. Die Menschen stehen noch unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges, Bombennächte und Erlebnisse an der Front sind noch nicht weit genug weg, um sie vergessen zu haben. Der Krieg veränderte vieles, aber die Kluft zwischen Arm und Reich besteht nach wie vor. Die Reichen hat der Krieg nicht ärmer gemacht und die Armen sind immer noch darauf angewiesen sich gegenseitig zu unterstützen.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Vera Drake
Beatrice Wallis