kleine Werbepause
Anzeige

August Zirner

Herr Bello

Beim Schlendern durch die Buchhandlung könnte manch einer an den Werken "Herr Bello und das blaue Wunder" oder "Neues von Herrn Bello" hängen bleiben, die fälschlicherweise den Verdacht nahe legen, dass es sich bei "Herr Bello" mal wieder um eine Roman-Verfilmung handelt. Tatsächlich jedoch geht Kinderbuch-Autor Paul Maar, gemeinsam mit Produzent Ulrich Limmer am Drehbuch beteiligt, den etwas anderen Weg, um für einen Film die Werbetrommel zu rühren.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Herr Bello
René Loch

Ein Haus in Irland

"Ein Haus in Irland" ist die Verfilmung eines Buchs namens "Tara Road" von Maeve Binchy, der irischen Rosamunde Pilcher, die besonders in den USA geliebt wird und mit ihren Frauenromanen wochenlang Bestseller-Plätze auf Oprah Winfreys Buchliste einnahm. Obwohl filmisch nicht überzeugend und uninspiriert abgedreht, wird sich gewiss ein weibliches Zielpublikum finden, welches einen Abend voll Herz-Schmerz-Kino mit Happy-End schätzt.

alphabet: 
H
Titel für Sortierung: 
Haus in Irland, Ein
Margarete Prowe