kleine Werbepause
Anzeige

Drama

Magic Mike - Die ganze Nacht

Es scheint ein verlockendes Leben zu sein, welches der gutaussehende und gutgebaute Mike (Channing Tatum) da führt – umschwärmt von den Frauen, versorgt mit einem schnellen Auto und einem schicken Apartment. Kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (Alex Pettyfer) schnell begeistert ist, als ihn sein neuer Kumpel mit an dessen ganz besonderen Arbeitsplatz nimmt.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Magic Mike - Die ganze Nacht
Volker Robrahn

We need to talk about Kevin

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum wir ins Kino gehen. Die einen bevorzugen pures Unterhaltungskino, bei dem man sich entspannt zurücklehnen, abschalten und genießen kann. Anderen wiederum reicht dies nicht – sie möchten von Filmen zum Nachdenken angeregt werden und nicht alles schon wieder auf dem Nachhauseweg vergessen haben. Wer zu Letzteren gehört, der kann jetzt schon einmal am 16. August ein dickes Kreuz in seinen Terminkalender malen. “We need to talk about Kevin“ ist einer dieser Filme, die im Gedächtnis der Zuschauer hängen bleiben werden.

alphabet: 
W
Titel für Sortierung: 
We need to talk about Kevin
Matthias Kastl

Cosmopolis

„Cosmopolis“ ist ein Monstrum. Bei David Cronenbergs („A History of Violence“, „Eine dunkle Begierde“) neuestem Werk handelt es sich um die Reinform ästhetischen Ausdrucks ohne Rücksicht auf Zuschauer oder Kritiker.

alphabet: 
C-D
Titel für Sortierung: 
Cosmopolis
Margarete Prowe

Rum Diary

Hunter S. Thompson war die wohl schillerndste Gestalt des amerikanischen Journalismus im 20. Jahrhundert. Ein Reporter, der mit seinem Hang zum Exzess und seiner Nichtachtung für jedwede Form von Ordnung und Autorität nicht nur furchtlos genug war über Milieus zu berichten, vor denen die meisten anderen Kollegen ängstlich davongelaufen wären – 

alphabet: 
Q-R
Titel für Sortierung: 
Rum Diary
Frank-Michael Helmke

Simon

Ziemlich überraschend gewann die Drehbuchautorin Marnie Blok für die Literaturverfilmung „Simon“, die auf einer Vorlage der schwedischen Bestsellerautorin Marianne Fredriksson beruht, 2011 den Montblanc-Drehbuch-Preis auf dem Filmfest Hamburg. SimonBesucher und Fachpublikum kratzten sich etwas verwirrt am Kopf, warum dieses süßliche, schier endlose Epos, das oftmals umherzuirren schien auf der Suche nach seinen Handlungsfäden diesen Preis verdient haben sollte.

alphabet: 
S
Titel für Sortierung: 
Simon
Margarete Prowe

Panzerkreuzer Potemkin

Besonderheiten
Kategorie: 
Filmszene GOLD
Gold-Teaser: 

Einer der größten Propagandafilme aller Zeiten, aber zugleich auch ein filmhistorischer Meilenstein, der die Kraft der Bildmontage lehrt wie kaum ein anderes Werk: Sergej Eisensteins Revolutions-Epos von 1925.

Wie haben Sie das gemacht, Mr. Eisenstein?

alphabet: 
P
Titel für Sortierung: 
Panzerkreuzer Potemkin
Heide Langhammer

Monsieur Lazhar

Der frankokanadische Film „Monsieur Lazhar“ ist ein kleines, leises Drama, das zuerst ganz einfach erzählt erscheint, aber dann immer mehr Kraft entwickelt, bis der Zuschauer emotional mitten im Geschehen steckt.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
Monsieur Lazhar
Margarete Prowe

King of Devil's Island

Der düstere norwegische Spielfilm „King of Devil’s Island“ basiert auf der wahren Geschichte einer Rebellion auf der Kinder- und Jugendgefängnisinsel Bastøy im Winter 1915, die schließlich von der norwegischen Armee niedergeschlagen wurde.

alphabet: 
K
Titel für Sortierung: 
King of Devil's Island
Margarete Prowe

My Week with Marilyn

Mit „My Week with Marilyn“ hat sich Simon Curtis die überaus dankbare Aufgabe gesucht, einen Film zu drehen, der bei seinem Arthouse-Zielpublikum unmöglich scheitern kann.

alphabet: 
M
Titel für Sortierung: 
My Week with Marilyn
Heide Langhammer

Take Shelter - Ein Sturm zieht auf

Etwas wird kommen. Etwas, das gar nicht gut ist. Unter dieser Standardmaxime für Weltuntergangsfilme steht der neue Film von Nachwuchshoffnung Jeff Nichols, der schon in seinem ersten Film „Shotgun Stories“ (2007) sein großes Talent gezeigt hatte, den einige amerikanische Filmkritiker wie Roger Ebert auf Anhieb zu den besten Filmen seines Jahres gezählt hatten. Als apokalyptischer Thriller allein wäre „Take Shelter“ wenig spannend, zu langatmig und würde niemanden begeistern.

alphabet: 
T
Titel für Sortierung: 
Take Shelter - Ein Sturm zieht auf
Margarete Prowe