kleine Werbepause
Anzeige

Cedric the Entertainer

Barbershop

Der Frisiersalon von Calvin (Ice Cube) ist Treffpunkt und Nachrichtenbörse seines Chicagoer Stadtteils. Zahlungskräftige Kunden gibt es hier zwar eher wenige, aber jeder fühlt sich dort wohl: Der vorbestrafte Ricky und der altkluge Jimmy, die attraktive Terri und der alte Eddie mit seinen Lebensweisheiten oder auch Isaac, der einzige Weiße im Laden, von dem sich kaum ein "Bruder" die Haare schneiden lassen will.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Barbershop
Volker Robrahn

Familie Johnson geht auf Reisen

Cedric the Entertainer spielte 2002 in dem Überraschungshit "Barbershop" eine Nebenrolle, mit der er aufgrund einiger kontroverser Bemerkungen über Martin Luther King ein mittelschweres Poltical Correctness-Erdbeben in der afroamerikanischen Gemeinde auslöste. Dieser öffentliche Hajopei scheint genug gewesen zu sein, um Cedric marketingtauglich genug zu machen für sein eigenes kleines Starvehikel.

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Familie Johnson geht auf Reisen
Frank-Michael Helmke

Be Cool

Es war der Gipfel der Coolness, damals, Mitte der 90er: John Travolta, frisch nach "Pulp Fiction" auf einmal wieder ganz heiß im Geschäft und kurzfristig "King of Cool", spielte den supercoolen Schurken Chili Palmer unter der Regie von gerade-cool-werdend Regisseur Barry Sonnenfeld (der danach "Men in Black" drehte) in der ersten Mit-Neunziger Verfilmung eines Romans von Cool-Autor Elmore Leonard (es folgten die nicht weniger coolen "Jackie Brown" und "Out of Sight"): "Sch

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Be Cool
Frank-Michael Helmke