kleine Werbepause
Anzeige

Hilmi Sözer

Playa del Futuro

Anno 1998 kam Peter Lichtefelds Filmdebüt "Zugvögel ... Einmal nach Inari" in besonders glückliche Kinos und etablierte schnell einen Ruf als einer der schönsten (und besten) deutschen Filme seines Jahrzehnts. Der spleenige, eigenwillige Charme der deutsch-finnischen Schienen-Odyssee eroberte die Herzen der Zuschauer im Sturm, und nicht wenige wähnten den Grundstein einer großen Regiekarriere vor sich.

alphabet: 
P
Titel für Sortierung: 
Playa del Futuro
Frank-Michael Helmke

Zugvögel... einmal nach Inari

Besonderheiten
Kategorie: 
DVD/Videotipp

Nördlich des Polarkreises, im finnischen Lappland, liegt eine endlose Wald- und Seenlandschaft, der Inari-See. Hier, im letzten Nirgendwo des europäischen Festlandes, findet der erste internationale Wettbewerb für Kursbuch-Spezialisten statt. Das sind solche Leute, die alle Zug-Fahrpläne der Welt auswendig können und in ihrem Kopf noch schnellere Reiseverbindungen zusammenstellen als jede CD-ROM der Deutschen Bahn.

alphabet: 
X-Z
Titel für Sortierung: 
Zugvögel... einmal nach Inari
Frank-Michael Helmke

Jerichow

Wie in unserem Jahresrückblick bereits erwähnt worden ist, war das vergangene Jahr kein besonders prickelndes für das deutsche Kino. Mit großer Sehnsucht wartete man auf eine besondere Handschrift oder eine eigene Vision.

alphabet: 
I-J
Titel für Sortierung: 
Jerichow
Patrick Wellinski

Was nicht passt, wird passend gemacht

Haben Sie vor zu bauen? Vielleicht im Raum Unna, Dortmund oder Umgebung? Tun Sie es nicht! Ziehen Sie weg! Andernfalls könnte es Ihnen passieren, dass Sie dem Bauunternehmen von Werner Wiesenkamp (Dietmar Bär) in die Hände fallen.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Was nicht passt, wird passend gemacht
Frank-Michael Helmke