kleine Werbepause
Anzeige

Drama

Die Liebesfälscher

Da dies ein Film über zufällige Irritationen, über die Ausstrahlung eines Originals und die Verwechselbarkeit einer Kopie ist, sollten wir erstmal vom deutschen Verleihtitel ein bisschen Abstand nehmen. Ohne allzu kleinlich zu wirken: In Abbas Kiarostamis „Die Liebesfälscher“ geht es eben nicht um das suggerierte Fälschen, also das bewusste Nachahmen von Dingen zu Betrugszwecken.

alphabet: 
L
Titel für Sortierung: 
Liebesfälscher, Die
Patrick Wellinski

Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte

Vor allem wenn er gerade wieder etwas zu viel getrunken hat, möchte man Joseph (Peter Mullan) lieber nicht begegnen. Aber auch sonst neigt der Witwer aus einem tristen Vorort von Leeds immer wieder zu unkontrollierten Wutausbrüchen, denen eines Abends sogar sein eigener Hund zum Opfer fällt.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte
Volker Robrahn

Restless

Regisseur Gus Van Sant segelt mit der poetischen Liebes- und Sterbensgeschichte „Restless“ gefährlich nah an den Klippen der Kitschigkeit á la „Love Story“ entlang, kommt aber mit einem bedenklichen Knirschen gerade noch davon. Der Film lebt durch das überzeugende Spiel von Hauptdarstellerin Mia Wasikowska („Alice im Wunderland“) und die wunderbar komponierten Bilder im Restless - Paarherbstlichen Portland.

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Restless
Margarete Semenowicz

Melancholia

 

Es ist das Ende. Das Ende allen Lebens auf Erden. Der Planet Melancholia sollte an der Erde nur ganz knapp vorbeifliegen. Doch die Berechnungen der Astronomen werden sich als falsch erweisen und Melancholia kollidiert mit der Erde. Es ist aus.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Melancholia
Patrick Wellinski

Der große Crash - Margin Call

Wall Street, New York, 2008: In einer großen Investmentbank läuft das alltägliche, große Gezocke mit Milliardensummen, und zwischendrin wird in kühler Routine die nächste Runde Entlassungen vorgenommen. Diesmal erwischt es unter anderem den Risikoanalysten Eric Dale (Stanley Tucci), der sich mit unpopulären Warnungen bei seinen Vorgesetzten unbeliebt gemacht hat. Während der Sicherheitsdienst ihn zum Fahrstuhl eskortiert, kann Dale seinem Protegé Peter (Zachary Quinto, „Star Trek“) noch schnell einen USB-Stick zustecken.

alphabet: 
G
Titel für Sortierung: 
große Crash - Margin Call, Der
Frank-Michael Helmke

Blue Valentine

"Blue Valentine" gehörte zu den gefeierten Höhepunkten des letztjährigen Sundance Filmfestivals, und erwies sich als eine gewisse "Back to the roots"-Frischzellenkur für dieses Mekka des amerikanischen Independent-Films, das in den letzten Jahren drohte, in seinen selbst gezimmerten Klischees zu erstarren. Vom inzwischen typischen "Sundance Movie", einer tragikomischen Geschichte über eine dysfunktionale Familie voller skurriler Gestalten (siehe z.B.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Blue Valentine
Frank-Michael Helmke

Win Win

Nur von außen betrachtet führt Mike Flaherty (Paul Giamatti) ein recht erfolgreiches und zufriedenes Leben. Denn den Familienvater bedrücken finanzielle Sorgen, da seine Anwaltskanzlei nicht mehr gut läuft. Auch seine ehrenamtliche Tätigkeit als Trainer eines Ringer-Teams wird nur selten mit Erfolgserlebnissen in Form von Siegen belohnt und als der frustrierte Mike eines Tages beim Joggen zusammenbricht, ist das ein klares Zeichen dafür zu lange die Probleme verdrängt zu haben.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
Win Win
Volker Robrahn

Beginners

Kurz nach dem Tod seines Vaters lernt der Künstler Oliver (Ewan McGregor) die französische Schauspielerin Anna (Mélanie Laurent) kennen und lieben. Doch die frische Beziehung gestaltet sich schwieriger als sie es eigentlich sein müsste, da Oliver mit sich selbst nicht so ganz im Reinen ist. Ihn beschäftigt der kürzliche Tod seines Vaters (Christopher Plummer) und vor allem die Zeit, die diesem Ereignis vorausging.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Beginners
Volker Robrahn

The way back - Der lange Weg

Der Australier Peter Weir ("Der Club der toten Dichter", "Die Truman Show") wurde für seine herausragende Regiearbeit schon vier Mal für den Oscar nominiert. Mit seinen Filmen lässt er sich viel Zeit - nur 13 Filme brachte er in 36 Jahren in die Kinos.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
way back - Der lange Weg, The
Margarete Semenowicz

The Bang Bang Club

Eines vorneweg: Wer echtes Interesse am Berufsalltag und dem Schrecken vs. Faszination-Faktor des Lebens von Kriegsfotografen hat, der sollte sich statt dieses Films lieber die herausragende Dokumentation "War Photographer" über den berühmtesten aller Krisengebietsfotojournalisten James Nachtwey angucken. "Bang Bang Club" ist in erster Linie ein Spielfilm und folgt dementsprechend auch den gängigen Mechanismen. Actionszenen, Lovestory, Dramaturgie.

alphabet: 
B
Titel für Sortierung: 
Bang Bang Club, The
Moritz Piehler