kleine Werbepause
Anzeige

Romantische Komödie

Der Auftragslover

Es ist schon zum Heulen mit den deutschen Verleihtiteln. Wer nach dem abstrus-denglischen "Der Kautions-Cop" dachte, es könnte nicht mehr schlimmer kommen (was ist eigentlich an dem vollkommen normalen Wort "Kopfgeldjäger" so falsch?), wird nun eines besseren belehrt. Das ist in diesem Fall doppelt schlimm, weil der Titel erstens an 80er Jahre-Trash erinnert und zweitens weil man in diesem Fall einen wirklich wunderbaren Originaltitel komplett verhunzt hat.

alphabet: 
0-9 & A
Titel für Sortierung: 
Auftragslover, Der
Simon Staake

Ein Date zu dritt

Mit romantischen Komödien ist das so eine Sache. Da gibt es zum einen die todsicher erfolgreichen A-Produktionen mit Tom Hanks und Meg Ryan, und die andere (B-) Variante, in der dem Publikum „frische, unverbrauchte Gesichter“ präsentiert werden. Was eigentlich nichts anderes heißt, als dass man Regisseur und vor allem Darsteller kostengünstig aus der TV-Branche holt.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Date zu dritt, Ein
Simon Staake

Couchgeflüster

 

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Couchgeflüster
Patrick Wellinski

Run, Fatboy, run

Formt sich da ein neues Comedy-Dreamteam? Die etwas unerwartete, transatlantische Paarung aus Ex-"Friends"-Star David Schwimmer und "Shaun of the Dead" Simon Pegg trug jedenfalls mit ihrem gemeinsamen Auftritt in der pechschwarzen Komödie "Big Nothing" (bei uns im März als DVD-Premiere erschienen) vielversprechende erste Früchte.

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Run, Fatboy, run
Frank-Michael Helmke

Reine Formsache

Wenn die Hollywood-Maschine romantische Komödien ausspuckt, dann kann es das Problem geben, dass sie langweilig-mainstreamig sind. Wenn sich Menschen in deutschen Landen an dieser Gattung versuchen, kann das Ergebnis zauberhaft sein wie "Im Juli" oder es kann daran kränkeln, dass es weder romantisch noch lustig ist.

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Reine Formsache
Margarete Prowe

Noch einmal Ferien

Eigentlich sollte es ja wohl selbstverständlich sein, dass man eine echte Königin auch die Hauptrolle spielen lässt, doch Queen Latifah ist in den letzten Jahren eher durch sympathische Nebenrollen wie in "Chicago" populär geworden. In "Haus über Kopf" war sie aber bereits Co-Star von Steve Martin und "Noch einmal Ferien" trägt sie nun auch fast ganz allein.

alphabet: 
N
Titel für Sortierung: 
Noch einmal Ferien
Volker Robrahn