kleine Werbepause
Anzeige

Andrew Dominik

Killing them softly

Als Brad Pitt das letzte Mal mit Regisseur und Autor Andrew Dominik zusammenarbeitete, entstand "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford", ein bemerkenswerter, bildgewaltiger, in seiner kompromisslos-langsamen Eigenwilligkeit geradezu mutiger Film und aus Cineasten-Sicht damals eines der interessantesten Werke seines Jahrgangs. Grund genug jedenfalls, auf die erneute Kollaboration von Pitt und Dominik gespannt zu sein.

alphabet: 
K
Titel für Sortierung: 
Killing them softly
Frank-Michael Helmke

Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford

Der Bandwurmtitel ist schon die erste Warnung: Hier ist ein Film, der so lang ist wie sein Titel andeutet. Immerhin ist durch die Titelwahl eines klar: Wenigstens muss man sich bei diesem Film nicht um mögliche Spoiler sorgen. Um die Ermordung des Jesse James, ihren Hintergrund und ihre Nachwirkungen zu erzählen nimmt sich der australische

alphabet: 
E
Titel für Sortierung: 
Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford, Die
Simon Staake