kleine Werbepause
Anzeige

Agnieszka Holland

Klang der Stille - Copying Beethoven

15 Minuten lang versteht "Klang der Stille" zu fesseln. 15 Minuten lang erreicht er das, woran die restlichen 89 Minuten so kläglich scheitern. Ja, wäre da nicht dieses Herzstück des Films, in dem wir eine knappe Viertelstunde lang Beethovens neunte Symphonie ohne Unterbrechung serviert bekommen, der Film würde einem Debakel gleichkommen. Doch rechtfertigen 14.42 Prozent gute Unterhaltung den Kinobesuch?

alphabet: 
K
Titel für Sortierung: 
Klang der Stille - Copying Beethoven
Matthias Kastl