kleine Werbepause
Anzeige

Thriller

Der talentierte Mr. Ripley

"Der talentierte Mr. Ripley" ist ein sehr gewöhnlicher Film. Er bedient sich konventioneller Stilmittel, kommt ohne jeden Spezial-Effekt aus und ist eigentlich in ein Genre einzuordnen, dass längst schon ausgestorben schien: Den Psycho-Thriller á la Hitchcock.
alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
talentierte Mr. Ripley, Der
Anna Plumeyer

Femme Fatale

Dem von bösen Zungen geäußerten Vorwurf, Brian de Palma sei ein Zweitverwerter, ist ein gewisser Wahrheitsgehalt nicht abzustreiten.

alphabet: 
F
Titel für Sortierung: 
Femme Fatale
Benjamin Hachmann

Verführung einer Fremden

 

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Verführung einer Fremden
Frank-Michael Helmke

Verdammnis

 

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Verdammnis
Margarete Prowe

Panic Room

Es soll Leute geben, die David Fincher's "Fight Club" nicht für einen der genialsten und beeindruckendesten Filme der letzten Jahre halten. Diese Leute befinden sich in der vorteilhaften Position, des Regiemeisters

alphabet: 
P
Titel für Sortierung: 
Panic Room
Frank-Michael Helmke

Vergebung

Zwei komplexe weibliche Hauptrollen zeigt das Kino in diesen Tagen, die sinnbildlich die weit auseinander liegenden Pole zeigen, zwischen denen sich Frauen heute definieren. Auf der einen Seite Carrie Bradshaw, die amüsant und cool durch "Sex and the City 2" stöckelt und den kindlichen Traum von Barbie - im rosa glitzernden Abendkleid - und Ken wahr werden lässt.

alphabet: 
U-V
Titel für Sortierung: 
Vergebung
Heide Fuhljahn

Open Water 2

Segelschüler bekommen schon in den ersten Theoriestunden, lange bevor sie eigenständig ein Boot führen können, eine Warnung vor einer Gefahr mit auf den Weg, die schon vielen Seglern das Leben gekostet hat: Es darf niemals die gesamte Crew zum Baden das Boot verlassen. Und man sollte beim Verlassen des Bootes auf hoher See niemals vergessen, die Bordleiter herunter zu lassen.

alphabet: 
O
Titel für Sortierung: 
Open Water 2
Miriam Flüß

Open Water

Der Traum vom Tauchen wurde für zwölf Urlauber zum Albtraum. Da sie die Strömung falsch eingeschätzt hatten, wurden die Touristen im Roten Meer kilometerweit von ihrem Ausflugsboot abgetrieben. Anderthalb Tage trieb die Gruppe, zum gegenseitigen Schutz einen dichten Kreis bildend, hilflos in dem Haiverseuchten Gewässer - bis ein Armeehubschrauber sie entdeckte und bergen konnte. So klingt der Stoff, aus dem seit "Der weiße Hai" die Kino-(Alp)träume gemacht sind.

alphabet: 
O
Titel für Sortierung: 
Open Water
Miriam Flüß